Unterwegs mit dem Baby

HI, Ihr Lieben!

Fährt ihr heuer noch auf Urlaub mit Kind oder bleibt ihr so wie ich daheim? Naja ganz so ist es nicht, wenigstens ein kleiner Herbsturlaub ist im Oktober geplant :). Unterwegs mit Baby und ein paar Helferleins von MAM 😉 ….

Alle Mütter wissen, wer mit Kind unterwegs ist, braucht immer einen ganzen Haufen von Sachen mit :). Ich bin ja, schon seit Anbeginn ein MAM Fan, vielleicht auch weil es eine österreichische Firma ist und weil ich in der Schwangerschaft viel Gutes darüber gelesen habe, natürlich sind die Sachen auch BPA frei, das war mir besonders wichtig und außerdem hat Bella, die Sachen von MAM sehr gut akzeptiert. Ich habe auch schon in der Schwangerschaft Sachen von MAM gekauft, weil ich einfach dann auch bei einer Marke größtenteils bleiben wollte und in der Babybox, die ich beim Frauenarzt bekommen habe, war auch ein Babyschnuller von MAM drin und da mir die Marke von Anfang an sympathisch war, blieb ich dann dabei und Bella mag auch keine anderen Sachen – zumindest bei Schnuller und Flaschen. Ich finde es auch nicht sinnvoll, alles zu mischen.

Sommer und Urlaub – neben Weihnachten wohl die schönste Zeit des Jahres! Ein Urlaub mit Baby stellt für alle Jungfamilien eine völlig neue Situation dar: Unterwegs sein bedeutet gleichzeitig flexibel sein. Denn ein Schnuller kann am Strand in den Sand fallen, das Fläschchen oder Besteck ist nach dem Füttern schmutzig oder der Trinkbecher wird beim Spielen versehentlich umgeworfen und läuft aus. Doch nicht immer und überall gibt es die Möglichkeit, die Lieblings-Utensilien der Babys so zu reinigen, wie wir es von zuhause gewöhnt sind.

Genau dafür hat die österreichische Babyartikelmarke MAM tolle Produkte in ihrem Sortiment. Damit man sich im Urlaub völlig sorgenfrei auf die wichtigen Dinge konzentrieren können: Spaß, Erholung und Unbeschwertheit!

 Die 4 Helferleins:

  • Für die Kleinsten –Fläschchen für die Kleinen

    MAM Anti-Colic Flasche, von Beginn an: In drei, einfachen Schritten Sterilisieren  – Den Boden abschrauben, 20 ml Wasser einfüllen, den Sauger hineinlegen und den Boden wieder an das Fläschchen schrauben. Nun die Kappe auf das Fläschchen geben und für drei Minuten bei 500 -1000 Watt in die Mikrowelle stellen – et voilà! Die MAM Anti-Colic ist in vielen bunten Designs und in drei Größen (160/260/320ml) erhältlich – perfekt für den kleinen und großen Hunger zwischendurch.

    Die größte Variante habe ich nicht, ich hab nur eine kleinere Variante, die war jedoch gerade schmutzig, das wäre dann eine 130ml Größe, die hatte ich am Anfang oft in Betrieb, zusammen mit den 160ml Größen, denn mehr braucht man da eh noch nicht und mehr ging beim Abpumpen eh nicht raus :). Aber wie gesagt anfangs reicht das vollkommen. Für unterwegs perfekt. Mit den 260ml kommt man aber auch aus. Mehr trinkt Bella nicht. Also die 320ml ist da glaub ich nicht notwendig.

    Übrigens wer lieber Glasflaschen verwendet – es gibt diese auch in Glasvarianten, doch Kinder schmeißen ständig etwas auf dem Boden, sodass ich mir nie die Glasvarianten gekauft habe.

    Sehr wichtig finde ich dabei auch die Hygiene, gerade bei Babys und Kleinkinder, daher tausche ich auch regelmäßig die Sauger, Schnuller usw. aus. In welchem Zeitraum hängt von der Häufigkeit der Verwendung ab, wenn sich die Produkte verfärben oder zerkratzt usw. sind tausche ich auf jeden Fall aus. Bei MAM gibt es auch je nach Monat die passenden Sauger, da könnt ihr online oder in den Geschäften mal stöbern!


  • Für die SportlichenSports Cup

    – MAM Sports Cup, ab 12 Monate: Der auslaufsichere Trinkbecher für die Größeren ermöglicht einfaches und hygienisches Trinken. Durch die einzigartige, gebogene Form ist er für Kleinkinder leicht zu greifen. Das Besondere daran:  der Sportverschluss öffnet sich beim Trinken ganz von selbst.

    Später wollen sie dann ja auch selbst lernen und sind auch neugierig, was die Erwachsenen da so machen. Da eignet sich für zwischendurch der Trainer Hier erhältlich, da sie da super toll selbst greifen können. Bella hat ihn ab und zu auch noch selbst in Gebrauch, wenn andere gerade dreckig sind.

    Später so ab 12 Monate können sie dann diese Sports Cups schon toll selbst halten. Hier ist dann nicht mehr dieser typische Sauger mit drauf, sondern so wie bei Sport-Trinkflaschen die man auch selbst kennt. Durch die mittig dünnere Form können es die Kinder besser halten. Und natürlich gibt es auch noch ein Burschenversion davon zu kaufen ;). Die Produkte sind alle super leicht zu reinigen, dafür nutze ich aber eine andere Bürste, es gibt zwar auch von MAM eine eigene Bürste, mit Gummiborsten, die sicherlich schonender fürs Material sind, doch die hatte ich nie in Verwendung.

