Über Männermode und die MBFW: Kilian Kerner im Interview

Wenn man sich den Schauenplan der diesjährigen MBFW ansah, erkannte man schnell, dass immer mehr Männerlabels auf der Berliner Modewoche ihre Designs präsentieren. Kein Wunder, denn in den letzten Jahren hat sich die Mode für Jungs stark entwickelt. Immer mehr legt man(n) großen Wert auf sein äußeres Erscheinungsbild und verfolgt die Runways der Welt, auf der Suche nach Trends und neuen Styling-Möglichkeiten. Ein Thema, was mich schon seit längerem beschäftigt.

Bereits zum zweiten Mal dürfen wir mit Unterstützung von Staatl. Fachingen, einer der Hauptsponsoren in diesem Jahr, die Show von Kilian Kerner besuchen und auch Backstage festhalten. Über letzteres freuen wir uns natürlich sehr, denn die wahren Eindrücke bekommt man meist hinter dem Laufsteg, wo es mit weniger Glanz und Glamour zugeht.

Kilian_Kerner_FW15_Backstage_5 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_4 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_3 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_1 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_7 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_2 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_8 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_12 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_9 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_11 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_6 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_10 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_13 Kilian_Kerner_FW15_Backstage_15 Kilian Kerner FW 2015 _ Backstage

 

Außer der Location hatte sich nicht viel an den Backstage-Eindrücken vom letzten Jahr geändert. Die Models wurden geschminkt und es herrschte eine unruhige Stimmung. Die aufwändige Arbeit sah man nicht nur an der Kollektion, die perfekt aufgesteamed aus den goldenen, mit Kilian Kerner bedruckten Kleidersäcken genommen und aufgehangen wird. Die Gesichter aller Beteiligten waren auch von den letzten schlaflosen Nächten gezeichnet. Noch einmal wurde alles gegeben, denn es sollte alles perfekt werden. Ein Model nach dem anderen war mit dem Hair & Make-Up fertig. Es roch nach Haarspray. Die ersten Jungs und Mädels wurden dann exakt nach Fotos und Anweisungen eingekleidet, die vor den Kleiderstangen angebracht sind. Genau so, wie es beschrieben wird. Ausnahmen gibt es keine. Danach wurden ein Paar Looks geshootet, bevor die Show begann.

Kilian_Kerner_FW15_Backstage_14

Kilian sah man in diesem Momenten kaum, denn er nimmt sich neben dem Trubel Zeit , auf die Fragen der Medien einzugehen, die wie getaktet nach der Reihe auf die Couch durften. Natürlich wollten wir dem Designer auch ein paar Fragen zur Kollektion, dem Männermodetrend und natürlich auch zur Fashion Week in Berlin stellen.

Hallo Killian, erst einmal herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen
Fall/Winter 2015 Show. Die Location war der Hammer. Was hat dich dazu bewegt nach fast 7 Jahren diesmal nicht im Fashion Week Zelt zu zeigen?
K: Es war nach den Shows im Eisstadion Zeit für einen neuen Weg. Ich mochte die Show im Stadion extrem gerne. Wir wollten mal etwas Neues ausprobieren als wieder dann zurück zum Zelt. Da war ein nächster Schritt nötig. Aber ich würde nicht sagen, dass ich jetzt nie wieder im Zelt zeige.

Was denkst du über den Werdegang der Berliner Fashion Week?
K: Mir geht vorallem das ganze Gejammer und Gemeckere auf die Nerven. Ich glaub, hier kann passieren was will, die Leute sind nie zufrieden. Für mein Label ist es wichtig, hier zu zeigen und, wenn man was an dem Termin ändern würde, wäre das Vorankommen sicher noch einfacher.

Du hast schon einmal im Ausland deine Kollektion präsentiert. Wie sieht die Zukunft für das Label Kilian Kerner aus?
K: Wir werden in der nahen Zukunft definitiv auch wieder ins Ausland gehen und dort eine Show haben. Wann das genau sein wird, steht noch nicht fest. Mein Ziel ist definitiv eine Show in New York.

Man sieht nicht nur Modetrends in deinem Label, auch erkennt man, dass du immer mehr Wert auf Männermode legst. Was hat dich dazu gebracht, auch Kleidung für Männer zu designen?
K: Das war von der ersten Kollektion an so, dass ich immer Frauen und Männer entworfen habe. Das gehört beides zu Kilian Kerner.

Auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin zeigen immer mehr Männerlabels. Wie siehst du die Entwicklung der Männermode?
K: Mich persönlich freut das sehr, vor allem, dass SOPOPULAR die erste Runway Show hatte. Ich bin ein großer Fan von Daniel. Letzte Sasion hat man zum ersten Mal gespürt, dass auch die Presse auf Herrenkollektionen eingeht. Es geht voran.

Wenn du deine Herbst und Winter Männerkollektion für 2015 in einem Duft beschreiben müsstest. Wie würde er riechen?
K: Ganz klar nach irischen Wäldern.

Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16 Kilian Kerner Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2015/16

 

Wo holst du dir Inspirationen für deine Designs?
K: Aus erlebten Dingen. Gefühlswelten.

Gibt es etwas bestimmtes, was du zur jeder Fashion Week machst? Eine bestimmte Tradition? Was ist es?
K: Vor jeder Show kaufe ich mir neue Unterwäsche. Ich würde niemals zu einer Show Unterwäsche anziehen die ich schonmal anhatte. Keine Ahnung wieso. Das mache ich seit Jahren. Es hat, glaub ich, nicht wirklich einen Grund.

Wenn du 3 Wörter zu Verfügung hättest, wie würdest du den Berliner Mann beschreiben?
K: wild,farbenfroh,Irland

Was könnte er besser machen?
K: Mehr auf sich selber eingehen und nicht jedem vermeintlichen Trend hinterher laufen.

Sneaker oder Boots?
K: Sneaker

Welchen Trend würdest du niemals tragen?
K: Pelz

Welches Teil sollte jeder Mann im Kleiderschrank haben?
K: Eine schwarze Lederjacke.

Kravatte oder Fliege?
K: ist beides nicht so meins

Welchen männlichen Star würdest du gern einmal in Kilian Kerner sehen?
K: Eddie Redmayne

Vielen Dank für das Interview!

Photocredit // Backstage: Florian Wenningkamp
Show: Kilian Kerner


wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
Ich wurde beim Besuch einer Porno Seite gefilmt
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Rillette vom Schwein mit Kräutern
wallpaper-1019588
Ein neuer Giessen für meine Sammlung
wallpaper-1019588
Lachstatar mit Apfel und Gurke – blitzschnelle Vorspeise – Mom’s cooking friday
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 50/19