Ultraschallbilder – Mehr als 50 Bilder aus der Schwangerschaft

Die meisten werdenden Mamas (und auch die werdenden Papas!) freuen sich ganz besonders auf die Ultraschalluntersuchungen, bei denen ein Ultraschallbild gemacht wird. Diese Bilder machen das Wunder, das da in einem wächst so viel realer und greifbarer. Wer im Internet nach Ultraschallbildern sucht, der findet oft nur vereinzelt welche. Ich habe darum in meiner Community gesammelt und darf dir hier nun eine ganze Gallerie an Ultraschallbildern aus den verschiedenen Schwangerschaftswochen zeigen 🙂

Wenn du dein Bild auch teilen magst, schicke es einfach an [email protected] und ich veröffentliche dein Bild (ohne Namen) ebenfalls hier 🙂

Ultraschallbilder aus dem 1. Trimester (1. SSW bis 12. SSW)

Im ersten Trimester sind die Ultraschallbilder meist noch schwer zu deuten. Oft erkennt man in den letzen Wochen des ersten Trimesters gut den Körper, den Kopf und die Gliedmaße. Das Geschlecht kann man in dieser Zeit meist noch nicht erkennen.

Ultraschallbilder aus dem 2. Trimester (13. bis 28. SSW)

Im 2. Trimester bekommt man oft die schönsten „Ganz-Körper" Ultraschallbilder. Das Baby ist nun so groß, dass man alles gut erkennen kann und noch nicht zu groß, so dass es noch ganz auf das Bild passt. In dieser Zeit lässt sich meist das Geschlecht bestimmen, wobei manche Babys es einfach nicht preis geben wollen und sich immer so drehen, dass man nichts erkennen kann.

Ultraschallbilder aus dem 3. Trimester (29. bis 40. SSW)

Im dritten Trimester der Schwangerschaft ist das Baby so groß, dass es nicht mehr komplett auf ein Ultraschallbild passt. Nun kann man wunderbare 3D-Ultraschalle des Gesichts machen. In diesem Semester nehmen die Babys nochmal rasant zu und wer Glück hat, kann auf seinem Ultraschall schon erste Gesichtszüge erkennen.

Was kann man auf einem Ultraschallbild erkennen?

Was genau man auf einem Ultraschallbild erkennen kann, hängt nicht nur von der Größe des Babys ab, sondern auch davon wie gut das Ultraschall-Gerät ist, mit dem die Aufnahme gemacht wurde. Auch auf den Ultraschallbildern hier kannst du sehen, dass die Qualität stark schwankt. In der Regel kann man gut den Kopf und RUmpf des Babys erkennen und auch die Gliedmaßen erkennt man selbst als Laie gut.

Wer sich jedoch erhofft Gesichtszüge zu erkennen, der wird oft enttäuscht. Zwar kann man beim 3D-Ultraschall schon eine Menge sehen, aber das umgebende Fruchtwasser sorgt in den allermeisten Fällen für starke Störungen.

Wann kann man das Geschlecht auf Ultraschallbildern erkennen?

Das Geschlecht kann man meist zum Ende des ersten Trimesters auf Ultraschallbildern erkennen - wenn das Baby gut positioniert ist. Ärzte teilen einem das Geschlecht aber meist erst mit der volllendeten 12. Woche mit. Dies ist Gesetzlich so geregelt, da man Abtreibungen aufgrund des Geschlechts vorbeugen will. Nach der 12. Woche, wenn man nicht mehr abtreiben könnte, können werdende Eltern von ihrem Arzt das Geschlecht erfahren - wenn sie dies wollen.


wallpaper-1019588
Stellaris Director spricht über Zukunft, DLC und Sequel
wallpaper-1019588
Splatoon 3 Splatfest im November lässt euch Pokemon Starter Typen wählen
wallpaper-1019588
Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?
wallpaper-1019588
Google Imagen Video setzt Text in HD-Videos um