Unsere Gedanken und die Wirkung auf das Leben

Die meisten Menschen denken sich krank, deine angstvollen und unsicheren Gedanken – Energien strömen durch  deinen eigenen Körper und schwächen ihn. Denken wir positiv und von Herzen, dann werden wir gesund und wir   fühlen uns plötzlich wieder gesund (Verliebte können ein Lied davon singen, neuen Arbeitsplatz, etwas besonderes erleben). Doch nichts desto wichtig ist zu erwähnen das jede Krankheit ein Anzeichen von unserer Seele ist. Eine Krankheit bedeutet auch eine Befreiung von Übeln, von materiellen und geistigen Schlacken. Wer einmal ein krankes Organ hatte, sollte dieses als regeneriert und gesund betrachten. Schleppt er diesen Körperabschnitt gedanklich   immer noch als hilfsbedürftig in seinem Gehirn herum, bittet er die zurückgebliebene Schwäche dieses Organs wieder zu sich. Kein  Wunder also, wenn diese Zelleninsel dem Träger lebenslängliche Beschwerden verschafft. Nicht die Zellen sind es die wirklich stören, es sind unsere negativen Gedanken die uns lautlos schlachten, die uns selbst, unsere Harmonie und Glück boykottieren.

Es wäre nur Festzustellen, welches Gedankengut, welche Faktoren uns unserer Lebenskraft rauben und uns schwächen. Das sind ohne eine Vollständigkeit:

- negative Gedanken
– Bewegungsarmut
– widernatürliche Ernährung, zu viel Fleisch, Wurst, Eier, Fisch, Gekochtes, Gesalzenes,
Übersüßtes, industriell Entwertetes
– Süchte (Alkohol, Tabak, Tabletten, Drogen, Süßigkeiten, Dauerfernsehen und zu viel Internet
– Elektrosmog und Strahlungen

Alles greift unsere Leben Sonne an, sie zerstören in erster Linie unsere Herzenkraft. Eine heruntergedrückte Herzenkraft kann einen Körper nicht mehr mit dem notwendigen Blutstrom versorgen. Die Energie in unserem Körper sackt ab, das Gewebe versauert, wird widerstandslos und zerfällt. Viele Organe werden krank, Milz, Niere und Leber arbeiten in dieser Zeit auf Hochtouren um die Giftstoffe abzutransportieren.

Mein Tipp: egal wie schlecht es euch geht – es gibt immer etwas das uns Freude bereitet – und dass kostet NICHTS. Alles ist Zelle – alles ist Energie – sendet positive Energie allen Menschen die euch schlechtes wollen, denkt positiv, befreit euch von negativen Gedankenformen und wehrt euch mit positiven Affirmationen.

Jede Therapie die zur Gesundung führt ist in erster Linie eine Gesundung unseres Herzens. Nimm Dir Zeit für Dich selbst und mach Dich nicht zum Sklaven von fremden und negativen Mächten, die dich nur schwach machen.

Ob Freude oder, Trauer, Wut, Hass, Verzweiflung, schlechtes Gewissen, Liebe oder Sorge, jede Gemütsbewegung versetzt Nerven, Hormone, Gefäße und Organe in Regung. Die Erste Regung trifft immer zuerst das Herz und die Seele. Herz und Seele empfinden z.Bsp. Sympathie und Antipathie. Der Körper fühlt und reagiert. Positives gibt ihm Energie, Negatives nimmt ihm Energie. Das angeschlagene, Energieschwache Organ versucht, aus anderen Körperbezirken Energie abzuziehen. Der ganze Mensch verliert an Vitalität. Aufgrund der jeweiligen erblichen Veranlagung kann das eine Organ mehr, das andere weniger Energie aufnehmen. Es kommt in energiearmen Organen  zu einer Verfettung oder es schrumpft sogar, es verliert Substanz (Zellen), es bilden sich Geschwüre oder Tumore, es baut das typische Organgewebe ab. Fehlt die Energie fast ganz, stirbt es unmerklich, und bösartige Geschwülste können sich von der untergegangenen Substanz ernähren (Krebs). Die Problematik der Krankheit,  erscheint euch als Laien und auch den Fachleuten zu kompliziert. Im Prinzip ist dieses Geschehen, wie alle großen Dinge, sehr einfach. Das ergibt sich ganz einfach aus der Kausalität /Resonanz, aus folgenden sehr natürlichen Dingen und Grundregeln:

In unserer Naturordnung existiert immer ein Gegenpol. Gesund und Krank, nass und trocken, Tag und Nacht, Mann und Frau, heiß und kalt, Leben und Tod, Gut und Böse usw. Es gibt tausende von Krankheiten, doch es gibt nur EINE Gesundheit, und die finden wir in uns selbst, durch positives Denken, durch uns selbst und unsere kleinen und größeren Fehler akzeptieren. Gefährlich sind die monotonen Dinge im Leben, wir übersehen sie einfach. Obwohl wir immer wieder beobachten, dass falsche Handlungen Krankheit, Not, Kummer oder Verdruss bereiten, sehen wir die Zusammenhänge nicht mehr.

Reine Gedanken der Natur

Zitat: „Das schwierigste von allem auf dieser Welt ist, mit den Augen dass zu sehen, was vor den Augen liegt.“  Goethe

Zitat: „Es gibt kein unheilbar. Es gibt Vieles, das nicht erklärt werden kann, doch es gibt in unserem Universum „Körper“ alles was wir brauchen um gesund zu sein: das Herz und die Seele, unsere Zellen und pure Energie“. 

Achtet auf eure Gedanken und Träume ..

 



wallpaper-1019588
OnePlus Nord N10 5G mit satten Rabatt am Amazon Prime Day
wallpaper-1019588
Was hilft gegen Zecken beim Hund?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Auditiv vs. visuell?
wallpaper-1019588
Glucomannan: Test & Vergleich (06/2021) der besten Glucomannan Präparate