Über Neuanfänge und verlorene Generationen

Über Neuanfänge und verlorene Generationen

2014. 

2014 soll mein Studium zu Ende sein. Genauer noch: am 08.08.2014, wenn ich es tatsächlich schaffen sollte meine Bachelorarbeit zu schreiben und auch so keine Prüfung mehr zu verhauen. Ok, ich bin bis jetzt noch durch keine gerasselt, aber sag niemals nie und klopf gleichzeitig noch auf Holz.
Und mit dem Ende des Studium soll für mich erstmal ein oder zwei Jahre das Arbeitsleben anstehen, bevor ich den Master mache. Ich möchte in die Sprach- und Leseförderung.
Ich möchte das machen, was mir Spaß macht: Mit Kindern Sprache und Literatur erleben.
Das heißt für mich Bilderbücher, Bilderbücher, Bilderbücher… aber auch Gedichte, Balladen, Lieder, Märchen und andere Geschichten.
Denn auch für mich persönlich ist es nicht wichtig, dass ich noch nie König der Löwen gesehen haben.
Ich finde es schlimmer, dass z.B. mein Freund keine Ahnung vom Zauberlehrling hat.
Hat der alte Hexenmeister sich doch einmal wegbegeben!und nun sollen seine Geister auch nach meinem Willen leben!...So etwas kann man auch schon mit den ganz Kleinen erleben.
Dazu ist es noch tausend Mal besser als die Prinzessin Liliefee, durch die die Frauen von morgen bereits heute falsches Konsumverhalten erlernen. Ich kenne ja schon jetzt nur eine handvoll YouTuberinnen und Bloggerinnen, die sich nicht hinter Bergen von Kosmetik und co. verstecken. Dinge, die die Frau von heute natürlich braucht. Mode und Kosmetik als Mittelpunkt des weiblichen Interesses. Ich hoffe, dass das für die meisten Frauen nicht stimmt.
Das soll jetzt niemanden persönlich angreifen, der so etwas macht. Ich mache es ja zum Teil auch.
Ich finde es nur viel schlimmer, dass es bei der breiten Masse viel besser ankommt als z.B. Bücher-, Fotografie-, Näh-, DIY-, Koch- oder anderen Blogs, die sich nicht mit Konsum beschäftigen.
Klar, nähen, kochen usw. sind jetzt auch "typisch" für Frauen, aber hier steht wenigstens nicht das kaufen, sondern das Selbermachen im Vordergrund. Hier lohnt es sich doch viel mehr vorbeizuschauen als bei Blogs, bei denen nur Primark-Outfits in schlechter Qualität abgelichtet werden.
Ich gehe aber nicht genauer darauf ein, sonst wird der Post hier 100 Seiten lang, aber dennoch:
Wir sind das Vorbild für spätere Generationen. Sollten wir den Frauen von morgen nicht mehr bieten als das Wissen, wie man eine Mastercard benutzt?2014 sollten wir damit anfangen mehr zu sein als hübsche Püppchen, die Shoppen und Schminken als Hobby bezeichnen. 
follow

wallpaper-1019588
Meine 10 liebsten Wellness- & Gesundheitsprodukte
wallpaper-1019588
Offizielles Raspberry Pi PoE HAT für den Raspberry Pi 3 B+ vorgestellt
wallpaper-1019588
Jeder Beitrag zählt
wallpaper-1019588
Weltpostkartentag 2018
wallpaper-1019588
Wie 10-Prozent-Tayyip zum Ver-Lira wurde
wallpaper-1019588
59/100 Anthroposophische MediWAS? und schweißnasse Höhenangsthände
wallpaper-1019588
Kaki no Tane Chocolate Snack, Kameda
wallpaper-1019588
Liebe ist ein Zuckerlschlecken!