Übergewicht erhöht das Risiko an Prostatakrebs zu erkranken

Übergewicht erhöht das Risiko an Prostatakrebs zu erkrankenEs ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt, dass Übergewicht die Gefahr erhöht, an bestimmten Krebsarten zu erkranken. Einige Studien haben bereits bewiesen, dass zum Beispiel das Risiko für Brust-, Gallenblasen- oder Dickdarmkrebs für Menschen mit Übergewicht besonders groß ist. Jetzt belegt eine Studie den Zusammenhang zwischen Übergewicht und Prostatkrebs. Dokumentiert wurden der Body Mass Index (BMI) der Patienten und die Größe des Tumors. Das Ergebnis: In der Gruppe der Patienten mit einem BMI über 40 waren die Karzinome am schwersten, unter den Männern mit dem geringsten BMI am leichtesten. BMI und Karzinomgewicht hängen also direkt miteinander zusammen. Die Wissenschaftler um den Urologen Nilesh Patil vom Henry Ford Hospital in Detroit stellten ihre Studie auf dem American Urology Association´s annual meeting in San Francisco vor. Quelle: henryfordhealth.org


wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt