Update: Betrügerischer "Broker" Ko Sin Corporation Limited weiterhin aktiv

von Rechtsanwalt Martin Arendts, M.B.L.-HSG

Die Anlagebetrugsfirma Ko Sin Corporation Limited aus Hongkong, vor der ich im letzten Jahr gewarnt hatte, siehe http://anlegerschutz.blogspot.de/2013/07/neu-gegrundeter-broker-ko-sin-versucht.html , ist weiterhin aktiv. Mittels unverlangter Telefonanrufe (sog. Cold Calling) sollen deutsche Anleger zu Einzahlungen überredet werden.
Es handelt sich um einen klassischen Anlagebetrugsfall. Die Firma Ko Sin Corporation Limited ist neu gegründet und nicht als Finanzdienstleistungsunternehmen zugelassen. Auf der optisch nett gestalteten Webseite http://kosin.net wird weiterhin kein Verantwortlicher angegeben. Die Seite kosin.net http://kosin.net/ ist nicht auf die Ko Sin Corporation Limited eingetragen, sondern immer noch auf Herrn Lauren aus dem sonnigen Kalifornien in der Kaffeestraße.
Klare Empfehlung: Finger weg!

wallpaper-1019588
Bresse Perlhuhn mit Spargel, die Vorspeise
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Keine Zustimmung zur Betriebsstilllegung bei Air Berlin
wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Produkte bei Kaufland von K-free
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Musikvideo: Oehl – Neue Wildnis
wallpaper-1019588
Unser Lieblingsrezept im Herbst - Möhre-Walnuss-Torte mit Frischkäse-Topping
wallpaper-1019588
Bodek Janke – Eye of the Tiger (Video)
wallpaper-1019588
Chlöe Howl: Restart