[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

Jahresstatistik 2013

Jahresrückblick 2013

Wie bereits vor einem Monat angekündigt, folgen nun die Antworten zur Jahresumfrage/ -rückblick zum Jahr 2013. Zusammen mit Nadine und der Goodreads-Gruppe ‘Bücherwelt & Leserausch’ sind diese Fragen entstanden und es war ein Spaß sie zu beantworten – auch wenn einige davon wirklich knifflig waren, dass kann ich euch sagen! :)
Wenn ihr diese Fragen ebenfalls beantworten und mitnehmen möchtet, könnt ihr hier das Planko-Formular verwenden
‘»KLICK’ (einfach kopieren und bei euch einfügen).
Aber falls ihr das tut, bitte ich euch darum, mich und auch
Nadines Blog zu verlinken, vielen Dank! Außerdem, dass ihr uns mit eurem Link Bescheid gebt, damit wir eure Antworten dann auch hier als Teilnehmer verlinken können! Wir hoffen auf rege Beteiligung von euch und, dass ihr Spaß habt an der Jahresumfrage! :)

.

Allgemein gilt:

  • Es müssen natürlich nicht alle Fragen beantwortet werden.
  • Bei der ersten Frage zum Buch des Jahres bitte nur ein Buch angeben (auch wenn es schwer fällt), bei den anderen Kategorien dürfen, wenn nötig gerne mehrere Bücher genannt werden.
  • Ihr könnt so knapp oder so ausschweifend antworten, wie Ihr wollt.
  • Bitte warnt aber vor einem Spoiler, falls Ihr zum Beispiel auf das Ende des Buches eingeht.
  • Ihr dürft aus ALLEN Büchern wählen, die ihr 2013 gelesen oder gehört habt, egal wann das Buch erschienen ist!
  • Bitte hier Bescheid geben (zusammen mit eurem Link), wenn ihr mitmachen möchtet, damit ich euch als Teilnehmer anführen und verlinken kann. Danke!

Teilnehmer:
1*     Ich ^^
2*     Nadine @ Buch und Foto
3*   Brina @ kleinbrina
4*     ClawsInk @ ClawsInk
5*     Melanie S. @ Books for all Eternity
6*     Rabenfrau @ Zwischen den Seiten
7*     Lena Bo @
8*     Steffi @ Sema IV
9*     Audrey
10*   Steffi @ Bücher Bloggeria
11*   Juliana @ My Book Experiences
12*   Aki @ Books Knitting Life
13*   Nia @ Buchjunkies
14*   Kathi @ Textverliebt
15*   Jade @ Jades Bücherstube
16*   SaFi @ Bookwives
17*   Svenja @ Real Booklover
18*
19*

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

Hier ist nun das Ergebnis und meine Antworten zu den Fragen:

Allgemein

1. Buch des Jahres Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

Antwort:  OOOOH ja, es fällt mir verdammt schwer, hier nur ein Buch zu nennen – wie soll das bitteschön gehen?? Ein Ding der Unmöglichkeit.
Aber ich bemühe mich trotzdem und obwohl ich die Bücher von Colleen Hoover, Laini Taylor oder Ilona Andrews wirklich auch toll finde, geht auch dieses Jahr der Titel an meine unbestreitbare Nummer eins Frau J. R. Ward! Die mich kein einziges Mal enttäuscht hat und mich auch mit dem elften Band ‘Lover at Last’ rund um Qhuinn und Blay voll und ganz überzeugen konnte.
Es war ein erotischer Genuss auf Höchstform, voller Spannung und durchdachten Plot, der einem den Atem anhalten ließ. Absoluter Page-Turner und die Black Dagger sind meine all-time-Lieblinge/ Lieblingsreihe. Ich habe keine Worte dafür, wie toll ich die gesamte Serie finde und ich kann es jeden nur wärmstens empfehlen – lest diese Reihe, falls ihr sie noch nicht kennt, sonst bereut ihr es!! ♥ ♥ ♥
Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?

Antwort: Ojie, hier hätte ich auch einige Anwärter, aber ich mache es kurz und bündig und quäle euch nur mit dem Gewinner dieses fragwürdigen Titels! Und zwar geht er an ‘City of Dark Magic’ von Magnus Flyte. Vielleicht habe ich es nicht verstanden, oder der Autor selber nicht – aber es war sterbenslangweilig und ein einziger, ewig zäher & unnötiger Infodump. Aber auch ‘Jacob’ von Jacquelyne Frank war furchtbar.
Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?

