Und täglich grüßt das Murmeltier: Der deutsche "Antrags-Behörden-Wahnsinn" !

Ob nun Kindergeld, Einbürgerung, Hartz IV oder  was weiß ich: 834 Minuten für einen Antrag! Brüten Sie auch oft stundenlang über unverständlichen oder komplizierten Behördenanträgen? Das Statistische Bundesamt hat gemessen, wie lange die Antragsteller im Schnitt brauchen. Die Ergebnisse sind erschreckend.

Bild pixabay

 
Das Ausfüllen eines Antrags auf Hartz IV dauert durchschnittlich 62 Minuten, ein Arbeitslosengeld-Antrag eineinhalb Stunden und für einen Asylantrag gehen im Schnitt 278 Minuten drauf – fast fünf Stunden.
So lange benötigen Antragsteller laut Statistischem Bundesamt, um Formulare von deutschen Ämtern auszufüllen. Auch die "Bild"-Zeitung hatte darüber berichtet.
Besonders schwer haben es Transsexuelle, die den Wechsel ihres Geschlechts beantragen wollen. Der Aufwand für das Ausfüllen des Antrags beträgt ganze 834 Minuten. Das sind umgerechnet fast 14 Stunden. Für die Änderung des Vornamens gehen dann noch einmal 555 Minuten, also fast gut neun Stunden drauf.

So viel Zeit braucht man für andere Formulare:

Bild pixabay

 
Zugehörigkeit zu einem anderen Geschlecht (Transsexuelle): 13 Stunden, 54 Minuten
Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft im Ausland: 13 Stunden, 25 Minuten  
Änderung des Vornamens bei Wechsel des Geschlechts (Transsexuelle): 9 Stunden, 15 Minuten
Asyl (Erstantrag): 4 Stunden, 38 Minuten
Einbürgerung: 3 Stunden, 39 Minuten
Kinderzuschlag: 2 Stunden, 5 Minuten
Aufenthaltsrecht aus humanitären Gründen: 2 Stunden, 5 Minuten
Eintragung in die Handwerksrolle: 1 Stunde, 42 Minuten  
Arbeitslosengeld: 1 Stunde, 36 Minuten
Elterngeld: 1 Stunde, 17 Minuten
Kindergeld: 1 Stunde, 15 Minuten
Aufenthaltserlaubnis: 1 Stunde, 9 Minuten
Anmeldung Eheschließung: 1 Stunde, 8 Minuten
Namensänderung: 1 Stunde, 7 Minuten
Anzeige eines Sterbefalls: 1 Stunde, 5 Minuten
Hartz IV: 1 Stunde, 2 Minuten
Visum: 49 Minuten
Anzeige einer Geburt: 45 Minuten
Entlassung aus der dt. Staatsbürgerschaft: 42 Minuten
Witwenrente: 41 Minuten
Ausweisersatz: 34 Minuten
Personalausweis: 32 Minuten
Kinderreisepass: 29 Minuten
Waisengeld: 25 Minuten
Auskunft über Art und Verwendung gespeicherter Daten: 24 Minuten
Melderegisterauskunft: 22 Minuten
Antrag auf Befreiung vom Wehrdienst: 15 Minuten
Habe ich hier noch was vergessen? Wenn ja, teilen Sie mir das bitte schriftlich mit. Aber vorher einen Antrag stellen!
Schließlich haben wir Beamte da sitzen, die jeden Tag darüber brüten wie sie uns das Leben schwerer machen können, egal ob Formulare oder weitere Griffe in die Geldbörse. Und viele davon sind von der Wirtschaft abgestellt, wer es nicht glaubt, einfach mal Recherchieren, hilft, wird aber nicht gern gesehen da der Bürger damit eigenständig denkt und handelt.

wallpaper-1019588
Iberico Presa Bellota, Apfel, Kartoffel und Roggensauer
wallpaper-1019588
Bei geschickter Manipulation bröckelt der Widerstand
wallpaper-1019588
Welt-Quark-Tag – der internationale World Quark Day
wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Zombie Age 3 Premium: Rules of Survival, Mein Tagebuch und 8 weitere App-Deals (Ersparnis: 15,90 EUR)
wallpaper-1019588
Die besten Apps für Fußball-Fans: Rund um die Uhr Fußball erleben
wallpaper-1019588
Nikolaus und Krampus in Mariazell
wallpaper-1019588
[Rezension] "Glück Auf – Oje du fröhliche", Petra Steps (Gmeiner)