Typisch Zuckerberg: Basis-Internet in Indien

Mark_Zuckerberg_at_the_37th_G8_Summit_in_Deauville_CC BY-SA 3.0_Guillaume PaumierFacebook-Chef Mark Zuckerberg hat eine spezielle Art sich als mißverstandener Gutmensch zu profilieren. So zum Beispiel beim angeblichen „Verschenken“ seines Vermögens, das viele für einen simplen Steuertrick halten.

Jetzt versucht der Herr des Fratzenbuches, mit einem emotionalen Appell an die indische Öffentlichkeit die Facebook-Initiative Free Basics auf dem indischen Subkontinent noch zu retten.

Sein kostenloses Angebot (natürlich nur mit Inhalten von seinen Firmen) mit einigen Internetdiensten etwa zu Wetter und Bildung sei genauso wichtig wie öffentliche Bibliotheken und öffentliche Schulen, schreibt der Facebook-Chef in einem Meinungsartikel, der in der indischen Zeitung Times of India veröffentlicht wurde.

Mit der Plattform Free Basics der Initiative Internet.org haben die Benutzer nur eingeschränkten Zugang zum Internet, ohne dafür zahlen zu müssen – etwa zu Facebook, Whatsapp, Getreidepreisen, Wikipedia.

Deshalb hat auch die indische Telekom-Aufsicht Trai den einzigen Telekombetreiber von Free Basics schon aufgefordert, das Angebot vorerst zu stoppen. Kritiker vertreten die Meinung, das Angebot verstoße gegen das Prinzip der Netzneutralität, weil Facebook und damit Zuckerberg allein aussucht, wer in der App zugelassen werde.

Gutmensch Zuckerberg sieht das natürlich anders: Weil jeder mitmachen kann, sei das sehr wohl netzneutral, meint der Multi-Milliardär. Jetzt will Trai die Sache prüfen – während Zuckerberg die Menschen in Indien in doppelseitigen Anzeigen in den größten englischsprachigen Zeitungen, auf Plakatwänden und in Facebook-Mitteilungen seit Tagen dazu auffordert, an Trai zu schreiben.

Das ist Machtmißbrauch, wie er im Buche steht – und wird von den üblichen Verdächtigen auch noch als „Gute Tat“ verkauft.


wallpaper-1019588
Kalium Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Kalium-Präparate
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Bildungskredit
wallpaper-1019588
15 pflegeleichte Pflanzen für den Vorgarten, die Sie unbedingt haben müssen
wallpaper-1019588
Neuer Bundeskanzler Olaf Scholz