Antwort: Schwierige Frage, da ich dieses Jahr von mehreren Büchern sehr positiv überrascht war. Aber nicht viel Hoffnung habe ich mir bei der Reihe von Colleen Hoover gemacht. Es war eher ein Zufall, dass ich das Buch mit zwei anderen in einem Buddy Read gelesen habe und plötzlich waren wir alle drei einfach nur noch verliebt. Zuerst in Hopeless und dann auch noch in Losing Hope. Ich hätte nie mit solch einer ergreifenden Geschichte gerechnet, bei der man bei jeder Seite mit zitterte, weinte, lachte und hoffte. Ein ganz besonderes Lesevergnügen, welches ich auch jedem empfehlen kann! ♥ Hier kommt ihr zur Rezension zu Teil 1!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?

Antwort: Huch, da gibt es auch mehrere Antärter wie ‘Jacob‘ von Frank oder ‘Verführt‘ von Glines. Aber am meisten enttäuscht war ich im Endeffekt dann doch von einem Klassiker, von dem ich mir sehr viel erwartet habe, da der Titel in anderen Büchern doch immer wieder erwähnt wird. Hier habe ich mir eine herzzerreißende Liebesgeschichte erwartet, aber bekommen habe ich etwas ganz anderes von ‘Eine Geschichte aus zwei Städten’ von Dickens. Ich weiß bis jetzt nicht, um was es da überhaupt geht und mir ist es auch in der Zwischenzeit egal, weil ich es dann doch nach dem ersten Viertel abgebrochen habe, weil es nur mühsam und langweilig war, ohne Sinn und Handlung war. *schade*

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?

Antwort: Auch hier könnte ich ‘Lover at Last#11′ von Ward nennen, aber ich will nicht immer die gleichen Bücher loben. ;) Daher nehme ich nun ‘Magisches Blut’ von Ilona Andrews, stellvertretend für die ganze Reihe rund um Kate Daniels und Curran *schnurr*.
Ich habe die ersten fünf Bücher innerhalb von zwei Wochen gelesen, obwohl ich nicht viel Zeit dafür hatte, also könnt ihr euch ausrechnen, wie verrückt ich daran gelesen habe… aber ich konnte die Bücher voll mit Magie, wilden Kreaturen und einer prickelnden Liebesgeschichte nicht mehr aus den Händen legen. Wirklich klasse und ich empfehle sie jeden gerne weiter, der Urban Fantasy für Erwachsene mag. ♥ Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2013 Eure liebste Reihe? – (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2014 freut Ihr Euch am meisten?

Antwort: Na gut, statt hier erneut die Black Dagger oder die Kate Daniels Reihe zu wählen, nehme ich die Psy Changeling Reihe von Nalini Singh. Ich habe schon voriges Jahr den ersten Teil gelesen, aber 2013 die nächsten vier Teile gelesen und kein einziger hat mich richtig enttäuscht, sondern sie waren immer spannend und mit guten Liebesgeschichten bestückt. Außerdem sind sie nicht all zu lange und wirklich rasch und gut zu lesen. Man fängt quasi mit einem Buch an und ist auch schon wieder fertig! :) Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?

Antwort: Das wäre mit 638 Seiten beinahe wieder ‘Lover at Last’ von Ward geworden^^, aber ‘Jane Eyre’ von Charlotte Bronte hat es mit 704 Seiten doch noch übertrumpft. Ich habe mir eigentlich nicht viel von diesem Klassiker erwartet, aber es hat mich nach einer etwas zähen ersten Hälfte, dann doch positiv überrascht und gut unterhalten. Und die beiden Hauptfiguren waren einfach toll, ganz besonders die sture, eigensinnige Jane. ;)
Hier kommt ihr zur Rezension!

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?

Antwort: Keine – weil, keine Ahnung. Auf das schaue ich einfach nicht. ^^

9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?

Antwort: Keine – weil, keines gelesen *oh.oh*^^

Story

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?

Antwort: Wieder muss ich ‘Hopeless’ von Colleen Hoover nominieren. Es war nicht nur eine schöne Liebesgeschichte, die mich bezaubernd und gefesselt hat, sondern auch traurig und voller trostloser Bitterkeit. Es hat mich mehrmals zu Tränen gerührt, wie auch Teil 2 ‘Losing Hope’. Hier war der schlimmste Moment, als am Ende die Wahrheit von Sky gelüftet wurde und es im Kopf ‘klick klick klick’ gemacht hat. Habe mit Sky und Holder zusammen viele Tränen vergossen, dass kann ich euch sagen. Hier kommt ihr zur Rezension! 

