Unser Urlaub mit Piratenschatz, verzauberten Buchten und Stränden

Im letzten Jahr lernten mein Sohn und ich das erste Mal Kroatien kennen und lernten es als Urlaubsland sehr zu schätzen. Leider wurde mein Sohn einige Tage vor Urlaubsstart an seiner Hand operiert und da seine Wunde noch zu frisch war, wurde vom Doktor Kontakt mit Meereswasser strengstens verboten. Zwar genossen wir den Urlaub in vollen Zügen, doch der Plitsch-Platsch-Wasserspaß blieb irgendwie aus. Schon damals hatte ich im Kopf, in diesem Jahr wieder Urlaub in Kroatien zu machen und schon damals beschloss ich, es soll ein Urlaub mit viel Wasser sein. Immer nur am Strand oder Pool wußte ich, würde uns nicht reizen. Nach einigen Überlegungen und Recherchen im Internet stieß ich auf eine tolle Idee.

Wir flogen nach Split und dort wartete in der Marina Dalmatinca auf uns. Dalmatinca ist der Name der Bavaria 49 (Segelyacht) auf der wir die nächsten 7 Tagen tolle und erlebnisreiche Tage verbringen würden. Insgesamt nahmen an der Reise ca. 50 Personen teil, die auf 5 Segelyachten verteilt ihren Familienurlaub genossen. Während wir die erste Nacht in der Marina verbrachten, stand das persönliche Kennenlernen der anderen Crewmitglieder, sprich die anderen beiden Familien und dem Skipper, im Vordergrund. Gleich vom ersten Augenblick an spürte ich, das passt prima – was ja nicht ganz unwichtig ist, wenn man die nächsten Tage auf engstem Raum miteinander verbringt. Das gleiche empfand mein Junior, der sich mit dem einzigen, weiteren Jungen an Board extrem gut verstand. Am nächsten Morgen hieß es dann: Leinen los und das große, weite Meer wartete auf uns.

Segelturn Split_Sailorama

Helmut, unserem Skipper, war die Sicherheit an Board sehr wichtig und so erhielten wir zu allererst eine Einweisung über die wichtigsten Dinge an Board und die Bedienung der Segelyacht. Lustiger wurde es für die Kids, als sie selber steuern durften.

Segelturn Split

Während der ganzen Woche integrierte Helmut sowohl Groß und Klein in die aktive Schiffsführung ein. Zugegeben erkannte man recht schnell die natürlichen Neigungen von Mann und Frau: Männer ans Ruder und Frauen in die Küche (zwinker). Doch nicht nur den Spaß am Segeln konnten die Kleinen für sich entdecken, das Team von SAILORAMA hatte sich ein sehr nettes Abenteuer- und Spielprogramm für die Kinder überlegt. Nach dem Motto: Auf den Spuren von Piratenkapitänin Milna Mefschek von Marmaris gingen die Juniorseefahrer in den Buchten und an den Stränden auf die Suche einzelner Teiler der zerrissenen Schatzkarte. Um diese zu erhalten, gab Milna Ihnen über Flaschenpost Aufgaben, die zumeist in Gruppen gelöst werden sollten.

Segelturn Split_Schatzsuche

Mich persönlich zog die Weite des Meeres und der Genuss ständig in der Natur zu sein so sehr in den Bann, dass ich mit dem zweiten Urlaubstag jeglichen Alltag vergaß! Tagsüber, auf dem Meer, wurden immer wieder Schwimmpausen eingelegt und ein Highlight war das hinterherziehen der Kinder an einem Fender.

Segelturn Split_SAILORAMA

Aufregung pur entstand in der dritten Nacht, als wir nicht in einer Marina sondern in einer Bucht nächtigten. Unerwartet kam ein Sturm auf, Schiffsanker lösten sich, Schiffe wurden an nahegelegene Ufer gedrückt oder auf andere Boote getrieben. Wow, das war ein Erlebnis und ich war froh und dankbar, dass wir in den Händen eines erfahrenen Skippers waren, der die Ruhe selbst blieb und uns heil und sicher da raus brachte. Der starke Wind zog unserer ursprünglich geplanten Route einen Strich durch die Rechnung. So mußten wir am nächsten Tag eine Marina ansteuern und dort auch den nächsten Tag verbringen – zur Sicherheit der Kinder! Doch ruck-zuck war ein Alternativprogramm für die Kinder organisiert: Altertümliches Bogenschießen.

Altertümliches Bogenschiessen

Hier werden die Pfeile alle selbst geschnitzt.

Segelturn_Bogenschießen_Maslinica-1

Badengehen mal anders, nämlich wie Tarzan an den Lianen schwingend war ein großer Spaß für alle

Segelturn Split

Und nicht genug konnte ich von den faszinierenden Sonnenuntergängen bekommen

Sonnenuntergang Milna-1

Segelturn_SAILORAMA-1

Es war eine tolle Woche mit extrem netten Bekanntschaften!  Mein Sohn wollte nicht, dass sie aufhört! Doch direkt danach war unser Urlaub noch nicht vorbei. Mit der Fähre ließen wir uns von Split auf die Insel Brac schippern und genossen hier noch ein paar ruhige Tage mit Strand

Strand Brac

Eis, gutem Essen, Wein, einem guten Buch

Entspannung_Insel Brac

und weiteren Aktivitäten für Jung

Klettern_Brac

und jung gebliebene.

Brac_Goldenes Horn-1

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals von ganzem Herzen bei Karina und Hansjörg von SAILORAMA für die tolle Betreuung, für das aufregende Kinderprogramm und für Eure Flexibilität bedanken. Macht weiter so!



wallpaper-1019588
Pflanzgefäße als stylische Ergänzung zur Einrichtung
wallpaper-1019588
Kettenöl Test 2021 | Vergleich der besten Kettenöle
wallpaper-1019588
Führungsqualitäten – Teil 2 Personalführung und Motivation
wallpaper-1019588
Zero Waste vor Ort: Claro Weltladen in Altstätten