Urlaub mit Teenagern – Tipps für Reisen mit Jugendlichen

Sie haben bereits einen Urlaub mit Teenagern gemacht und die Ferien wurden leider ganz anders als geplant? Nicht alle Tage waren angenehm und es gab Streit? Ihnen steht eine Reise mit Jugendlichen noch bevor? Wir geben Ihnen die besten Tipps, für einen tollen Familienurlaub mit Teenagern, ohne viel böses Blut. Außerdem zeigen wir Ihnen Ferienparks, die den pubertierenden Lieblingen besonders gut gefallen werden und viel Freiraum bieten!

Die wichtigsten Tipps für Urlaub mit Teenagern

Urlaub mit Teenagern – Tipps für Reisen mit JugendlichenGerne erinnert man sich an vergangene Familienurlaube mit den Kindern. Die Urlaubstage, an denen die Kleinen lachten und fröhlich waren. Die Urlaubstage, an denen einfach alles interessant und toll war. Wenn die Kids am Ende des Tages glücklich auf dem Arm eingeschlafen sind und man einfach den Moment genossen hat. Aber jetzt sind sie älter geworden. Kinder sind toll und man liebt sie. Aber es kann auch ziemlich anstrengend sein. Vor allem wenn sie in die Pubertät kommen. Das merkt man nicht nur im Alltag, sondern auch im Urlaub. Für ein gutes Gelingen, ist eine richtige Planung und Herangehensweise essentiell. Als Eltern, müssen Sie unbedingt etwas umdenken und schlau agieren. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten sollten und in welchen Punkten entspannt reagiert werden kann.

Loslassen können ist wichtig!

Liebe Eltern, wir beginnen gleich mit dem schwersten Punkt: Loslassen. Wenn die Kids älter werden, werden Freunde, die erste Beziehung, Sport, der Computer, das Handy, … so ziemlich alles, ist viel wichtiger als der gemeinsame Familienurlaub. Für Jugendliche ist die Zeit der Pubertät genauso schwierig, wie für Eltern. Zum einen ist da die Verbundenheit zur Familie, zum Anderen ist da auch der Drang, den eigenen Interessen nachzugehen. Eigentlich ist es ziemlich uncool mit Mama und Papa zu verreisen. Andererseits war es aber auch immer schön. Ab 15 Jahren kommt es durchaus vor, dass die Jugendlichen einfach mal zuhause bleiben wollen.  Loslassen ist schwer, aber die Erfahrung zeigt: Die Kids kommen wieder mit und die Phase, in der Urlaub mit Eltern uncool ist, geht vorbei. Ganz sicher. Versprochen!

Gemeinsame planen – aber nicht zu viel!

Für Harmonie, im Urlaub mit Teenagern, ist eine Urlaubsplanung wichtig. Die wichtigsten Fragen sollten schon vor Reisebeginn besprochen werden. Gerade ein Mitspracherecht, ist für Jugendliche von besonderer Bedeutung. Nicht alles was Sie als Erwachsene machen und anschauen wollen, ist auch für Pubertierende interessant. Junge Leute wollen nicht unbedingt den gesamten Urlaub in der Abgeschiedenheit irgendwelcher Berge verbringen, oder ein Museum nach dem anderen besuchen. Machen Sie von Anfang an klar, dass die Kids nicht alles mitmachen müssen und auch das Recht haben, einfach mal in der Unterkunft zu bleiben. Achten Sie auch darauf, die Teenager nicht zu lange mit der Planung zu “langweilen”. Mit Geduld wird man während der Pubertät nicht gerade überhäuft. Klären Sie einfach ab, welche Wünsche die Kinder haben und integrieren Sie diese in Ihre Familienreise.

Reisen mit Jugendlichen – was brauchen sie?

Urlaub mit Teenagern – Tipps für Reisen mit JugendlichenDie Zeiten haben sich geändert. Was Erwachsene früher toll fanden, gilt nicht mehr. Was es in der eigenen Kindheit nicht gab, gibt es heute. Jugendliche gehen mit der Zeit und haben andere Interessen und Hobbies als wir Erwachsene in unserer Jugendzeit hatten. Wenn Sie einen Urlaub mit Teenagern planen, sollten sie ganz besonders auf 3 wichtige Dinge achten.