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?

Antwort: Hier war es nicht ein Buch, das am Anfang toll war, sondern eine Reihe, wo mir der erste Teil noch total gut gefallen hat, der zweite etwas schwächelte und der letzte Teil einfach furchtbar schlimm war. Nicht nur das Ende von dem Buch war zum Kotzen, sondern das Ende der ganzen Trilogie!
Ich habe mich schon lange nicht mehr soo geärgert über ein Buch/ eine Reihe, wie hier und ich rate JEDEM davon ab, die Nightshade-Reihe auch nur zu beginnen, geschweige denn, auch nur in die Hand zu nehmen. Nein, nein, nein! Ichhabe wirklich bezweifelt, ob es die gleiche Autorin war, wie beim ersten Buch! Wie kann man eine Reihe mit dem letzten Teil so verhunzen und alles zerstören, was gut darin war. *echt schlimm* †
Hier kommt ihr zur Rezension zu Teil 2!

Charaktere

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held? Antwort: Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welcher Held Euch

- nur vom Charakter
Antwort:
Das sind ja WIRKLICH schwierige Fragen – alle zusammen, muss ich feststellen :D Aber gut… ich versuche es mal. Es gab soo viele tolle Charaktere, aber am meisten hat mein Herz wohl Dean Holder von Hopeless/ Losing Hope (Colleen Hoover) erweicht und für sich gewonnen. Er sieht nicht nur toll aus, sondern ist ein anständiger, einfühlsamer Typ, der bereits vieles durchstehen musste und trotzdem hat er sich nicht unterkriegen, sich nicht vom Leben brechen lassen. Er sagt und tut einfach immer genau das richtige… und das habe ich sogar in meiner Rezi bemängelt – das er schon fast zu perfekt ist. *g*

- nur vom Äußeren
Antwort:
oooh, da gab es viele Leckerbissen, wie zb. Curran von der Kate Daniels Reihe oder einfach alle Charakter der Black Dagger Reihe^^, aber am ersten Platz gebe ich heuer den lieben, heißen, sexy, verführerischen, witzigen, verschlossenen, geheimnisvollen Daemon Black aus der Luxx Reihe von Jennifer L. Armentrout. Ich habe zwar erst die ersten beiden Teile gelesen, aber schon jetzt wird mir heiß bei dem gut gebauten Alien mit dunklen Haaren und leuchtend grünen Augen… *sabber*

so richtig angesprochen hat.

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen? (Da auch Männer antworten können ;-) ): – Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welche Heldin Euch

nur vom Charakter
Antwort: Ich bin dieses Jahr voll und ganz der Kate Daniels Reihe verfallen und allen voran ist dafür die Hauptfigur Kate Schuld, weil sie ein Kick-Ass Heldin ist, die auch grandios witzig und selbstironisch ist und so oft in lustige Situationen kommt, weil sie gerne handelt, bevor sie nachdenkt. Hach, ich liebe sie dafür – für ihre Härte, ihr Selbstvertrauen und ihren Sarkasmus/ Humor! 

- nur vom Äußeren
Antwort: Eine schwierige Frage, wer mir vom Aussehen her am besten gefallen hat, weil ich ja auch ‘ein Mädchen’ bin. Aber würde dann wohl Six von Finding Cinderella wählen, weil sie mit ihren blauen Augen, den blonden Haaren und dem Killer-Body für Männer sicherlich einen feuchten Traum darstellt. ^^

so richtig angesprochen hat.

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!

Antwort: Ich kann mich nicht entscheiden, ich kann mich nicht entscheiden – Hilfe!! Wie kann man so eine Frage stellen. Neben Qhuinn+Blay/ Daemon+Katy/ Sky+Holder/ Echo+Noah nehme ich mir eben Kate + Curran, aus der Kate Daniels (Stadt der Finsternis)-Reihe, weil sie eine unglaubliche Chemie haben und leidenschaftliche Funken versprühen, dass es nur so knistert, auch wenn sie nur miteinander reden. Hach, ganz toll…. aber es wir wirklich nicht leicht sich zu entscheiden!
Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?

Antwort: Dieser Titel geht ebenfalls an die furchtbar nervige Calla aus ‘Die Entscheidung’ bzw. ‘Dunkle Zeit’. Ich kann noch immer nicht fassen, wie egoistisch und widersprüchlich sie war. Wenn ich daran denke, wie sie zuerst mit den einem schläft, dann mit einem anderen rum macht,… steigt schon wieder bittere Galle in mir hoch. Diese Frau geht gar nicht *nein*nein* Hier kommt ihr zur Rezension zu Teil 2!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?

Antwort: Ebenfalls nicht so leicht zu beantworten, da es einige gemeine Typen in den gelesenen Büchern 2013 gibt. Aber ich habe mich dann für den Vater von Warner entschieden, weil er nicht wie der typische Bösewicht aussieht, aber ein eiskaltes Herz hat, dass auch nicht davor zurück schreckt, die eigenen Kinder zu misshandeln und ihnen Schmerzen zu zufügen. Er ist zwar nicht oft im Buch, aber wenn, bekommt man eine Gänsehaut, daher ist er mein fiesester Gegenspieler. Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?

Antwort: Auch hier könnte ich mehrere nennen und das sogar in einem Buch wie in ‘Days of Blood and Starlight’. Ich mochte darin sehr gerne Akivas Bruder Hazael oder auch den Freund von Zuzana Mik, aber die beste von allen ist und bleibt einfach Zuzana mit ihren lieblichen und sogleich frechen, witzigen Art, die einfach jeden für sich einnimmt. Sie ist zwar klein aber oho und ein wortgewaltige, amüsante Ballerina! Hier kommt ihr zur Rezension!

Verschiedenes

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?

Antwort: Der Kuss der mich am meisten zittern, mitfiebern und das berühmte Flattern im Magen bei mir ausgelöst hat, war ein ‘nicht-Kuss’ und diese Kunst muss man einmal beherrschen können und hat Hoover in sich. Ich liebe ja Sky und Holder, aber ihr erster nicht Kuss war einfach traumhaft und jede weitere romantische Szenen mit ihnen war toll. Hach, da will ich das Buch gleich noch einmal lesen und mit ihnen lachen, weinen, schreien oder glücklich sein. ♥ Hier kommt ihr zur Rezension! Hier kommt ihr zu der Szene auf der AutorenWebsite von Hoover!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?

Antwort: Wie könnte hier ein anderes Buch sein, als ein Black Dagger Band – und alle Jahre wieder *singt mit* :D Aber was soll ich sagen, Ward trifft damit einfach meinen Geschmack, wenn ich einmal ein richtiges Erotikbuch mit Spannung und Fanatsy lesen möchte und auch wenn es zeitweise etwas übertrieben wird mit der ‘männlichen Größe’, finde ich es trotzdem klasse.
Hier hat mir die Szene mit der Frau und den drei Männern gefallen *hot*, aber auch die Intermezzi mit Qhuinn und Blay – was für mich eine totale Überraschung war, da ich nicht dachte, dass es mir gefallen würde. Aber es war trotzdem hocherotisch und mit so viel Gefühl, dass es auch hier einfach nur prickelnd war. *grandios* Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

20. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?

Antwort: Ich liebe einfach den Humor von Ilona Andrews. Egal ob jetzt in ihrer ‘The Edge’-Reihe oder in ihrer Kate Daniels-Serie. Die Charaktere sind sarkastisch, humorvoll, veräppeln sich selber und andere und man kommt von einem Schmunzler zum nächsten. Der Wortwitz ist klasse und man bekommt schon einen Krampf in den Wangen von einer Seite auf die nächste. *köstlich*
Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?

Antwort: (Bei der ‘Hopless’ Reihe habe ich zwar auch viel geheult), aber am Ende von ‘Vergiss den Sommer nicht’ von Matson noch viel mehr – es war aber ein tolles Buch und hat mich bewegt, auch wenn es zwischenzeitlich etwas langatmiger war. Und obwohl man die ganze Zeit weiß, dass ihr Vater stirbt, war ich am Ende total fertig und habe nur heulen können, als es wirklich soweit war. Musste sogar zum Lesen aufhören (in der Mittagspause), weil mich schon alle komisch angeschaut haben. :D Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?

Antwort:
Ich mag die griechische Mythologie und daher ist es ein Muss, dass ich auch die Schule mag, in der die Mythos Academy spielt, mit den Statuen, Säulen und all den Artefakten aus diesem Themengebiet.
Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

23. „The big screen“
- Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?

Antwort:
Das ist schwer, aber da ich sehr gerne Vampirfilme ansehe, würde ich mich für die Reihe ‘Blood of Eden’ von Julie Kagawa entscheiden, weil es actionreich ist und auch eine gute Liebesgeschichte mit tollen Charakteren hat.
Hier kommt ihr zur Rezension

Autoren

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?

