unbekannte Sehenswürdigkeit in Luzern

Luzern ist bekanntlich reich an Sehenswürdigkeiten. Die Kapellbrücke, das KKL, das neue Stadion oder die Hotelpaläste der Belle Époque. Architektonische Perlen. Jedes Jahr kommen drum viele Milliarden von Touristen – oder mehr - und bestaunen diese.
Daneben gibt es aber auch einigekaum beachtete - manche meinen, zu Recht - Sehenswürdigkeiten. Juwelen
der Baukunst. Geheimtipps.
unbekannte Sehenswürdigkeit in Luzern Ein solcher Geheimtipp ist das „längste Pissoir der Alpennordseite“. Ein Bauwerk von schnörkelloser Eleganz. Ein zeitloser Raum, geprägt von Askese und einer strengen Funktionalität. Das gradlinige Farbkonzept und die zurückhaltende Möblierung schaffen zudem ein sinnliches und geschmackvolles Raumerlebnis. Einige harmonisch angeordnete Blickpunkte laden zum Innehalten und zur Kontemplation.
Die über 150 Meter lange Raumkomposition schafft eine Verbindung zwischen den Bahnsteigen und dem urbanen Raum. Zugänge befinden sich in der Habsburgerstrasse und auf den Perrons 2 bis 12.
Ein ganz besonderer Augenschmaus, und der Eintritt ist frei.
.

wallpaper-1019588
Gewächshaus: Pflanzen, Standort & Tipps
wallpaper-1019588
Erdbeere Steckbrief
wallpaper-1019588
[Test] Apple Magic Keyboard
wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset