Upcycling – T-Shirt gerettet, oder das, was davon übrig blieb

Es war einmal ein weißes T-Shirt mit einer wunderhübschen Applikation auf der Brust. Leider war die Besitzerin zu dusselig und trug das besagte Shirt in der Küche bei der Zubereitung von mariniertem Fleisch. Sie hatte wohl zu viel Energie beim Schwenken in der Pfanne. Es kam, wie es kommen musste. Ein Schwall von Fettspritzern ergoss sich über das T-Shirt. Eine Mischung aus Öl und Gewürzen. Als der kleine Dussel das Dilemma bemerkte war es längst zu spät…

Das T-Shirt war trotz sofortiger Fleckenbehandlung und Wäsche leider nicht mehr zu retten. Und nun?

Die Applikation blieb glücklicherweise unversehrt. Also griff ich beherzt zur Schere…

Upcycling – T-Shirt gerettet, oder das, was davon übrig blieb

Und hier siehst Du das Ergebnis meiner kreativen Herausforderung. Jetzt prangert eine weiße Herzdame auf einem schwarzen T-Shirt an meiner Brust. Sie wird mit einer Bommel-Kordel umrandet, damit sie nicht ausfranst. In meinen Insta-Stories kannst Du es genauer sehen. Ich finde, die Lady guckt ein bisschen grimmiger als auf dem weißen Shirt. Aber egal – hauptsache gerettet!

Upcycling – T-Shirt gerettet, oder das, was davon übrig blieb

Upcycling – T-Shirt gerettet, oder das, was davon übrig blieb

Upcycling – T-Shirt gerettet, oder das, was davon übrig blieb

Das komplette Ausmaß des Fett-Unglücks wird hier deutlich. So sah das Shirt nach der Fleckenbehandlung und einem 40-Grad-Waschgang aus. Krass oder?

Upcycling – T-Shirt gerettet, oder das, was davon übrig blieb


wallpaper-1019588
Todesstrafe für Handyblick
wallpaper-1019588
Rundwanderung um Kalchreuth: Felsenkeller - Jungfernsitz
wallpaper-1019588
Wenn Morgen ohne mich beginnt,………..
wallpaper-1019588
L-Tryptophan und wie es wirkt
wallpaper-1019588
The Prince Alphabet: R
wallpaper-1019588
Candy Bar für Hochzeiten, Baby-Shower, Firmenfeste oder Parties
wallpaper-1019588
Zimtschnecken und baguette
wallpaper-1019588
Hervorragend Vorhänge Meterware Design