Unser Geheimtipp: Ferrero Kinder Cards

Neulich im Supermarkt: Maike entdeckt eine Packung im Ferrero-Kinder-Design, die sie vorher nie gesehen hat: Ferrero Kinder Cards.

IMG_3233

„Was ist das denn? Kekse mit Füllung? Klingt ganz lecker, kann man ja mal probieren…“ Dachten wir. Am nächsten Tag standen wir wieder an der Kasse und haben stapelweise Ferrero Kinder Cards gebunkert 😉

IMG_3237 IMG_3239

Das Besondere an den Kinder Cards ist die doppelte Schichtung: Der Keks besteht aus je einer Lage hellem und dunklen Keks (mit Kakao), die Füllung besteht aus 2 Lagen, nämlich einer Milchcreme (ähnlich wie in der Kinderschokolade) und einer zarten Kakaocreme. Die Waffel ist knusprig, aber zart. Die beiden Füllungen ergänzen sich wunderbar. Obwohl die einzelnen Bestandteile ähnlich sind wie bei anderen Ferrero-Produkten, verbindet sich die ungewohnte Zusammenstellung zu einem ganz neuen Geschmackserlebnis.

IMG_3241 IMG_3242

Die 10 Kekse sind jeweils paarweise luftdicht verpackt, so dass die Kekse (theoretisch) lange halten. Allerdings sind sie so lecker, dass wir das bisher noch nie auf die Probe stellen konnten!

IMG_3244

Als wir versuchten, im Internet mehr über die Ferrero Kinder Cards zu erfahren, waren wir verblüfft: Man findet NICHTS darüber! Offenbar handelt es sich dabei um ein Pilotprodukt, dass nur in bestimmten Märkten verfügbar ist, um zu testen, wie es bei den Verbrauchern ankommt. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir darüber „gestolpert“ sind :-) Wo Ihr die Ferrero Kinder Cards bekommt, erfahrt Ihr am Ende des Artikels.

Jetzt wo wir Euch den Mund wässrig gemacht haben, wollen wir Euch etwas entschädigen: Unter unseren Lesern verlosen wir eine Packung Ferrero Kinder Cards! Einfach einen Kommentar unter dem Facebook-Beitrag hinterlassen, schon seid Ihr im Lostopf. Teilnahmesschluss ist der 31.03.2016, 20:00 Uhr.

Zum Schluss noch die Fakten:
Ferrero Kinder Cards, Waffel-Spezialität mit feiner Magermilchcreme (42%) und Kakaocreme (38%).
Zutaten: Magermilchpulver 28%, Zucker, Palmöl, Weizenmehl 15,5%, fettarmer Kakao 4,5%, Sonnenblumenöl, Emulgator Lecithine (Soja), Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumcarbonat; Salz, Vanillin.
Pro Stück 271kJ/65kcal.

Die Zutatenliste ist erfreulich kurz, bis auf Palmöl und Sojalecithin ist nichts „kritisches“ drin. Die Qualität und Verarbeitung ist, wie von Ferrero gewohnt, tadellos. (Zum Thema Palmöl und Ferrero gibt es interessantes beim WWF zu lesen. Im Gegensatz zu etlichen anderen Herstellern bemüht sich Ferrero, nur nachhaltig produziertes und zertifiziertes Palmöl zu verwenden.) Bei Sojalecithin wird sogar gemutmaßt, dass es eher förderlich denn schädlich für die Gesundheit ist. Übrigens: Dass wir so positiv über Ferrero schreiben, liegt daran, dass die Produkte uns überzeugen 😉 Wir bekommen von Ferrero weder Geld noch Gratisprodukte (leider!).

Die Packung mit 5×2 Stück (Portionspackungen) = 128g gibt es für 1,79 € bei Tegut Supermärkten. Falls Ihr die Kinder Cards in anderen Geschäften entdeckt, gebt uns bitte Bescheid.

Wie findet Ihr die Ferrero Kinder Cards? Berichtet uns in den Kommentaren!


wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Achtsamkeit
wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
Unwetter Foto mit Augenzwinkern aus Mariazell
wallpaper-1019588
Schwanger und erkältet – was nun?
wallpaper-1019588
Charity Walk & Run Herborn
wallpaper-1019588
HORST WEGENER – MALER 01/12 (Video / Crowdfunding-Kampagne)
wallpaper-1019588
Afrika mitten in Deutschland, das ausgerufene Ziel von Linksgrün