US-Marines verhindern Terror-Zugmassaker in Frankreich

Eine wahre Heldentat zweier unbewaffneter US-Marines verhinderte ein Terror-Massaker an Bord eines Hochgeschwindigkeitszuges in Nordfrankreich. Die amerikanischen Soldaten sahen einen 26-Jährigen Marokkaner, als er mit einem Maschinengewehr der Type AK-47 aus der Toilette kam. Der Schütze, der der französischen Terrorabwehr bekannt ist, eröffnete das Feuer.

Die “Marines” stürzten sich auf ihn, so Offizielle in Frankreich zum Sender CNN. Einer der Soldaten wurde getroffen, sein Zustand ist kritisch, so Berichte.

Zwei weitere Personen wurden bei der Schießerei verwundet.

Der überwältigte Terrorist hatte neun Magazine bei sich mit über 200 Schuss Munition. Er trug auch ein Messer. Der Täter wurde bei einem Stopp des TGV in der Stadt Arras verhaftet.


wallpaper-1019588
Rundwanderung um Kalchreuth: Felsenkeller - Jungfernsitz
wallpaper-1019588
Rezension: Simplissime vegetarisch
wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
Wir haben Selam X ein paar Fragen gestellt und wurden mit kryptischen Bildern belohnt
wallpaper-1019588
Sonniger Freitag im Haslital
wallpaper-1019588
Kochbuch: Blaue Stunde | Stevan Paul
wallpaper-1019588
Ofengebackener Spitzkohl
wallpaper-1019588
Saftiger faschierter Braten