"Unbekannte Friedensarbeit in Afrika - ein neues Projekt

Einladung für Nominierungen

africa.theworldatlas.net


Der Focus des Projektes "Unbekannte Friedensarbeit in Afrika" von "Caaglop - Center for African Affairs and Global Peace" und "TANGO - International Training Agency for NGOs" sind Personen und NGOs in Afrika, besonders auf der Grassroot-Ebene, deren Engagement ein wesentlicher Beitrag für Friede, Abrüstung und gewaltfreies Konfliktmanagement in Afrika darstellt.  
"Caaglop - Center for African Affairs and Global Peace" und "TANGO - International Training Agency for NGOs" laden hiermit Personen und internationale NGOs ein, Beispiele und Fallstudien für das Projekt "Unbekannte Friedensarbeit in Afrika", speziell auf der Graswurzel-Ebene zu nominieren, damit sie in der internationalen Öffentlichkeit und bei finanziellen Unterstützern für NGOs bekannt werden.
Nominierungen können sowohl für die Arbeit von Einzelpersonen als auch von NGOs eingereicht werden. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Beiträgen von kleinen afrikanischen NGOs, die trotz ihres oft bemerkenswerten Beitrages für den Frieden zu wenig in der internationalen Öffentlichkeit bekannt sind. "Unbekannte Friedensarbeit in Afrika" will besonders solche kleinen Beiträge zur Friedensarbeit an der Basis bekannt machen. 
Die Aktivitäten der nominierten Personen oder Organisationen in Afrika sollen sich auf eine oder mehrere der folgenden Bereiche beziehen:

  • Abrüstung, Truppenreduzierung oder Verringerung von Waffenhandel in einzelnen Staaten
  • Beiträge zu gewaltfreien Konfliktlösungen
  • Überwindung innergesellschaftlicher oder zwischenstaatlicher Gewalt und Beiträge zur Versöhnung in Nachkriegs-Gebieten

Entwicklung und Einsatz von Bildungsmateralien (Bücher, Kurse, Curricula etc), die einen Beitrag für gewaltfreie Konfliktlösungen geben

  • Öffentlichkeitsarbeit über erfolgreiche zwischenstaatliche oder innergesellschaftliche Beiträge für gewaltfreie Konfliktlösungen in Zeitungen, im Web oder in Büchern.


Jede Nominierung für "Unbekannte Friedensarbeit in Afrika" soll folgende Informationen enthalten:

  • Zusammenfassung der Arbeit / des Projektes der Person oder NGO, die nominiert wird (nicht mehr als zwei email Seiten)
  • Eine email Adresse der Person/NGO, deren Arbeit nominiert wird
  • Ein Webseiten-Link der Organisation (falls vorhanden) 
  • Die Namen, Berufe und Email-Adressen von zwei Personen, die evt. für Nachfragen über die Nominierung kontaktiert werden können

Nominierungen können entweder über die eigene Arbeit oder über die Arbeit anderer Personen/NGOs eingereicht werden. 
Alle Nominierungen müssen bis spätestens  31. Dezember 2010 in englischer oder französischer Sprache mit zwei identischen emails an die folgende beiden Personen gemailt werden:


Die am meisten überzeugenden Nominierungen werden ausführlich auf einer speziellen Webseite Anfang 2011 publiziert und so mit ihrer Arbeit der internationalen Öffentlichkeit und Fundgiving Szene vorgestellt zur  Unterstützung und finanziellen Förderung ihrer Aktivitäten
Mehr Informationen über das Projekt "Unbekannte Friedensarbeit in Afrika" auf http://african-peace-work-alert.blogspot.com. Dort wird auch eine Textversion dieses Nominierungs-Aufrufs in französischer Sprache erscheinen.


wallpaper-1019588
Kreativ mit magnetischen Tafeln von Eichhorn & Kikaninchen & Verlosung
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Einladungskarten quadratisch gestalten
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur geliebte
wallpaper-1019588
Der karamellige Klassiker aus Frankreich: Tarte tatin aux pommes
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche per whatsapp schicken