Ufo361 treibt das Marken-Game in seinem Video zu “BALENCIAGA” auf die Spitze

Im neuen Video des Berliner Rappers Ufo361 ist die Geburt eines Shirts der Marke Balenciaga zu sehen. “BALENCIAGA” ist ein weiterer Ausschnitt aus dem am 13. April erscheinenden Album “808”.

Es könnte einer Szene aus Game Of Thrones entsprungen sein. Gleich zu Beginn des Videos zur Single “BALENCIAGA” ist eine Frau in einer Waldhütte zu sehen, bei der offensichtlich gerade die Wehen eingesetzt haben. Lautes Gestöhne, dann ein Cut und der Betrachter findet sich in einer dunklen Industriehalle wieder. Neben einer weiteren weiblichen Protagonisten ist hier außerdem Ufo361 zu sehen. Komplett in Balenciaga gekleidet versteht sich. Und der Ton des Rappers ist gewohnt rau: es werden Gin-Flaschen zertrümmert und an Betonpfeiler uriniert.

Dann sieht man wie Ufo361 einem rot-leuchtenden Kreuz auf einem Hügel entgegenläuft. Genau in dem Moment springt die Kameraführung wieder in die Waldhütte und die Frau bringt vor einem Lagerfeuer ein Balenciaga-Shirt zur Welt. Mit diesen Bildern überspitzt der Berliner Rapper den herrschenden Markenwahn in der Trap-Szene. Regie führte der Berliner Christoph Szulecki und der Creative Producer des Videos ist Ufuk Bayraktar. Die spanische Marke Balenciaga gehört momentan in der Mode und Urban-Szene zu den angesagtesten Marken. Für Ufo361 steht sie in seiner neuesten Single sinnbildlich für seinen eigenen Erfolg. “BALENCIAGA” ist ein weiterer Song aus seinem am 13. April erscheinenden Album “808”.


wallpaper-1019588
Florian Afflerbach. Der Zeichner
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit den Coolen Blogbeiträgen der Woche!
wallpaper-1019588
Ba Guan – die Kunst des Schröpfens (Seminar)
wallpaper-1019588
Da fährt Frau voll drauf ab
wallpaper-1019588
Alex Jones wandert in den Verfassungsschutz ein und macht einen Lehrercrashkurs um um in einer Sammlungsbewegung die Bundeswehr zu überwachen - Vermischtes 18.08.2018
wallpaper-1019588
Stempel-Collage im Rahmen
wallpaper-1019588
Reiner Vogl – So Bist Du
wallpaper-1019588
Jörg Bausch – Erst Wenn`s Im Sommer Schneit