W-Lan und Strom ✓

Die Kids von heute gehören zur Generation Online. Ohne Handy und Internet läuft nichts. Das die Mobiltelephone am Esstisch weggelassen werden müssen, sollte selbstverständlich sein. Ein generelles Handyverbot im Urlaub mit Teenagern ist sinnlos und zerstört den Familienfrieden. SnapChat, YouTube und Instagram gehören zu den wichtigsten Lieblingsbeschäftigungen der Jugendlichen – auch im Urlaub mit Teenagern. Außerdem können sich die Kids auch einfach mal mit dem Handy oder Laptop beschäftigen, ohne das man sich viel Gedanken um sie machen muss. Eltern können dann auch in Ruhe eine Stadt anschauen, Museen besuchen, etwas Kultur erleben, oder einfach Zeit für einander haben.

Die Elternfreie-Zone ✓

Achten Sie darauf, dass es genügend Aktivitäten und Rückzugsorte für Jugendliche gibt. Ein gemeinsamer Aktivurlaub mit älteren Kindern bedeutet nicht, ständig mit den Kindern zusammen zu sein. Ganz im Gegenteil. Die jungen Halberwachsene wollen auch selbstständig unterwegs sein und ihr eigenes Ding machen. Gerade wenn im Urlaub andere Jugendliche kennengelernt werden, müssen sich Erwachsene zurück ziehen. Vereinbaren Sie vorab einfach Zeiten oder Tage, die dann wiederum ganz der Familie gehören. Ihre Kinder werden sich daran halten und der Familienurlaub wird besonders schön!

Lockere Zeiten ✓

Sie sind zusammen im Urlaub unterwegs. Teenager sind zuhause ständig an feste Zeiten gebunden. Jugendliche wollen immer länger draußen unterwegs sein. Sie kennen das: alle Freunde dürfen das auch und alle Freunde müssen erst viel später zuhause sein. Haben wir damals auch schon versucht. Werfen Sie Ihre Regeln nicht vollständig über Board, aber denken Sie über eine Lockerung nach. Im Urlaub gibt es keine Verpflichtungen, wie zuhause. Lassen Sie Ihrem Nachwuchs etwas mehr Zeit. Fragen Sie doch einfach mal nach, was sich ihre Teenager realistisch vorstellen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird die Zusatzzeit geringer ausfallen, als Sie sich jetzt gerade beim lesen vorstellen.

Wo mit den pubertierenden Kindern Urlaub machen?

Wir haben uns natürlich überlegt, welche Ziele und Reisen mit Jugendlichen am meisten Sinn machen. Deshalb haben wir unsere Ferienparks ganz genau angeschaut und die Ferienhäuser und Freizeitmöglichkeiten unter die Lupe genommen. Wir zeigen Ihnen welche Ferienanlagen am meisten überzeugen konnten und warum wir denken, dass gerade hier der Urlaub mit Teenagern am besten werden kann. Sowohl für die Eltern, als auch für die Jugendlichen!

Urlaub mit Teenagern in Deutschland

Natürlich haben wir auch in anderen Ländern tolle Ferienparks, aber heute bleiben wir bei uns. In Deutschland sind uns nämlich sofort 3 Ferienparks aufgefallen, die sich perfekt für einen Urlaub mit Jugendlichen eignen. Die meisten Unterkünfte der Ferienparks liegen direkt am Wasser. Zusätzlich gibt es für jedes Alter, viele verschiedene Freizeitaktivitäten. Auch die nähere Umgebung und die zahlreichen Möglichkeiten für Tagesausflüge haben uns gut gefallen.

