Ubisoft bestätigt neuen Assassin’s Creed Ableger

Nach diversen Spekulationen und Gerüchten kündigte Ubisoft nun offiziell den neuesten Titel der meistverkauften Reihe an, und zwar Assassin’s Creed IV Black Flag. Neben einem neuen Helden wird es definitiv auch einen neuen Handlungsort geben.

 http://www.t-online.de/spiele/id_53854160/alles-aus-der-welt-der-pc-und-videospiele.html

http://www.t-online.de/spiele/id_53854160/alles-aus-der-welt-der-pc-und-videospiele.html

Assassin’s Creed IV Black Flag erzählt die Geschichte von Edward Kenway, welcher bereits im Vorgänger erwähnt wurde. Kein Wunder, denn Edward ist der Großvater des alten Helden Connor. Allerdings fließt noch britisches Blut in ihm. Als junger Mann arbeitet er für die Royal Navy und führt Kaperfahrten durch. Da sich der Krieg allmählich dem Ende näht, beschließt er die Seiten zu wechseln und verschreibt sich der Piraterie.

Das Spiel wird in den Anfängen des 18. Jahrhunderts angesiedelt sein. Diese Zeit ist besonders durch die Geschichten von Piraten, wie zum Beispiel Charles Vane, bekannt. Passend zu Epoche werdet ihr also ein brutales und turbulentes Abenteuer auf den Karibischen Inseln erleben. Doch damit man der Reihe treu bleibt, gerät man schon bald in den uralten Krieg zwischen Assassinen und Templer. Ein ebenfalls bereits vertrautes Element wird auch die offene Spielwelt sein. Ubisoft verriet, dass es mehr als 50 verschiedene Schauplätzen geben wird. Ob sich diese bei solch einer großen Zahl tatsächlich so stark unterscheiden werden, bleibt abzuwarten.

Der Spieler soll unter anderem die Möglichkeit besitzen, kleine Siedlungen auf dem Festland zu besuchen. Damit möchte man erreichen, dass Assassin’s Creed IV Black Flag nicht den Eindruck eines Seespieles erweckt. “Black Flag wird kein Seespiel. Rund 60 Prozent der Zeit verbringt der typische Spieler auf Land, 40 Prozent auf dem Meer”, so ein Ubisoft Mitarbeiter. Neben den Siedlungen werden drei große Karibikmetropole und mysteriöse Ruinen der Maya begehbar sein.

Der Entwickler legt wie immer großen Wert auf realitätsnahe Waffen, welche mit der Ausrüstung der Assassinen kombiniert sind. Auch im kommenden Teil wird dies der Fall sein. Die richtige Kombination von alten und zur Epoche passenden Waffen ermöglichen sowohl ein gewagtes als auch ein leises Vorgehen. Auch beim Thema Mehrspielermodus soll Black Flag eine größere Abwechslung als je zu vor bringen.

Assassin’s Creed IV Black Flag ist bereits seit zwei Jahren in der Entwicklung und soll voraussichtlich am 31. Oktober 2013 für PC, PS3, Xbox 360 und Wii U auf den Markt kommen. Der Entwickler bestätigte auch, dass die Next-Gen-Konsolen eine Fassung des Meuchelabenteuers bekommen. Wer sich dazu entschließt, das Spiel für die Playstation 3 oder für die Playstation 4 zu zulegen, der wird mit zusätzlichen 60 Minuten Spielzeit in Form eines Downloads belohnt.

Ubisoft bestätigt neuen Assassin’s Creed Ableger

http://www.tweakpc.de/news/27054/assassins-creed-4-black-flag-offiziell-bestaetigt/


wallpaper-1019588
Der Selbstoptimierer: Mit Self-Tracking zur Selbsterkenntnis
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Grapic Novel-Lizenz zu „Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend“ gesichert
wallpaper-1019588
Ein jüdischer Don Quijote
wallpaper-1019588
NEWS: Nada Surf kündigen neues Album “Never Not Together” an
wallpaper-1019588
Die Mallorca Fashion Week geht in die zweite Runde