UNESCO-Weltkulturerbe: Cueva de las Manos

Blick von der Cueva de las Manos

Blick von der Cueva de las Manos

Die Cueva de las Manos (“Höhle der Hände”) befindet sich in der Schlucht des Río Pinturas, im Südwesten Argentiniens. Sie wurde im Jahr 1941 von einem Mönch entdeckt, welcher die Höhle als erster fotografierte. Entstanden sind diese Kunstwerke aber bereits zwischen 7.000 bis 1.000 vor Christus. Sie wurden vor allem durch – wie der Name schon verrät – wunderschöne Wandmalereien, die hauptsächlich mit Handmotiven und faszinierenden Handnegativen versehen sind, bekannt.

Seit 1999 zählt die Cueva de las Manos daher sogar zu den UNESCO-Weltkulturerben.

Wandmalereien in der Cueva de las Manos

Wandmalereien in der Cueva de las Manos

Die Malereien werden, je nach Stil, in die drei Gruppen A, B und C eingeteilt. Die Farbe dieser argentinischen Kunstwerke besteht aus Gips und Eisen. In der ersten Gruppe A befinden sich jene Wandmalereien, die künstlerisch gesehen sehr anspruchsvoll sind. Hauptsächlich werden Jagdszenen zwischen Mensch und Tier (z.B. Guanakos) abgebildet. Die Proportionen und Details wurden dabei genaustens beachtet. Die verwendeten Farben reichen von schwarz und violett bis zu ockergelb und und hellrot.

In der Gruppe B sind ebenfalls Menschen und Tiere zu sehen, wobei diese nicht so präzise wie in der ersten Gruppe dargestellt sind. Des Weiteren sind dort auch einfache Darstellungen, wie etwa Kreise, Rechtecke, Spiralen, Punktreihen etc. zu erkennen, die in schwarz und violett gehalten sind.

In der Gruppe C (siehe Foto) befinden sich die berühmten Handnegative, die sonst nirgends auf der Welt vorgefunden wurden. Die dominierende Farbe dieser Wandmalereien ist rot.

Um diese Höhle zu besichtigen, ist die Kleinstadt Perito Moreno oftmals der Ausgangspunkt für etwaige touristische Touren. Es besteht die Möglichkeit, bis zur Höhle zu fahren oder durch eine wunderschöne Schlucht in der patagonischen Steppe zu wandern. (siehe Foto).

Tagged as: Argentinien, Cueva de las Manos, Südamerika, UNESCO-Weltkulturerbe


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind