Update: Betrügerischer "Broker" Ko Sin Corporation Limited weiterhin aktiv

von Rechtsanwalt Martin Arendts, M.B.L.-HSG

Die Anlagebetrugsfirma Ko Sin Corporation Limited aus Hongkong, vor der ich im letzten Jahr gewarnt hatte, siehe http://anlegerschutz.blogspot.de/2013/07/neu-gegrundeter-broker-ko-sin-versucht.html , ist weiterhin aktiv. Mittels unverlangter Telefonanrufe (sog. Cold Calling) sollen deutsche Anleger zu Einzahlungen überredet werden.
Es handelt sich um einen klassischen Anlagebetrugsfall. Die Firma Ko Sin Corporation Limited ist neu gegründet und nicht als Finanzdienstleistungsunternehmen zugelassen. Auf der optisch nett gestalteten Webseite http://kosin.net wird weiterhin kein Verantwortlicher angegeben. Die Seite kosin.net http://kosin.net/ ist nicht auf die Ko Sin Corporation Limited eingetragen, sondern immer noch auf Herrn Lauren aus dem sonnigen Kalifornien in der Kaffeestraße.
Klare Empfehlung: Finger weg!

wallpaper-1019588
Raspberry Pi Temperatur im Jahresdurchschnitt 55,6 Grad Celsius (摄氏)
wallpaper-1019588
Videopremiere: Chain Wallet geben uns mit „Ride“ eine Stadtführung von Bergen im VHS-Look
wallpaper-1019588
Arbeitsgerichtsgericht Berlin: keine Entschädigung für abgewiesene Lehrerin mit Kopftuch!
wallpaper-1019588
Kündigung wegen Abwerbung von Arbeitskollegen – wann rechtmäßig?
wallpaper-1019588
April-Lizenzen von Tokyopop bekannt!
wallpaper-1019588
DxOmark Selfie: Welches Smartphone hat die beste Selfie-Kamera?
wallpaper-1019588
Loslassen, was nicht mehr zu einem passt
wallpaper-1019588
Loslassen, was nicht mehr zu einem passt