Update zu meiner Pinsel Reinigung: Ab ins Ultraschall Bad :-)

Nachdem ich den Post auf dem Blog “What about Breakfast” gelesen hatte, war ich doch etwas erschrocken was alles so im Pinsel nach 3 Wochen Benutzung hängt unter anderem ja auch Schimmelpilze. Da ich meine Pinsel  bis vor einiger Zeit auch nur mit Wasser und Seife reinigte und dies mindestens einmal wöchentlich war ich nicht sicher ob dies wirklich ausreichend ist – desinfiziert sind so ja auch nicht.

Ich habe nicht die Zeit meine Pinsel nach täglicher Benutzung zu Waschen, da ich morgens sehr früh zur Arbeit muss und auch Vollzeit arbeite und der Rest des Tages nicht daraus bestehen soll, die Pinsel alle durchzuwaschen. Deshalb kam ich vor einiger Zeit schon auf die Idee die Pinsel einmal ins Ultraschallbad zu tauchen um zu sehen ob damit nicht noch mehr Rückstände gelöst werden.

Ich habe einen Test über eine  Zeitraum von 2 Monaten durchgeführt mit einem günstigeren Pinsel versteht sich,  da ich meine teuren Pinsel nicht opfern wollte, falls die Aktion schief geht könnte.  Zuerst habe ich den Pinsel gewaschen wie herkömmlich und danach noch mal kurz für circa 15 Sekunden ins Ultraschallbad getaucht jedoch nur  bis zur Zwinge. Ich war erschrocken was doch aus meinem frisch gewaschenen Pinsel noch herausgelöst wurde !! Ich habe den Pinsel täglich benutzt für Rouge und jeden Tag kurz für ca 30 Sekunden im Ultraschallbad geschwenkt. Dazu habe ich 1-2 Tropfen Babyshampoo ins Ultraschallbad gegeben und lauwarmes Wasser drauf gefüllt. Ich zeige euch mal alles!

Mein Ultraschallbad, älteres Modell von meinem Vater übernommen, ist wohl so oder ähnlich sogar  noch erhältlich.

Update zu meiner Pinsel Reinigung: Ab ins Ultraschall Bad :-)

Ziemlich schwer das Teil und ist auch glaube ich ein Profigerät für Labore oder so. Ich verwende es auch zur Schmuckreinigung. Während des Schreibens kommt mir gerade die Idee, dass ich ja auch meine Aufsteckbürste von meinem Gesichtsreinigungsgerät mit Ultraschall, Aufsätze von Rasierern und Epiliergeräten auch darin reinigen könnte- muss ich gleich mal probieren!

Update zu meiner Pinsel Reinigung: Ab ins Ultraschall Bad :-)

Update zu meiner Pinsel Reinigung: Ab ins Ultraschall Bad :-)

Die Wanne selbst ist in etwa ein Drittel so tief, wie das Gerät hoch ist und komplett aus Edelstahl. Auffüllen mit lauwarmen Wasser und ich habe 1-2 Tropfen Babyshampoo mit rein. Und hier mein schön eingefärbter Rougepinsel aus Naturhaar. Wer einen Naturhaarpinsel mit intensiven Rouge schon mal ausgewaschen hat, weiß wie hartnäckig das Rouge sein kann.

Update zu meiner Pinsel Reinigung: Ab ins Ultraschall Bad :-)

Ich habe die Pinselhaare ca 15-20 Sekunden ins eingeschaltete Ultraschallgerät getaucht und das Ergebnis:

Update zu meiner Pinsel Reinigung: Ab ins Ultraschall Bad :-)

Pinsel supersauber, Wasser superdreckig :D Das die Pinselhaare bei dem Nauthaarpinsel nach dem Säubern abstehen, habe ich auch bei der “Handwäsche”. Ich wickele diese zum Trocknen immer in ein Stück Küchenrolle ein und lasse ihn so trocknen, dann ist wieder alles in Form;-)

Ich habe noch 2 Pinsel mit weißen Torayspitzen, die ich schon lange nicht mehr richtig weiß bekommen habe-auch die sind wieder rein! Ich habe daraufhin allen meine Pinsel ein Ultraschallbad gegönnt, egal ob Kunsthaar, Naturhaar oder Haarmix-alles strahlend sauber wie nie zuvor. Ebenso mein Shiseido Buffer Pinsel für Foundations, schwer zu reinigen-auch hier nicht nur sauber, sondern rein!

Da mein Musterprobepinsel keinen Schaden genommen hat, mache ich das nun schon eine Weile mit meinen anderen Pinseln genau so. Zudem für mich eine enorme Zeitersparnis, denn ich besitze einiges an Pinseln. Außerdem sind diese durch das Ultraschallbad desinfiziert ohne zusätzliche aggressive Mittel, die auch eventuell unangenehm riechen.

Ich habe mal in Netz ein wenig gegoogelt und habe auch andere “Branchen” gefunden, die ihre Pinsel schon mal in Ultraschallbad gehalten haben, bei keinem hat es dauerhafte Schäden gegeben, zumindest habe ich nichts negatives gefunden. Ich selbst habe auch keine negativen Veränderungen feststellen können. Vielleicht ist die Art sogar insofern schonender, da die Haare nicht mit  Shampoo bis zu 2-3 Mal pro Waschgang aufgeschäumt, gedrückt, aufgefächert  werden.

Ich halte die Pinsel wirklich nur wenige Sekunden in das Bad, auch immer nur bis zur Zwinge, also nicht den ganzen Pinsel eintauchen, was bei meinem Gerät auch gar nicht gehen würde, aber es gibt ja auch größere Ultraschallbäder.

Ich möchte keineswegs eine allgemeine Empfehlung dafür ausprechen, denn meine Pinsel überstehen das gut, ich garantiere aber  nicht, dass dies bei einem anderen Pinsel oder mit einem anderen Ultraschallgerät auch so ist.  Ich wollte euch lediglich zeigen, wie ich es für mich jetzt so halte;-)

Falls ihr das jedoch auch mal probiert, vielleicht habt ihr ja auch ein Ultraschallbad rumstehen, schreibt mir doch mal über eure Erfahrungen, das würde mich nämlich auch brennend interessieren. Ultraschallbäder gibt es ja auch gelegentlich in günstigeren Ausführungen bei Discountern, oder Amazon, Weltbild etc.

Update zu meiner Pinsel Reinigung: Ab ins Ultraschall Bad :-)


wallpaper-1019588
Agile Arbeitsformen – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
Klappt der Brückenbau zwischen Algarve und Andalusien?
wallpaper-1019588
Real in Anime: Super Smash Bros. im Dragon Ball-Stil
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
[Comic] Eine Nacht in Rom [3]
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche chef 50 jahre
wallpaper-1019588
Spruche zum 77 geburtstag frau
wallpaper-1019588
Valentinstag geschenk luftballon