Unverständliches Phänomen

Unverständliches Phänomen

An Ostern hat es geschneit. Gut, ganz soviel Schnee wie auf diesem Foto war es nicht. Aber der Schneemann hat gute Laune. Und dafür gibt es dringend Bedarf. Scheint mir.
Ich habe auf verschiedenen Internet-Plattformen viele Autor/innen kennengelernt. Sehr nette und kluge Menschen, die wunderbar schreiben können. Und ich würde gern auch mehr von ihren Büchern lesen und auch mal rezensieren, weil ich weiß, wie sehr man sich als Autor freut wenn sich ein Leser diese Mühe macht. Aber seltsam: Es werden fast nur Krimis und Dystopien geschrieben. Je beklemmender eine Geschichte, desto besser soll sie offenbar sein. Mir ist das ein Rätsel. Und ich habe versucht, solche Geschichten zu lesen. Ich mag es nicht. Es tut mir nicht gut. Also mache ich es auch nicht mehr. Krimis und beklemmende Geschichten sehe ich in der Tagesschau, lese ich in der Zeitung und erlebe ich rund um mich. Ich brauche sie nicht auch noch zu lesen. Und es macht mir auch keinen Spaß, sie zu schreiben. Aber offensichtlich macht es sehr vielen Autoren große Freude. Und anscheinend verkauft sich das auch. Stimmt etwas nicht mit mir?
Wie auch immer, ich bin gespannt, ob ein ebook, das bald erscheinen wird, unter diesen Umständen einen Leser findet…



wallpaper-1019588
Sunny Moments mit Eucerin Sonnenpflege und Hyaluron-Filler
wallpaper-1019588
Ironman Florida 2019 Teil II: Der Wettkampfmorgen & das Schwimmen
wallpaper-1019588
Bohnen-Kartoffel-Salat
wallpaper-1019588
#1021 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2020 ~ Mai