Um Ihr Leben zu verbessern brauchen Sie nur 5 Minuten. - Allerdings öfter.

Allerdings öfter.

Um Ihr Leben zu verbessern brauchen Sie nur 5 Minuten. - Allerdings öfter.

Fünf Minuten vergehen sehr schnell. Einmal Tagesschau gucken ist schon dreimal soviel Zeit. Bei Facebook mal kurz den Newsstream checken auch schnell viermal soviel.

Hier fünf Vorschläge, was Sie in 5 Minuten für Ihre Gesundheit und Lebensqualität tun können.

1. Wenn Sie 5 Minuten täglich schnell laufen, können Sie drei Jahre länger leben.

Diese Studie hat gezeigt, dass Joggen für nur 5 Minuten am Tag Ihr Risiko, früher zu sterben, drastisch reduzieren kann. Über 55.000 Männer wurden untersucht, ob und wieviel sie sich bewegten. Für Studienteilnehmer, die regelmäßig liefen war das Risiko, frühzeitig zu sterben um 30 Prozent geringer als für die Nicht-Jogger.

Auch die Rate der Herzerkrankungen war geringer – für die Läufer um ganze 45 Prozent. Sogar Übergewichtige und Raucher, die regelmäßig fünf Minuten am Tag rannten hatten langfristig gesundheitliche Vorteile.

Aber Sie müssen noch nicht mal joggen. Senioren, die täglich nur schnell spazierengingen, reduzierten ihr Sterberisiko um 22 Prozent.

Also: Wann könnten Sie 5 Minuten am Tag laufen? Morgens, in der Mittagspause oder am Abend? Und kommen Sie mir jetzt nicht damit, dass Sie keine 5 Minuten Zeit haben.


2. Fünf Minuten pro Stunde aufstehen oder herumlaufen verbessert Ihre Gesundheit und Ihre Stimmung.

Sitzen ist das neue Rauchen. Warum es gut ist, bei der Arbeit nicht soviel zu sitzen sondern zum Beispiel besser zu stehen, habe ich hier beschrieben. Die meisten von uns sitzen den ganzen Tag: Frühstück, Auto, Bahn, Schreibtisch, Meeting, Kantine, Fernseher … Die fehlende Bewegung kann zu ernsten Krankheiten wie Diabetes, Übergewicht und Arteriosklerose führen.

Sich zwischendurch mal kurz bewegen, aufzustehen, sich zu strecken, ans Fenster gehen und ein paar tiefe Atemzüge machen, die Treppe benutzen, in der Mittagspause einen kleinen Spaziergang machen – es gibt viele Möglichkeiten, das endlose und gefährliche Sitzen zu unterbrechen.

Also: Wann und womit fangen Sie an?

 5 Minuten, produktivität, glück, zufriedenheit, achtsamkeit, kopp-wichmann, persoenlichkeits-blog

3. Sind Sie ein chronischer Aufschieber? Hier für Sie ein 5-Minuten-Trick.

Aufgaben vor sich herzuschieben ist eine fruchtlose und unangenehme Gewohnheit. Ich war früher auch ein Aufschieber und habe über meine Erfahrungen, wie man damit aufhören kann, einen erfolgreichen eMail-Kurs geschrieben.

Einer der wichtigsten Tipps daraus lautet: Erledigen Sie die ungeliebte Aufgabe – aber nur für 5 Minuten!

Egal, um was es sich handelt: die Garage aufräumen, ihre Belege für die Steuererklärung ordnen, das Klo putzen, Ihre Ablage in Ordnung bringen. Fangen Sie an und bleiben Sie dran: aber nur für 5 Minuten!

Der Effekt ist erstaunlich. Weil die Zeitspanne so lächerlich kurz erscheint, fängt man meistens mit der ungeliebten Tätigkeit an. Damit aber nach 5 Minuten wieder aufzuhören, ist gar nicht so einfach. Meistens macht man dann noch eine ganze Weile weiter. Weil man gerade so gut dabei ist. Weil man merkt, dass die Tätigkeit doch nicht so schrecklich ist.

