Und heute aus der Reihe "kennt ihr schon": Eileen, die ni...

Und heute aus der Reihe "kennt ihr schon": Eileen, die nicht mehr friert. Nö? Kommt auch selten vor. Eisklotzfüße und eine rosarote Nasenspitze sind mein Markenzeichen von November bis Februar - mindestens. Aber ich bin auch manchmal ganz gewitzt und habe mir nun Abhilfe gesucht. Meine neue Jacke von Coutie hält nämlich warm. Zumindest jetzt, wie es bei Eis, Schnee und Minustemperaturen aussieht, werde ich noch leider erfahren. In Berlin wird es ja erst bald richtig arschkalt. Ehrlich gesagt hatte ich den Shop noch nicht auf dem Zettel, dabei entspricht er genau meinem Geschmack. Coole Klamotten, nette Labels und ein optisch schöner Online-Store. Ich bin ja ein kleiner Design-Freak und finde hässliche oder ungeordnete Shopseiten gleich so furchtbar, dass ich wegklicke. Eine hübsche Aufmachung macht halt nicht nur auf dem Blog was her. Coutie hat Klamotten für Mädels und Jungs und auch eine sehr nette Sale-Abteilung. Vor allem die Schuhe haben es mir auch angetan, ich schwankte zwischen ein paar Nikes und dieser Jacke, die ich euch heute zeige. Wofür ich mich entschieden habe ... ähm nunja das ist ja nun offensichtlich. Die Vernunft hat gesiegt. Und ich bin mehr als zufrieden mit der Auswahl. Im Gegensatz zu manch anderen Mänteln, die ich habe, hält die Jacke wirklich warm. Aber noch lasse ich den Reißverschluss auf, denn mein Zara-Schal hitzt mich sowieso total auf. DER Renner momentan ist natürlich auch schon vor einiger Zeit bei mir eingezogen (war ein Kampf, noch einen zu erwischen). Und nun eine besonders gute Nachricht für euch und Pech für mich: Nachdem ich schon bestellte, ist die Jacke in den Sale gewandert. Ihr habt also nun die Chance auf einen Schnapper, wenn sie euch auch gefällt. Ich trage Größe 38, weil ich es gern ein bisschen gemütlicher mag (sie fällt etwas größer aus). 

heute Reihe
heute Reihe
heute Reihe
heute Reihe
heute Reihe

Jacke: Coutie* / Schal: Zara / Jeans: Primark / Schuhe: Vans / Tasche: Jutebeutel