Unterwegs auf der Deutschen Greifenwarte | Folge 3 (3)

Unterwegs auf der Deutschen Greifenwarte | Folge 3 (3)Mitten im Sommer nun der letzte Teil meines Fotobesuchs auf der "Deutschen Greifenwarte".

Diesmal schauen wir diesem imposanten Adler ins hübsche Antlitz.Einfach beeindruckende Tiere.

Zu Gast beim "König der Lüfte".

Wäre doch ein schönes Motto für so eine Greifenwarte, was meint Ihr?Ein Weißkopfseeadler - haliaeetus leucocephalus, da gefällt mir die deutsche Bezeichnung doch etwas besser ;)Dieses Tier ist wohl einer der bekanntesten Adler, was wohl daran liegt, dass er das Wappentier der Vereinigten Staaten von Amerika ist. Was nicht verhindert hat, dass er nahezu ausgerottet wurde.Viele Zuchtprogramme haben die Bestände aber wieder erholt und heute ist er wohl nicht mehr akut gefährdet - was für ein Glück.


Unterwegs auf der Deutschen Greifenwarte | Folge 3 (3)Apropos Wappentier.

Das deutsche Wappen, also der "Bundesadler", welcher derselbe ist wie der "Reichsadler" der Weimarer Republik, ist eines der ältesten Staatensymbole der Welt. Gleichzeitig mit dem österreichischen Bundesadler das älteste bestehende europäische Hoheitszeichen.Nur so am Rande.


Unterwegs auf der Deutschen Greifenwarte | Folge 3 (3)In der freien Wildbahn wird so ein Tier zwischen 20 und 30 Jahre alt, in Gefangenschaft wesentlich älter. 

So ein Tier kann bis zu 90 cm groß werden und bei einem Gewicht bis zu 6 Kilogramm eine Spannweite von annähernd 2,50 Meter erreichen - beeindruckend.Fliegen habe ich sie auch gesehen, allerdings gibt es davon keine Fotos. Gut, eigentlich schon, aber die sind leider nicht soooo toll geworden ;)


Unterwegs auf der Deutschen Greifenwarte | Folge 3 (3)

Hat er nicht eine tolle Frisur?


Unterwegs auf der Deutschen Greifenwarte | Folge 3 (3)
Unterwegs auf der Deutschen Greifenwarte | Folge 3 (3)
Die meisten "Adler" gehören der Familie der Habichtartigen an. 

Geht es Euch auch so? Diese verschiedenen Klassifizierungen kann ich mir nie merken, ziemlich kompliziert, wenn man sich wenig damit beschäftigt.Es geht in etwa so, korrigiert mich, falls ich mich Irre...- Klasse: also Vögel- Ordnung: hier Greifvögel- Familie: wie erwähnt, Habichtartige- Gattung: kommt drauf an, zum Beispiel Seeadler- Art: Weißkopfseeadler (um beim Beispiel zu bleiben)So geht es natürlich dann für alle Arten weiter, die lateinischen Namen habe ich nun weggelassen, der Einfachheit halber.


Unterwegs auf der Deutschen Greifenwarte | Folge 3 (3)
Damit haben wir es geschafft, hier endet mein Besuch auf der Deutschen Greifenwarte.

Ich darf Euch sagen, es war ein schöner Tag und ein wirkliches Erlebnis diese stolzen Tiere sehen und fotografieren zu dürfen :)Hoffen wir, sie mögen noch lange unseren Erdball verschönern.Ich wünsche Euch eine schöne Zeit und demnächst gehtes mit einem Fundstück weiter, seid gespannt.Diesen Artikel habe ich natürlich vorbereitet, denn ich bin im Moment
noch immer ohne Internet ;)
Liebe GrüßeBjörn :)



Unterwegs auf der Deutschen Greifenwarte | Folge 3 (3)

alltagserinnerungen.de - Altes | Interessantes | Sehenswertes Kontakt: [email protected] | (c) 2015

wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Schweinelende oder Iberico Solomillo mit Blumenkohl
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Some Sprouts gehen auf „IMMT“-Spring Tour
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
beautypress News Box - Dezember 2019
wallpaper-1019588
Ausgelöscht
wallpaper-1019588
Foto: Lichterkette im Garten
wallpaper-1019588
“Die Reste frieren wir ein – Weihnachten mit Renate Bergmann”