TV Wahnsinn: ICH BIN EIN STAR - HOLT MICH HIER RAUS - Tag 9

TV Wahnsinn: ICH BIN EIN STAR - HOLT MICH HIER RAUS - Tag 9
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten, diese Episode von „IBES“ war die wohl ödeste, die ich seit vielen Jahren gesehen habe. Mehr möchte ich dazu eigentlich nicht verlieren, aber okay, ein Versuch kann ja nicht schaden.
Das Konfliktfeuer zwischen Maren und Walter steht wieder auf Sparflamme, nachdem Winsel-Walter mit Frau Gilzer eine freiwald’sche Art der Aussprache während der morgendlichen Katzenwäsche hatte. Zum Glück speiht Walter aber weiter Gift und Galle, wenn auch nur im Dschungeltelefon. RTL gab ihm aber auch wieder ordentlich Gelegenheit dazu, denn Mare verkackte die Dschungelprüfung mit Benjamin Boyce ordentlich. Waren gescheiterte Prüfungen früher einmal so etwas wie das Highlight einer Folge, so verkam diese hier zum Demonstration reinster Langeweile. An einem Rad angeschnallt musste Maren Wörter buchstabieren, dann mit Benjamin Bälle aus einem Wassertank fischen und diese in einen Korb werfen. Bescheuert? Okay, das sind alle Prüfungen, aber diese hier war dazu noch viel zu lang und das weder Maren, die während der ganzen Zeit sich die Nase zuhielt und deswegen klang wie ein altersschwacher, metrosexueller Elefant mit Nasenbluten. Das Frau Gilzer, die durch das Umdrehen von Konsonanten und gekauften Vokalen berühmt geworden ist, gerade beim Buchstabieren versagt hat, spielte RTL natürlich in die Karten. Blöd, dass diese Vorlage nur Walter säter nutzt und dies auch nur im Dschungeltelefon.
Oft fällt ja in der Presse das Wort „Arbeitsverweigerung“ und a, dieses Wörtchen passt aktuell perfekt zu Staffel. Sara und Aurelio wollen nicht eine Nacht lang die Uhr umstellen und sich eine Matratze teilen (für Sara auch wieder eine gute Gelegenheit ihr „Die hassen mich“-Genöhle fast schon opernhaft zu verbreiten), Rolfeee droht mit Rausgang tut es aber dann doch nicht und Camp-Auswurf Patricia Blanco heult, weil sie ja gewinnen wollte und wahrscheinlich auch deswegen, weil sie nun komplett verstanden hat, dass man mittlerweile als gescheiterter DSDS-Kandidat und Ex-Pro7-Model auf der Promi-Skala höher steht, als eine Tochter eines Schlagerbarden.
Des Weiteren versuchten die Camper einen Aufstand: Wenn alle einen Burger bekommen, dann würde Aurelio strippen. Diese Facepalm-Aktion war niedlich, aber unbedeutend. Wenn RTL den Camper morgen aber wirklich Burger geben würde, sich diese dann aber nur als Fake entpuppen wäre dies witzig. Wird aber nicht passieren, weil „IBES“ sich mittlerweile wohl mit den lethargischen Campern aller Zeiten abgefunden hat und versucht, daraus Kapital zu schlagen. Nu auf Winsel-Walter ist Verlass. Der berichtete der Welt, wie sehr er seine Frau liebt, dass seine Eltern ihn nicht mochten und heulte schließlich im Dschungeltelefon. Immerhin einer, der weiß wie’s funktioniert, auch wenn es von RTL dann wieder total öde war, dass sie daraus nichts sarkastisches gemacht haben, sondern ironiefrei Walter seine Tränen trocken haben lassen.
Ansonsten: Benjamin Boyce ist raus. Tjoar, das war mal einer meiner Königskandidaten. Aber hören wir auf mit der Vergangenheit. Jörn wird König, Tanja Prinzessin und Walter vielleicht Hofnarr/Königsmörder. Bin mir sicher, dass ich diese Prognose noch bereuen werde, viel schlimmer ist es aber, dass ich es bereut habe gestern „IBES“ zu gucken. Buschschweinsperma beim Trocknen zu zusehen ist unterhaltsamer.

wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [3]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit B
wallpaper-1019588
[Manga] Banana Fish [3]
wallpaper-1019588
Nachhaltigkeit Vorurteile – 8 Irrtümer und Mythen über ein umweltbewusstes Leben