Unauthentische original italienische überbackene Auberginen

Unauthentische original italienische überbackene Auberginen
"Der Grana Padano Canyon Nationalpark - zu Recht seit Jahrmillionen eine beliebte Gaumenfreude."

///George
Parmigiana di melanzane Rezept. Irgendwie.
Eine meiner Lieblingsvorspeisen beim Italiener des Vertrauens ist Parmigiana di melanzane. Oder Melanzane alla parmigiana? Auberginen nach Parma-Art eben. Obwohl das ganze aus Süditalien stammt und nicht aus Parma, wobei der Engländer beschwört, es sei aus Norditalien, aber... was eigentlich wichtig ist: Käsekruste! Mit Parmesan oder Grana Padano oder auf was auch immer ihr so schwört. Der geschichtete Auflauf mit Auberginen und Tomaten ist ein ziemlich aromatischer Hammer und zu Recht seit Jahrmillionen eine beliebte Gaumenfreude in Italien. Und mir ist die Originalität und Authentizität dabei eigentlich gar nicht so wichtig, weshalb ich mir auch herausnehme aus der Vorspeise einen Hauptgang zu machen, indem ich einfach Pasta mit dazu schichte. Findest du grotesk? Mir doch egal.
Wer erinnert sich eigentlich daran, dass Auberginen - Eggplants - in einigen Nintendo Spielen eine Rolle spielten? In dem großartigen NES Klassiker "Ice Climber" etwa - das Spiel mit den hammerbewehrten Eskimos Inuit und den sonnebrillentragenden Eisbären - macht man sich auf die Suche nach der verlorenen (was auch sonst?) Aubergine. Aber auch als Bösewicht macht die Pixel-Pflanze eine gute Figur: allen voran natürlich der hektische und stets gereizte Eggplant Wizzard aus der "Kid Icarus" Reihe, bei dem das bösartige Nachtschattengewächs irgendwie in die griechische Mythologie integriert wurde. Sind seine Launen vielleicht darauf zurückzufürhen, dass in Auberginen ein geringer Teil Nikotin enthalten ist? Später tauchte er sogar in der Cartoon-Serie "Captain N The Game Master" als böser Handlanger auf. Ach, Sweet Sell-Out der 80er Jahre. Wie auch immer, guten Appetit.
Auberginen Auflauf
Auberginen Auflauf
Zutaten:
250g Pasta
3 Auberginen
2 Dosen geschälte Tomaten
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
frischer Oregano
Olivenöl
1 Schuss Weinessig
200g Parmesan oder Grana Padano
1 Bund Basilikum
1 Kugel Mozzarella
Zucker
Salz & Pfeffer
Die Auberginen längs in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden und auf der (Grill-)pfanne - oder einem original Jim-Jimson-Auberginen-Grill falls es soetwas gibt - von beiden Seiten anbraten bzw. angrillen, bis sie leicht gebräunt sind. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in einem großen Topf bei mittlerer Hitze mit dem Oregano in etwas Olivenöl dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Tomaten hinzufügen und rund 15 köchlen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und einem Schuss Weinessig abschmecken. Währenddessen wiederum Pasta al dente kochen und abgießen.
Backofen auf 200°C vorheizen. In einer Auflaufform den Boden mit Auberginenscheiben bedecken, mit Sauce beträufeln, geriebenen Parmesan darauf verteilen, Bsilikumblätter hinzufügen und schließlich Pasta. Dies etwa drei Mal schichtweise wiederholen und mit Tomatensauce und ein paar Basilikumblättern abschließen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und damit eine großartige Käsekruste hervorbringen. Das Ganze für eine knappe halbe Stunde im Ofen backen, bis die Käsekruste goldbruan ist. Man kann den Auflauf übrigens auch hervorragend lauwarm oder kalt essen. Rezept drucken

wallpaper-1019588
Erweiterung des Multiversums von Dragonheir: Das Debüt von Elminster Aumar und Sammaster in einer bahnbrechenden Zusammenarbeit mit Dungeons & Dragons
wallpaper-1019588
Capcom enthüllt Street Fighter 6-DLC-Charakter Ed und gibt Hinweise auf Akumas Ankunft
wallpaper-1019588
Kingmakers: Eine revolutionäre Mischung aus mittelalterlicher Kriegsführung und moderner Taktik
wallpaper-1019588
Enotria: The Last Song und Another Crab’s Treasure: Indies vs. Elden Ring DLC