Und es macht „Klick“ – Kiko Clics System

Und es macht „Klick“ – Kiko Clics SystemAls ich bei Magi von dem Klick-System hörte, das Kiko auf den Markt bringen würde, war ich hellauf begeistert. Keine losen Lidschatten mehr, die im Schwarzen Loch meines Make-Up Regalsystems verschwanden und somit auch weniger Gesuche nach ihnen. Für mich also mehr Zeit für andere Dinge. So ging ich zu Kiko und war – zunächst – nicht angetan. So 'n riesiges, klobiges Lidschatten-Monster hatte ich noch nie gesehen und tatsächlich schreckte es mich ab, sodass ich traurig von Dannen zog. Bei meinem nächsten Ausflug traute ich mich näher ran, begutachtete die Lidschatten, swatchte sie und wollte dem Ganzen eine Chance geben. Ja, die 9er-Palette für ca. 10 EUR sollte es sein, obwohl ich gerade mal an drei Lidschatten Gefallen fand. Aaaaber, man weiß ja nie :D
Und es macht „Klick“ – Kiko Clics SystemDie drei gewählten Lidschatten –einer kostet übrigens fast 5 EUR– gefielen mir im Laden sehr gut. Dieses verdammte Licht dort lässt aber auch alle Sachen klasse aussehen! Daheim angekommen, packte ich die Drei aus, steckte sie in die leeren Plätze und swatchte sie nochmals. Leider sahen sie nicht so intensiv aus wie im Kiko, aber trotzdem brauchbar. Das System funktioniert über Magneten, sodass man die Lidschatten wieder gut raus- und reinbekommt. Auf der Rückseite des Döschens gibt es noch extra einen Sticker mit der Nummer des Produkts. Ich habe sie mir auf die Innenseite der Klappe geklebt damit ich weiß, welchen Lidschatten ich schon besitze.
Und es macht „Klick“ – Kiko Clics System
Zwei der Lidschatten habe ich in diesem AMU verwendet. Nr. 246 auf dem Lid und Nr. 268 in der Lidfalte. Ist sicherlich ganz annehmbar.
Und es macht „Klick“ – Kiko Clics System
Hier nochmal der direkte Vergleich mit einem MAC-Lidschatten, der viel kleiner und kompakter ist. Diese Leerpalette von Kiko ist so megafett und klobig, dass ich sie einfach nur potthässlich finde. Hm, vielleicht kann man damit Holzscheite spalten? Die Pfännchen sind viel zu riesig. Klar, für ca. 5 EUR bekommt man hier 2 g Produkt, bei MAC kosten 1,5 g 18 EUR, aber irgendwie kommt's mir so vor als ließen sich die Kikolores nicht so gut verarbeiten ... Ich muss mal noch 'n bisschen mit den Dingern warm werden sobald ich mich an den Anblick der Palette gewöhnt habe :D
Alles in Allem 'ne dufte Idee, aber blöde umgesetzt.
Habt ihr den Klopper schon entdeckt, ihm eventuell ein Zuhause geschenkt?

wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht