Ungesunder Lebensstil: Schotten liegen auf Platz 1

Jetzt ist es raus: Die Schotten leben enorm ungesund. In einer Studie der Universität Glasgow wurden die fünf lebensgefährlichen Angewohnheiten Rauchen, Trinken, Bewegungsmangel, Übergewicht und schlechte Ernährung untersucht. Resultat: In Schottland lebt fast jeder Erwachsene mit einem dieser bedeutenden Gesundheitsrisiken, mehr als die Hälfte sogar mit drei oder mehr Risikofaktoren. Nur 2,5 Prozent der Bevölkerung lebt ohne eines der genannten gesundheitlichen Risikofaktoren. Wow.

Die Studie befasste sich laut Berliner Morgenpost mit einem Forschungsansatz, bei dem nicht nur einzelne Risikofaktoren, sondern die Anhäufung von ungesunden Angewohnheiten im Lebensstil der Menschen untersucht wird. "Ungesunde Verhaltensweisen bündeln sich, die Kombination ist synergetisch, dadurch steigt das Risiko unverhältnismäßig an", sagt Studienleiter David Conway.

Die häufigste ungesunde Angewohnheit war unausgewogene Ernährung. Zehn Prozent der Befragten waren zudem sowohl Raucher als auch starke Trinker. Von diesen zehn Prozent hatten sich drei Viertel noch zwei oder drei weitere Risikofaktoren zugelegt. Woran liegt´s, dass besonders die Schotten so ungesund leben? Als Ursache werden vor allem wirtschaftliche Faktoren für diesen Lebensstil gesehen. Besonders Menschen aus armen Gegenden mit schlechter Bildung leben am ungesündesten. Ich hoffe nicht, dass sich auch Deutschland in diese Richtung entwickeln wird. Auch bei uns sprechen Experten hinsichtlich der Ernährung immer öfter von einer Zwei-Schichten-Gesellschaft.


wallpaper-1019588
Was sind die aufregendsten Outdoor-Sportarten, die man betreiben kann?
wallpaper-1019588
[Comic] Deadly Class [9]
wallpaper-1019588
Chinesische Touristen und das richtige Pferd im Jahr des Tigers
wallpaper-1019588
Massive Smishing-Welle bedroht Handynutzer