    Weiters gibt es auch noch richtige Becher von NUK, den haben wir auch, aber nicht immer in Verwendung. Praktischer finde ich generell die Flaschenähnlichen Produkte. Bella kommt aber Gott sei dank mit allen möglichen Bechern und Flaschen klar. Die Kinder lernen relativ schnell, da alles NEUE immer interessant ist.


  • Für die HungrigenMAM Löffel

    – MAM Sensitive Spoon*: ob Picknick am See oder ein Snack am Strand – gemeinsam Essen macht Spaß. Der MAM Sensitive Spoon ermöglicht das gemeinsame Halten und dank der rutschfesten, angenehm zu greifenden Zonen lernen Babys, selbstständig zu essen. Praktisch (nicht nur) für unterwegs: Die wärmeempfindlichen Spitzen  wechseln die Farbe, wenn das Essen zu heiß ist. Außerdem hält die platzsparende Schutzhülle saubere und benutzte Löffel hygienisch getrennt.

    Komischerweise dachte ich  bei den Löffeln könnte ich alle möglichen Firmen nehmen und auch die billigeren Varianten, da gibt es ja auch so wie hier mit Wärmesensor, doch die Form und auch die Größe finde ich hier am besten. Ich hätte es mir nicht gedacht, dass es so einen Unterschied macht, doch mit dem MAM Löffel haben wir am wenigsten gepatzt, denn die Größe ist hier genau richtig von der Menge die für Babys Mund gemacht ist.

    Ich gebe die Löffel dann in den Geschirrspüler, die Farbe verändert sich mit der Zeit ein wenig durchs Essen, doch der Wärmesensor funktioniert weiterhin. In den Dampfsterilisator aber bitte nicht hineingeben, das kann den Wärmesensor kaputt machen, habe ich gelesen und natürlich nie getestet ;).


  • Für die Müden

    Doppelschnuller

    Doppelbox

    – Jeder Spaß braucht zwischendurch auch mal eine kleine Pause. Die innovative Sterilisierbox ermöglicht es, den Lieblings-Schnuller schnell und unkompliziert zu reinigen. Einfach Wasser bis zur Markierung einfüllen, Schnuller in der Box platzieren und die geschlossene Box bei  750 – 1000 Watt für drei Minuten in der Mikrowelle erhitzen – fertig! Nebenbei ist dies auch noch die energieschonendste Art des Sterilisierens!  Alle MAM Schnuller werden in der Doppelbox geliefert

    night Schnuller

    Perfect Night*

    night Schnuller seitlich

    Hier wieder die kiefergerechte Variante wie ihr seht, wobei ich den Perfect Night super praktisch finde, wenn man wo anders schläft, eben im Urlaub und die Gegebenheiten oft anders sind, das Kind wird unruhig und bewegt sich, dann sieht man den Schnuller gleich, weil er leicht leuchtet im Dunklen. Bella nimmt zum Beispiel den Schnuller meist nur nachts oder mittags zum Einschlafen, den Rest des Tages mag sie ihn nicht und ich bin auch froh darüber.

    Ob ihr euch für die Latex Varianten oder Silikonvarianten entscheidet, müsst ihr selbst entscheiden, ich fand die Latexvarianten nicht so toll, sie liefen schnell an und sie können auch schneller porös werden. Für schnell zwischendurch kann man die Schuller auch in der Mikrowelle sterilisieren – viele Einkaufszentrem haben Mikrowellen in den Still- und Wickelräumen. Genaue Anwendungen findet ihr auch auf der MAM Seite. Ansonsten mache ich es immer über die Dampsterilisation, die es von verschiedenen Herstellern für die Mikrowelle gibt und auch mit Strom. Mit Strom fand ich es praktischer, doch unserer wurde dann kaputt. Wir haben nämlich beide von meinen Bruder übernommen, praktisch :). Strom dswegen, weil es den fast überall gibt, unser Bauernhof z.B. hat nämlich keine Mikrowelle!


Also – Baby, der Urlaub kann kommen! 😉

Falls ihr euch umschauen wollt könnt ihr das online HIER tun!

Was habt ihr denn für eine bevorzugte Marke fürs Baby/Kleinkind und welche Helferlein begleiten euch denn so?

xoxo eure Gossip-Babsi

*manche Produkte davon wurden mir zur Verfügung gestellt, der Rest sind meine eigenen MAM Artikel, wobei ich die Spoons schon selbst 2x nachgekauft habe!


wallpaper-1019588
Operation: Overlord - ein Nazi Zombie Spektakel
wallpaper-1019588
Göttliche Übernahme veralteter Kulturen unter Zuhilfenahme veralteter Computertechnik
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
Seezungenfilets auf frischem Blattspinat
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #92
wallpaper-1019588
Soul Warrior: Sword and Magic, Deadly Traps Premium und 10 weitere App-Deals (Ersparnis: 14,20 EUR)
wallpaper-1019588
6 Victoria-Drehorte, die Du besuchen kannst
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur frauen 31