Antwort: Wie jedes Jahr ist und bleibt meine liebste Autorin J. R. Ward, die mich noch nie wirklich enttäuscht hat und von der ich jedes Buch lesen kann und weiß, es wird toll!
Ich liebe ihre Figuren, die so echt wirken, dass man glaubt, dass man sie beinahe anfassen kann und ihre Geschichten sind immer action- und temporeich, obwohl auch die Liebe im Vordergrund steht, natürlich mit viel guter Erotik! ;)

25. Autoren-Neuentdeckung 2013 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?

Antwort: Ganz eindeutig ist hier Colleen Hoover zu finden. Sie hat einen tollen, leichten Schreibstil und kann perfekt Gefühle und Emotionen wiederspiegeln. Ihre Geschichten und Figuren wirken echt und authentisch ohne überladen zu wirken, alle mit kleinen Macken, die sie umso liebenwerter machen. Daher gehört sie für mich ab jetzt zu den Autoren, bei denen ich jedes Buch lesen werde, egal wie der Klappentext dazu aussieht. Dieses Privileg haben nicht viele. :)

Äußerlichkeiten

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

26. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2013 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2013 beeindruckt hat, zählt.)

Antwort: Es gibt unzählige tolle Cover und ich könnte hier mindestens 10 Cover posten, die mich alle beeindruckt haben und ich nur aufgrund des Covers lesen möchte *g*
Aber das tue ich euch nicht an, daher wähle ich das Cover von ‘Learning not to drown’ - das vielleicht nicht super schön ist, mit tollem Kleid oder Verzierungen darauf. Sondern ein Cover, das eine besondere Stimmung beim Betrachten hervor ruft. Findet ihr nicht, dass man da Gänsehaut bekommt? Also ich schon und auch der Titel lässt einem Grübeln, um was es wohl in der Geschichte geht. *toll*

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?

Antwort: Das Cover von ‘0.4′ finde ich einfach nur schlimm und ich würde das Buch sicherlich nicht anrühren oder auch nur die Inhaltsangabe lesen, wenn ich das im Geschäft so mit diesem Cover sehen würde… nein, ich würde mich umdrehen und davon laufen. Wie kann man so ein Cover machen, wo alles weiß in weiß ist, ohne Highlight und mit so einem unmotivierten, schiefen, unechten Motiv darauf. *grässlich*

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?

Antwort: Bei der Gestaltung von ‘Amy on the Summer Road’ hat mir alles zusammen total gut gefallen, die gesamte Aufmachung mit einem Cover, das perfekt den Nerv und die Atmosphäre des Buches getroffen hat, sowie das Innenleben mit gedruckten, handschriftlichen Zetteln, Musiktracks und vielem mehr. Jede Seite war eine Entdeckungsreise und auch das Buch selber war großartig schön und kann ich wärmstens empfehlen! Hier kommt ihr zur Rezension!

‘Social Reading’

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)

Antwort: Ich gestehe es gleich, das Buch ‘Rush of Love: Verführt’ selber war furchtbar und grauenhaft… so voller Klischees und ungewollt witziger Begebenheiten, dass ich noch jetzt mit dem Kopf schütteln muss. ABER dafür hatte ich mit Nadine und Anja einen der witzigsten Buddy Reads des Jahres, wenn nicht sogar überhaupt. So viel gelacht wie bei den bissigen Kommentaren der anderen habe ich schon lange nicht mehr. Es war toll und damit konnten wir auch andere in der Gruppe unterhalten, die das Buch nicht einmal gelesen haben! *großartig*
Hier kommt ihr zur Rezension!

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen

© goodreads

30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?

Antwort: Den besten Tipp habe ich dieses Jahr von der lieben Meli bekommen. Sie hat mich ständig dazu gedrängt die Kate Daniels Reihe zu versuchen und ich habe mich lange gewehrt, aber als ich es dann begonnen habe, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Sie weiß halt doch schon, was mir gefällt und hat mit ihrer Empfehlung eine klare Punkladung bei mir gelandet -> ich LIEBE die REIHE!!* Hier kommt ihr zur Rezension Teil 3!

.

[Umfrage/Voting] Dein Buchjahr in 30 Fragen


wallpaper-1019588
Es ist Zeit mal „Danke“ zu sagen!
wallpaper-1019588
TCL Alcatel S1 2021 bietet eine Triplecam
wallpaper-1019588
Duschhocker Test 2021: Vergleich der besten Hocker zum Duschen
wallpaper-1019588
Square Enix kündigt neues Smartphone-RPG in Kooperation mit Hiro Mashima an