Urban Art Forms Festival 2014: Erfolgreicher Auftakt mit Klangkarussell

Festivals UAF 2014 © pressplay (1)

Veröffentlicht am 4. Juli 2014 | von Lisa Schneider

0

Urban Art Forms Festival 2014: Erfolgreicher Auftakt mit Klangkarussell

Semester closing, Urban Arts opening: So lautet nun schon seit zehn Jahren die Devise. Ans steiermärkische Meer also, den schönen Schwarzlsee, ruft die elektronische Clubkultur Österreichs vom 3. bis zum 5. Juli.

Um 13.30 haben sich die Tore des Festivals geöffnet – wie aber zumeist am ersten Festivaltag waren die meisten Besucher entweder damit beschäftigt, sich ein Zelt zu bauen oder sich – in feucht-fröhlicher Manier mit dem immer viel zu schnell leeren Bierbecher in der Hand, ein solches Liebesnest in neuen Gefilden (Stichwort Festivalromanze) zu suchen. Dementsprechend unbevölkert hat das Gelände also sogar noch um zehn Uhr abends gewirkt, als es dann eigentlich schon zur Sache ging: Dass die elektronische Musik irgendwie dann doch besser in einer Halle, die mit Laserpointern nur so gesprenkelt wurde, die Massen zu mobilisieren weiß, sei an dieser Stelle bewiesen.

UAF 2014 © pressplay (2)

War es im Outdoorbereich demnach gehörig ruhig, ging drinnen im Gegensatz dazu die Post ab: Das Infected Mushroom DJ Set hat der Beatthroat Stage eingeheizt, sodass man kurzfristig wieder an die guten alten Zeiten des 90s-Rave denken musste. Gelebt hat die Show von der gigantischen Bühne, der die kurze Sprachlosigkeit ob des phantastisch-grotesken Eindrucks beim Betreten der Halle geschuldet war: Schwamm man gestern schon, bedingt durch diverse bewusstseinserweiternde Zusatzstoffe, auf der regenbogenfarbenen Welle, muss diese überdimensionale Maske, die in der Mitte der Bühne thronte und immer wieder neu be- und entleuchtet wurde, ein schauriges Spektakel abgegeben haben.

UAF 2014 © pressplay (3)

Ein erstes Highlight des UAF heuer war – wie erwartet – der Auftritt des Salzburger Elektro-Duos Klangkarussell. Sehr sympathischerweise zeigen diese beiden, wie man sich nicht nur schlicht hinters Mischpult stellt und ab und zu einmal die Hände motivierend Richtung Publikum und/oder Kopfhörer hebt. Bassgitarre, ja, sogar eine Triangel sind mit auf der Bühne und vereinen somit elegant die Club- mit der Konzertatmosphäre. Wie Hitze, Wasser, Bier und Sonnenbrand hat letztes Jahr der Sonnentanz von Klangkarussell zur warmen Jahreszeit dazugehört – und ist noch immer nicht totgehört. Noch schöner war dann eigentlich nur die letzte Draufgabe, Netzwerk (Falls like rain). So lässt es sich dann schon zufrieden in die frühen Morgenstunden taumeln.

Tags:KlangkarussellMusik-FestivalSkalarmusicUrban Art Forms


Über den Autor

Urban Art Forms Festival 2014: Erfolgreicher Auftakt mit Klangkarussell

Lisa Schneider Aufgabenbereich selbst definiert als: Groupie, nichtsdestotrotz. Findet „Schrecklich amüsant aber in Zukunft ohne mich“ (David Foster Wallace) immer wieder treffend.



wallpaper-1019588
Kletterdreieck günstig kaufen – Ausgewählte Angebote
wallpaper-1019588
[Comic] Die Schöne und die Biester – kein Märchen
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 06.03.2021 – 19.03.2021
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Umdigi Bison GT erschienen