Unerklärbare Käferplage in Australien

Irgendwie scheint die Welt sich nicht mehr ganz so rund zu drehen, wie sie eigentlich sollte. Hochwasser in Queensland, schwerste Erdbeben in Japan, drohende Super-GAUs in deren Atomkraftwerken, Krieg in Libyen und seit gestern auch noch ein unerklärbares Naturphänomen in Brisbane und umliegenden Regionen.

Wir haben gestern Nacht ziemlich erstaunt beobachtet, wie im Fortitude Valley, dem China Town von Brisbane, tausende und abertausende dicker fetter Käfer auf der Straße lagen und dahinsiechten. Teils waren die Käfer bereits tot, geplättet, zerquetscht und überfahren, teils aber auch noch halblebendig und scheinbar nur noch letzten Kräften auf der Straße herumkriechend.

Wasserkäfer Invasion in Australien (Bildquelle: http://www.goldcoast.com.au)

Offensichtlich konnten die großen Insekten fliegen, einige haben wir auch noch um die Laternen und Lampions herumschwirren sehen. Aber der Großteil war bereits zu Boden gegangen und war nicht mehr fähig, sich noch mal in die Luft abzuheben.

Warum sterben die Käfer zu tausenden?

Haben Sie sich von den Laternen bis zur Erschöpfung fehlleiten lassen? Ein Freund sagte mir, dass die meisten Insekten den Mond anvisieren, weil sie ihn als Fixpunkt für ihre “Routenplanung” brauchen. Da hat ihnen der Mensch mit seinen vielen vielen künstlichen Monden dann einen ziemlichen Streich gespielt. Vermutlich ist das der Grund, weshalb die Käfer hierher verirrten und starben. Vielleicht aber auch nicht. Es handelt sich offenbar um, umgangssprachlich, Water Beetles, “Wasserkäfer”.

Und wo kommen Sie her?

Das können sich Biologen laut diversen Tageszeitungen noch nicht erklären. Plagen wie Heuschrecken, Frösche, Krabben, – saisonale oder klimatisch bedingte Phänomene, ja das gab es.  Aber diese dicken Brummer, so etwas gab es in Australiens Geschichte noch nicht. Sind sie vielleicht durch das Hochwasser im Frühjahr entstanden?

Unser künstliches Licht als Irrlicht scheint auch nicht die ganze Erklärung für die Heimsuchung zu sein. Denn die Käfer wurden auch an den Stränden der Gold Coast gefunden, die normalerweise nicht stark beleuchtet sind. Ich hab zwar aktuell noch keine Fotos für euch da, aber dafür ein Video:


wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Eine neue globale Abrüstungs-Initiative als Chance für Frieden verstehen
wallpaper-1019588
Kranke Seele – Symptome, Folgen und Auswege
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #3 | DER KLEINE HORRORLADEN (1986) von Frank Oz
wallpaper-1019588
Kartoffel-Wurst-Eintopf
wallpaper-1019588
Die Küchenuhr
wallpaper-1019588
Rezension: 1888 - Thomas Beckstedt
wallpaper-1019588
Ich habe einen neuen Pass