Unter die Lupe genommen #14

Unter die Lupe genommen #14Unter die Lupe genommen #14Heute zeige ich euch eine günstige Feuchtigkeitscreme der Eigenmarke von dm. Dieses Feuchtigkeitsgel habe ich mir zugelegt, weil meine i+m Tagescreme im Moment zu reichhaltig ist und ich sie gerne vorm Schlafengehen nutze. Sozusagen als Nachtcreme. Wieso habe ich mir genau dieses günstige Produkt gekauft? Naja, weil es günstig ist und momentan völlig für meine Haut ausreicht. Nachts nimmt die Haut sehr gut Stoffe auf, deshalb sind mir die "Nährwerte" meiner Tagescreme nicht so wichtig wie die meiner Nachtcreme. Die Aqua-Creme hat einen leichten LSF, der für mich relativ nutzlos ist, da ich sowieso meine Sonnenmilch fürs Gesicht nutze wenn ich lange draußen unterwegs bin.
Die Inhaltsstoffe sind konventioneller Natur und bei der angegebenen Lichtschutzfunktion sind natürlich auch ein Paar chemische UV-Filter enthalten (Methoxydibenzoylmethan und Ethylhexyl Triazone). Ja, gleich kommt's bestimmt: Die bösen chemischen Filter. Aber für zwei Euro sollte man sich das Gezeter eventuell sparen, da der Drogeriemarkt eigentlich fast nichts an so einem Produkt verdient (Weiß ich aus erster Hand). Für den geringen Preis bekommt man auch die entsprechenden Inhaltsstoffe, die logischerweise auch relativ günstig sind. Sieht man ja an den ersten drei Zutaten (Wasser, feuchtigkeitsspendendes Glyzerin und ein flüchtiges Silikonöl). VP Copolymer verhindert, dass sich beim Eincremen kleine "Würstchen" bilden. Ich denke ihr wisst wie ich das meine :D Es steuert zudem dem Feuchtigkeitsverlust der Haut entgegen, da es sich wie eine Schutzschicht über die Oberfläche legt. Panthenol ist uns auch als Vitamin B5 bekannt. Es fördert den Heilungsprozess der Haut, ist glättend und feuchtigkeitsbewahrend. Konserviert ist das Ganze mit Phenoxyethanol. Ansonsten einige Verdickungs (Xanthan Gum)-, Hautpflege (Caprylyl Glycol)- und Feuchthaltemittel (Sorbitol), welche die Beschaffenheit des Produkts beeinflussen. Algenextrakt (Algae Extract) und ein Extrakt aus den Samen des Johannisbrotbaums (Ceratonia Siliqua Seed Extract) kann man in der Creme auch vorfinden. Beide haben hautpflegende Eigenschaften.
Zusammenfassend muss ich sagen, dass die Creme sich gut auf der Haut anfühlt, sie hat eine angenehme Textur und zieht relativ fix ein. Sie spendet Feuchtigkeit, aber nicht so herausragend, dass ich sie mir nochmal kaufen würde. Das Feuchtigkeits Creme-Gel ist okay und sicherlich kein heiliger Gral, aber sie hat mich immerhin durch die heißen Tage gebracht (vor allem wenn man sie im Kühlschrank aufbewahrt). Der Geruch ist frisch, nur das Einfärben (CI 42090 - Brilliantblau) hätte man sich meiner Meinung nach sparen können. Ich empfinde das Einfärben von Cremes sowieso als etwas Übertrieben. Aber das Auge isst ja bekanntlich mit :D
Wie handhabt ihr das mit euren Cremes? Greift ihr auch auf günstige Varianten zurück, auch wenn die Inhaltsstoffe dementsprechend sind?

wallpaper-1019588
Vaginales Marketing – ein neuer Trend?
wallpaper-1019588
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt
wallpaper-1019588
Wales – Golfplätze wie Sand am Meer
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Schwarze Flagge: Das sind die “schlimmsten” Strände Mallorcas
wallpaper-1019588
Master of Desaster – eine Anleitung für Katastrophen (und das Leben)
wallpaper-1019588
Ging gut, war schön
wallpaper-1019588
“Brennende Liebe” mit roter Bete