UMZUGS-UPDATE: Das Bücherregal ist da! + Tipps zum Sortieren

UMZUGS-UPDATE: Das Bücherregal ist da! + Tipps zum Sortieren
Lang ists her, meine lieben Bücherratten!Jetzt. Nachdem Computer und Bücherregal stehen (und ich endlich wieder Internet habe) geht es hoffentlich weiter mit meinem kleinen Blog.Als Wieder-Einstieg dachte ich mir, dass ich euch mal meine neue Bücher/Ess-Ecke zeige, wo ich momentan wirklich, wirklich gerne meine Zeit verbringe. Ganz ist er noch nicht eingeräumt, denn es fehlen noch 3 Umzugskartons voll mit Büchern, die dieses Mal leider nicht mehr ins Auto gepasst haben. Aber die kommen im Oktober nach :)Alle Möbel sind übrigens von Ikea, und es hat mich einen halben Tag gebraucht, um alles aufzubauen. Ich liebe übrigens diese Eck-Lösung total! Dort kommen die schönsten Cover total gut zur Geltung. 
UMZUGS-UPDATE: Das Bücherregal ist da! + Tipps zum Sortieren
Ich hatte ja bereits bei meinen Eltern meine Bücher nach Themen sortiert. Je umfangreicher meine Sammlung wurde, desto schlimmer wurde allerdings meine Ordnung. Dann war mal das Regalfach voll, und ich hatte keine Lust alles umzuräumen, mal türmten sich die Bücherberge am Sofa und diese wurden einfach irgendwo hineingestellt: und schon herrschte wieder Hierarchie in meinem Regal.
Das wollte ich bei meinem neuen Regal vermeiden und habe daher ein paar Tipps zusammengestellt:
1. Bücher aussortieren
Okay, jeder, der mich kennt weiß, dass ich total an meinen Büchern hänge und sie nur ungern aussortiere. Aber bei dem Umzug habe ich gemerkt, dass es wirklich ein paar Bücher gibt, die mir keine Freude bereiten und die ich gerne weitergeben kann. Ein Beispiel: Einige von euch wissen ja, dass deutsch nicht meine Muttersprache ist - daher habe ich z.B. viele kindergerechte Bücher, die einem das Deutsch beibringen. Die brauche ich mittlerweile wohl nicht mehr. Ich habe sie gespendet.
Allerdings habe ich auch völlig veraltete Bücher gefunden... z.B. Computersprache des letzten Milleniums. Die durften auch weg.
2. Bücher entstauben

Gerade Bücher, die selten herausgenommen werden, entwickeln sich zu regelrechten Staubfängern. Ich höre oft, dass man Bücher absaugen soll - das traue ich mich allerdings irgendwie nicht. O.o
Taschenbücher klopfe ich am offenen Fenster vorsichtig ab, das reicht meistens schon. Bei gebundenen Büchern wische ich kurz mit einem Staubwischer drüber.
3. Sortiersystem überlegen
Hier muss man wirklich schauen, womit man selbst am Besten klar kommt. Ich einfach mal meine Ideen:
♥ Alphabetisch: Mit Sicherheit eine recht zeitaufwendige Lösung, die ganzen Autoren alphabetisch aufzulisten. Der große Vorteil daran: Man weiß immer, wo man suchen muss. 
♥ nach Autoren: Die Sortierung nach Autoren finde ich immer toll, wenn es besonders viele Bücher sind. 
♥ nach Genre: Eine sehr übersichtliche und recht einfache Lösung. Nicht umsonst es die Buchläden schließlich auch so.
♥ nach Gattung: Eigentlich ähnlich wie das Genre, allerdings mit anderen Schwerpunkten. Epik? Lyrik? Drama? Oder auch Sachbuch? Belletristik? etc.
♥ nach Farbe: Wer hätte denn nicht gerne einen Regenbogen in seinem Bücherregal? Bestimmt eine sehr dekorative Lösung. 
Mir persönlich gefällt eine Mischung aus verschiedenen Sortiersystemen. Ich habe alles grundsätzlich alphabetisch (nach Autoren) sortiert, allerdings die Belletristik von den Sachbüchern und von den Kochbüchern getrennt. Diese sind alle rechts. Meine Unterhaltungsbücher fangen links an. Vereinzelt habe ich ein ganzes Regalfach nur einem Autoren gewidmet.
 3.5 Bereits beim einpacken sortieren

Gilt natürlich nur, wenn man sie gerade von a nach b transportieren will. Das erleichtert das spätere Einsortieren erheblich!
4. Das Einsortieren
Ich achte darauf, dass bei jeder Unterkategorie (bei mir z.B. die einzelnen Buchstaben) nicht der gesamte Platz ausgefüllt wird. Das erleichtert mir das Einsortieren von neuen Büchern ungemein. Bei diesem Regalsystem habe ich in jedem Fach ungefähr 4-5 cm frei gelassen und die beiden untersten (bei den Sachbüchern die obersten) Regalfächer noch ungerührt gelassen. So muss man bei Platznot nicht die gesamte Sammlung verschieben, sondern nur innerhalb eines Regalelements. Bei mir kommen noch so viele Bücher nach, dass es hier echt sinnvoll war. 
UMZUGS-UPDATE: Das Bücherregal ist da! + Tipps zum Sortieren
Die einzige Ausnahme bilden bei mir ganz links zwei Regalfächer, in denen ich Bücher mit Übergröße und oben drüber meine Hörbücher sortiert habe. 
UMZUGS-UPDATE: Das Bücherregal ist da! + Tipps zum Sortieren
UMZUGS-UPDATE: Das Bücherregal ist da! + Tipps zum Sortieren
UMZUGS-UPDATE: Das Bücherregal ist da! + Tipps zum Sortieren
Habt ihr ein Sortiersystem? Wenn ja, wie handhabt ihr das?Schreibt es mir gerne - ich würde mich total dafür interessieren :)
Kuschelige Herbstgrüße!UMZUGS-UPDATE: Das Bücherregal ist da! + Tipps zum Sortieren

wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Mariazeller Advent – Impressionen vom 2. Adventwochenende
wallpaper-1019588
Gemeinsame Zeiten suchen und planen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A7 mit Triple-Kamera offiziell vorgestellt
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-Fest
wallpaper-1019588
The Faded North: Leiwand auf britisch
wallpaper-1019588
* * * 9 * * *
wallpaper-1019588
GEWINNSPIEL 2. Advent – Gewinne ein Urban Decay Package