Schlosspark Bad Saarow – Aktivurlaub mit Jugendlichen

Urlaub mit Teenagern – Tipps für Reisen mit JugendlichenDirekt am Scharmützelsee liegen moderne und hochwertige Ferienhäuser mit Blick auf den See. Die meisten Unterkünfte verfügen über eine eigene Sauna. Und es kommt noch besser. Denn je nach Ferienhaus gibt es sogar einen eigenen Whirlpool. Wenn Sie noch mehr Wellness wollen, besuchen Sie den Spa Saarow direkt neben der Ferienanlage. Am See gibt es auch eine sehr gute Wassersportschule. Segeln, Wakeboarden und Kanu fahren, alles kein Problem. Teenager können hier frei die Ufer des See zu Wasser erkunden, oder die Wälder durchstreifen. Aber viele Jugendliche brauchen mehr, als nur Natur. Das hippe Berlin ist in unter 1 Stunde mit dem Auto erreichbar. Noch schneller gelangt man zum Tropical Island, das nur 45 km entfernt ist. Ein Tagesausflug im Subtropischen Badeparadies macht jeden Jugendlichen glücklich. Der Ferienpark Bad Saarow ist ein echtes Juwel und perfekt für einen Familienurlaub mit Teenagern geeignet. Hier lassen sich gemeinsame Abende und tolle actionreiche Tage mit viel schöner Natur und Erholung verbinden!

Ferienpark Weissenhäuser Strand – für jugendliche Energy-Bündel

Urlaub mit Teenagern – Tipps für Reisen mit JugendlichenSpringkissen, Trampoline, Hochseilgarten, Erlebnisbad, Rutschen, Fußballfeld, Bogenschießen, Wasserskifahren & Wakeboarden, … Weisenhäuser Strand ist eine Wucht. Langeweile kann hier überhaupt nicht aufkommen.  Dieser tolle Ferienpark befindet sich direkt an der Ostsee. Hier werden Ihre Kinder schnell Anschluss an Gleichaltrige finden.Während die Jugendlichen den ganzen Tag beschäftigt sind, können Sie ruhige und entspannte Spaziergänge am Meer machen, oder Sie lassen sich in Saunen und Dampfbädern verwöhnen. Die Unterkünfte bieten genügend Platz und ermöglichen gemeinsame Familienabende. Städte wie Kiel und Lübeck sind in unter 1 Stunde erreichbar und bieten sich sehr gut für Tagesausflüge an.

Van der Valk Naturresort Drewitz – Ruhiger Urlaub mit Teenagern

Urlaub mit Teenagern – Tipps für Reisen mit JugendlichenAuf der Mecklenburgischen Seeplatte liegt der Ferienpark Drewitz. Dieser Ferienpark eignet sich sehr für Eltern mit Jugendlichen, die etwas ruhiger sind beziehungsweise einfach auch mal ihre Ruhe wollen. Besonders wenn gerne geangelt wird, wird man diese Ferienanlage lieben. Der Ferienpark wird von unberührter Natur umgeben. Der See kann mit dem eigenem ausgeliehenen Boot erkundet werden. Viele Sportplätze und verschiedene Freizeiteinrichtungen ermöglichen viel Ablenkung. Teenager können sich auch auf dem Trimm-Dich-Pfad auspowern. Zusätzlich steht ein schönes Hallenbad und ein Wellness Bereich zur Verfügung.
Wenn im Urlaub einfach mal wieder in Ruhe die Kraftreserven aufgetankt werden sollen, dann ist dieser Ferienpark ein absoluter Geheimtipp für einen Urlaub mit Teenagern in Deutschland.

Familienurlaub mit Teenagern ist weniger schlimm, als befürchtet. Es bedeutet zumeist einfach nur Veränderung. Wir sind uns sicher, dass Ihnen der gemeinsame Urlaub gelingt! Schauen Sie sich unser großes Angebot auf FerienparkSpecials.de an. Buchen Sie das passende Ferienhaus in Deutschland am Wasser oder eine Unterkunft am Meer. Gerade Jugendliche werden genau das mögen! Genießen einen Urlaub mit der ganzen Familie und freuen sich über schöne gemeinsame Momente.


wallpaper-1019588
Kanzlerkandidaten rot, grün, schwarz für Bundestagswahl 2021
wallpaper-1019588
Schädlinge im Gewächshaus
wallpaper-1019588
Motorola Moto e7i Power bei Aldi Süd
wallpaper-1019588
3 Gartengeräte für Kinder zum Mitmachen und aktiven Gärtnern