Also: Mit welcher blöden Arbeit wollen Sie diesen 5-Minuten-Trick mal ausprobieren? Stellen Sie einen Wecker auf 5 Minuten, fangen Sie an und warten Sie ab, was passiert.

4. Eine 5-Minuten-Pause kann Ihre Kreativität und Produktivität steigern.

Die wenigstens Menschen können sich länger als eine halbe Stunde am Stück konzentrieren. Das gibt zwar kaum jemand zu aber viele sitzen länger vor einer Aufgabe und merken oft nicht, dass sie gar nicht mehr darauf konzentriert sind. Sondern mit den Gedanken immer wieder abschweifen.

Abhilfe ist ganz einfach: Machen Sie regelmäßig kurze Pausen!

Stellen Sie sich einen Wecker, der Sie daran erinnert, nach einer Zeitspanne Konzentration eine Pause zu machen. Ganz bequem geht es mit der Produktivitäts-App Time Out (für iPhone und Mac). Sie behält die notwendigen Pausen für Sie im Blick und legt einen Schleier über den Bildschirm, damit Sie auch wirklich kurz vom diesem aufblicken. Abstände und Dauer der Pausen lassen sich individualisieren.

Also: Wann machen Sie Ihre erste 5-Minuten-Pause?

5 Minuten, produktivität, glück, zufriedenheit, achtsamkeit, kopp-wichmann, persoenlichkeits-blog

5. Nur fünf Minuten am Tag dankbar sein macht Sie garantiert zufriedener.

Das geht ganz leicht mit der Übung „3 gute Dinge“. Denken Sie gegen Ende des Tages an drei Dinge, die Sie erlebt haben und warum sie passierten. Menschen, die dies nur eine Woche lang machten waren für einen Zeitraum von sechs Wochen (!) zufriedener. Sie können auch ein Dankbarkeits-Tagebuch führen oder dankbar sein, wenn Ihnen etwas Gutes widerfährt.

Eine dankbare Haltung dem Leben gegenüber aufzubauen hat jede Menge positiver Konsequenzen: Mehr Freude, Begeisterung, Optimismus und -Selbstkontrolle.

Also: Zählen Sie doch gleich mal fünf Dinge auf, für die Sie dankbar sein könnten.


Manchmal glauben wir, dass es großer Veränderungen bedarf, um dauerhaft unser Leben zum Positiven zu wenden.

  • Umzug in eine neue Stadt
  • Ein neuer Partner
  • Ein anderer Beruf oder eine andere Stelle.
  • Ein Lottogewinn

Das mag sogar manchmal richtig sein. Aber auch das Neue wird nach einer Weile zum Gewohnten und wir sind wieder in derselben Situation. So wie Sie dreimal am Tag essen, um satt zu sein, ist es auch gut, öfters am Tag Ihren Hunger nach Glück, Freude und Sinn zu stillen. Und mit den vorgestellten 5-Minuten-Übungen geht das wunderbar.

Um Ihr Leben zu verbessern brauchen Sie nur 5 Minuten. - Allerdings öfter.

kommentar Welcher 5-Minuten-Tipp gefällt Ihnen am besten?

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefiel, dann sagen Sie es doch bitte weiter: auf Facebook, Twitter oder per Email.

… oder schreiben Sie einen Kommentar.
… oder abonnieren Sie neue Beiträge per Email oder RSS.

Bild: ©  Muhammed Fayiz, Brooke Cagle, Sander Smekes – Unsplash

Tags:
5 Minuten Auszeit, 5 Minuten Andacht, 5 Minuten Abnehmen, 5 Minute Coaching, 5 Minuten Challenge, 5 Minuten Achtsamkeit,


wallpaper-1019588
Pokémon TCG Live: Die Revolution des Sammelkartenspiels
wallpaper-1019588
Das Vermächtnis und was hätte sein können: Pokémon Z und das Kampfschloss
wallpaper-1019588
F1 24: Ein neues Zeitalter der Rennspiel-Exzellenz beginnt
wallpaper-1019588
Teenage Mutant Ninja Turtles Arcade: Wrath of the Mutants – Ein Klassiker neu aufgelegt für Heimkonsolen