Twitter empfiehlt allen Usern eine Passwortänderung

Twitter empfiehlt allen Usern eine PasswortänderungEine interne Sicherheitslücke hat den Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter dazu veranlasst, seine rund 330 Millionen Nutzer aufzufordern, vorsichtshalber ihre Twitter-Passwörter zu ändern.

Ein jetzt entdeckter Software-Fehler soll dazu geführt haben, dass Passwörter unverschlüsselt in einem internen Verzeichnis gespeichert worden seien, teilte Twitter gestern mit. Hinweise auf den möglichen Missbrauch dieser Daten beispielsweise durch Hacker soll es aber nicht geben.

Der Fehler wurde inzwischen behoben, erklärte Twitter. Trotzdem sollten die Nutzer sicherheitshalber ihr Passwort ändern. Twitter-Technikchef Parag Agrawal erklärte dazu in einem Blogeintrag, dass die Twitter-Passwörter normalerweise verschlüsselt oder aber „zerlegt“ gespeichert werden. Durch diesen Softwarefehler seien die Passwörter versehentlich sichtbar gemacht worden.

Wie viele Passwörter denn dabei aufgedeckt wurden und wie lange sie dann sichtbar waren, sagt Twitter leider nicht.


wallpaper-1019588
Gerösteter Süßkartoffel-Salat mit Linsen und Mohn-Dressing
wallpaper-1019588
Skandal um Netflix: Pfusch bei Death Note Realverfilmung
wallpaper-1019588
Impressionen einer Autorin... Oder die simple Frage: Warum zum Teufel bekommt man ständig einen Knüppel ins Genick?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazell Basilika Morgenstimmung
wallpaper-1019588
Weibliche Hybridwesen
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Samstagseintopf mal süß – Milchreis mit Dosenpfirsichen
wallpaper-1019588
Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer mit Benny #01