Unglaublich – Ihr Heuchler

unglaublich_margot

An manchen Tagen fehlen mir einfach die Worte…

Man, man, man. Meine Fresse: Ich versuche dann immer, objektiv und ruhig zu bleiben. Manches Mal gelingt es mir. Manchmal aber auch nicht. Wie heute wieder. Heinrich Heine. Schon damals haben sie ihn für ihre scheiß SED-Propaganda missbraucht. Und nun wieder. Unfassbar. Unglaublich. Diese Heuchler. Diese Drecks-Heuchler. Ihr seid gemeint! Ja! Genau Ihr!

Eure Namen sprechen für sich (Euch): Rudolf Denner. Elga Schwanitz. Jochen Traut. Helga Labs. Fritz Streletz. Heinz Keßler. Hans Modrow. Egon Krenz. SED, NVA + Stasi. Alle samt. Alle trauern um Margot.  Die übrig Gebliebenen finden sich in einer Traueranzeige zusammen. Die letzten Unverbesserlichen. Die letzten DDR-Sozialisten. Alle leben (selbstverständlich) unterdessen in und von der Marktwirtschaft.

Alle haben Versicherungen bei Allianz & Co. Alle haben ne fette Westrente. Fahren Benz, BMW oder TOYOTA. Wohnen in Eigentumswohnungen oder Häusern. Trinken französischen Wein, laben sich an italienischer Pizza und reisen in die ganze Welt.Manche schreiben Bücher, andere labern nur.

Und dann finden sich alle – ohne Skrupel – zusammen, einer „standhaften Kommunistin“ nachzutrauern. Der angeblich „die Erziehung der Kinder zu lebenstüchtigen jungen Menschen“ eine Herzenssache gewesen sei.

Glauben Sie das ernsthaft, Herr Krenz & Co.? Wahrscheinlich Ja. Weil Sie immer noch nichts begriffen haben. Weil Sie immer noch glauben, die DDR wäre eine gute Sache gewesen. DAS WAR SIE NICHT. Die Zone war ein diktatorischer Staat, der seine Bürger eingesperrt und bevormundet, Kreativität und freie Meinungsäußerung unterdrückt und verfolgt hat. Leute wie wir hatten da nichts zu melden.

Glücklicherweise ist das alles vorbei. Geschichte. Leider erlaubt es die Demokratie, in der wir (leider zusammen mit Euch) jetzt leben – die IHR übrigens nie haben wolltet – dass Leute wie Ihr sich immer noch öffentlich äußern dürfen. Würden unter heutigen Umständen Eure Gesetze gelten, könnten wir Euch alle an die Wand stellen. Das wäre dann aber auch das Einzige , dem man nachtrauern könnte.


wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Der Amoklauf von Hanau war mit Ankündigung…
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Miss Kobayashi’s Dragon Maid“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (274): Douglas Dare, Pish, Lanterns On The Lake
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Würstchenpfanne mit Kartoffeln und Kürbis