Ubuntu: Nextcloud Client installieren

In diesem Beitrag zeige ich euch wie ihr unter Ubuntu den Nextcloud Client installiert. Getestet habe ich dies unter Ubuntu GNOME 16.10. Unter den beiden LTS Versionen von Ubuntu und unter Debian 8 sollte es auch funktionieren

Zuerst installieren wir die benötigten Pakete:

sudo apt install cmake openssl libssl-dev sqlite3 libsqlite3-dev qt5-default libqt5webkit5-dev qttools5-dev qttools5-dev-tools python-sphinx texlive-latex-base inotify-tools qt5keychain-dev git cmake

Anschließend wechseln wir in unser Arbeitsverzeichnis:

cd /usr/local/src

Nun starten wir die Installation des Nextcloud Clients. Genauer gesagt bauen wir ihn uns selbst.

sudo git clone https://github.com/nextcloud/client_theming.git
cd client-theming
sudo git submodule update --init
cd client
sudo git submodule update --init
cd ..
sudo mkdir build-linux
cd build-linux
sudo cmake -D OEM_THEME_DIR=`pwd`/../nextcloudtheme ../client
sudo make & sudo make install
sudo nano /etc/environment

Dort einfügen:

LD_LIBRARY_PATH=$LD_LIBRARY_PATH:/usr/local/lib/x86_64-linux-gnu

Nun muss das System noch neugestartet werden und danach ist der Nextcloud Client einsatzbereit.

nc-client

Anzeige


wallpaper-1019588
Datenspass im Anwaltszimmer
wallpaper-1019588
"Good Time" [USA 2017]
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
In 190 Tagen um die Welt
wallpaper-1019588
Grüne Ideologien und Phantasien bestimmen Deutschland immer mehr und keiner will sie stoppen. Wo soll das noch hinführen?
wallpaper-1019588
Statt einer Rezension: Ein Buchmessetag
wallpaper-1019588
Monatsrückblick September 2018
wallpaper-1019588
AEMET setzt Warnstufe nunmehr auf ORANGE