Um 5 vor 12 noch schnell die Welt verändern!

Ich nutze noch schnell die Gelegenheit, um an mamadenkts 5vor12-Challenge für diesen Monat teilzunehmen.

Zahl des Monats

2018! Denn schließlich ist dieser Monat ins Jahr 2018 gestartet. Wie in jedem Jahr denke ich, wenn wir nicht bald die Kurve kriegen, wirds knapp. Also: Erneut haben wir ein Jahr lang die Gelegenheit die Welt grüner zu machen, die zu schonen, uns nachhaltiger und umweltbewusster zu verhalten!

Upcycling-Idee

In diesen Dingen bin ich bekanntlich nicht sehr kreativ. Aber kürzlich habe ich einen YouTube-Beitrag von jeryko gesehen, in dem ein alter US-Amerikaner vorgestellt wird, der sich mit über 40 alten Schulbussen in Kanada einen Bunker gebaut hat. Total interessant, wenn auch irgendwie verrückt. Vermutlich ist keiner so nah dran, am 5vor12-Gedanken wie er... 😉

Food

Wieder so ein Thema in dem ich so schrecklich unkreativ bin. Vielleicht mal eine Frage/Überlegung. Ich frage mich oft, wenn es einen Würfel geben würde, der konzentriert all die Nährstoffe enthalten würde, die ich am Tag benötige. Würden wir es in Kauf nehmen auf alle weiteren Lebensmittel zu verzichten (außer Wasser als Flüssigkeitsaufnahme), wenn sichergestellt wäre, dass die gesamte Menschheit täglich mit einem solchen Würfel versorgt werden könnte und niemand mehr Hunger leiden müsste?

Anno Domini

Schon immer lag ein kleines blaues Büchlein neben dem Frühstückstisch meiner Eltern, die Jahreslosungen. In diesem Jahr haben wir uns auch wieder eins angeschafft. Für jeden Tag sind hier Bibelverse vorgesehen, die - so finde ich - den Nagel oft auf den Kopf treffen. Nehmen wir heute als Beispiel: Das Thema 5vor12, unser Umgang mit dem Planeten, die vielen Leute die immer noch sinnloserweise um die Welt fliegen, Kreuzfahrten buchen, usw... da kann man schon mal richtig wütend werden. Dazu der Tagesverse aus dem NT (1. Thess. 5:9) „Gott hat uns nicht bestimmt zum Zorn, sondern dazu, die Seligkeit zu besitzen durch unseren Herrn Jesus Christus." - Bedeutet nach meinem Ermessen die uns wütend machenden Themen gelassener anzugehen, da unsere Maßnahmen so wahrscheinlich sehr viel wirksamer sein werden.

Link-Tipp

Es ist 5 vor 12. In den vergangenen Wochen hat mir das nichts so sehr verdeutlicht, wie die Doku-Serie ‚Die Arktis-Mission', auf der vier norwegische Kinder zum Nordpol laufen, um die dortigen Zustände zu untersuchen. Erschreckend. Das Eis dort ist in den letzten 25 Jahren um ca. 3 Meter dünner geworden, driftet sehr stark und wird vermutlich noch zu meiner Lebenszeit ganz weggeschmolzen sein. Kostenlos über amazon-Prime anguckbar: http://amzn.to/2DeRkiI.

Das wars für diesen Monat. Es ist in der Tat 5 vor 12. Wenn ihr auch was zum Thema beisteuern wollt, dann kommentiert gerne oder schaut bei mamadenkt vorbei.


wallpaper-1019588
Knackpunkt Berufserfahrung – wie Sie mit Praktika im Lebenslauf glänzen können
wallpaper-1019588
Netflix: Death Note-Film bekommt eine Fortsetzung
wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Blackmore Wagyu Sirloin, Zwiebel, Kartoffel und Liebstöckel
wallpaper-1019588
Mauer überwunden
wallpaper-1019588
Chicken Tikka Masala
wallpaper-1019588
Rezension: Gauklersommer - Joe R. Lansdale
wallpaper-1019588
Spaghetti Alfredo