TV Wahnsinn: ICH BIN EIN STAR - HOLT MICH HIER RAUS - Tag 7

TV Wahnsinn: ICH BIN EIN STAR - HOLT MICH HIER RAUS - Tag 7

Er lebt! Benjamin Boyce, Ex-Babyöl-Zurschausteller der 90er Boygroup Caught in the Act lebt. Heute gab es erstmals dafür einen handfesten Beweis. Der Grund: Angelina Heger, Miss Schmoll, rügt den gebürtigen Briten, der seine bürgerliche Existenz als Grafiker für „IBES“ aufgab, da er ihr nicht sofort ihre Schuhe anreichte. Er tue zu wenig für die Gruppe lautet ihr Vorwurf. Das klingt aus dem Mund der Campprinzessin, die gefühlt 20 Stunden nur in der Hängematte vegetiert und von einer saftigen Modelmahlzeit (wahrscheinlich Watte oder vielleicht doch ein zünftiges Portionspäckchen Süßstoff) träumt. Angelina scheint allgemein in der Rolle der sterbenden Schwanprinzessin auf der Erbse vollends aufzugehen und irgendwie wünscht man sich schon, dass Maren ihr die Ohren lang zieht, aber das tut sie nicht, weil sie nun mal nicht ihrer Mutter ist. Ach, wie schade.
Das Benjamin sich gemeldet hat, bzw. einen Streit im Angelina hatte, wird ihn aber sicherlich nicht davor bewahren, morgen aus dem Camp gewählt zu werden. Rolfeeee wäre auch ein Kandidat gewesen, nur hat der sich mit seiner Geschichte über seine toten Eltern, den Selbstmord seines Bruders und seinen Renault Kangoo ins Herz der anrufenden Zuschauer eingenistet. Somit wird wohl Benjamin morgen gehen und damit verabschiedet sich dann auch mein einstiger Tag1-Favorit auf den Thron des Dschungels.
Die Prüfung verkam zur reinrassigen Waltershow, was bedeutet das Walter mit viel Chuzpe und fast schon totalitärer Redundanz sowie Ignoranz die Prüfung ablegte und dabei einen Stern holte, obwohl er eigentlich furchtlos und frei von größerem Ekel agierte. Am Ende war es schlicht und ergreifend seine Trantütigkeit, bzw. seine vier Venenoperationen, die ihm ein Abräumen bei der Prüfung verwehrten. Oder anders ausgedrückt: Walter hatte keinen Bock und scheint immer noch zu glauben, mit dieser Einstellung würde er irgendjemanden auf seine Seite ziehen. Vielleicht glaub Walter ja wirklich, dass draußen in Good Old Germany Pegida längst vergessen ist und die Leute stattdessen die Fahnen für ihn schwingen. Wahrscheinlich ist aber auch die Theorie, dass ich alles egal ist. Er bleibt ein Rätsel, dieser Fast-Bundespräsident und irgendwie bin ich ihm dafür dankbar (wohl gemeinsam mit RTL), auch wenn er in einer Top 10 der unterhaltsamsten Campbewohner aller Zeiten wohl eher einen Platz 11 oder 12 einnehmen wird.
Ansonsten: Puh… keine Ahnung. Die Sichtung von „IBES“ ist knappe 6 Stunden her und außer die oben erwähnten Situationen hab ich mir nix behalten. Das Camp von 2013 und 2014 ist mir da noch lebendiger im Gedächtnis. Schon ein Armutszeugnis. Füra aktuelle Camp oder für mein Gedächtnis? Einigen wir uns auf ein Unentschieden.
Fazit: Am Freitag, also Tag8, gibt es wieder zwei Stunden Dschungelcamp. Was früher Vorfreude generierte, treibt mir jetzt so langsam die Sorgenfalten auf die Stirn. Immerhin beginnt am Freitag die Phase des Rauswählens. Fänd e es ganz cool, wenn die Leute, die von RTL konsequent via Schnitt ausgespart werden, „IBES“_2015 gewinnen. Das würde einfach zu dieser Egal-Staffel passen. Schon seltsam, wenn man bedenkt wie die Macher 2014 die Inaktivität von Tanja Schumann nutzten, um damit kecke Unterhaltung zu formen. Davon gibt es in der 2015er-Version (noch?) nicht zu sehen. Warum nur? Meine Hoffnung, dass es besser wird, ist erneut kleiner geworden, aber hey 2016, das wird das Dschungelcamp wieder ganz großartig. Vielleicht versucht dann ja Helmut Berger einen zweiten Versuch?

wallpaper-1019588
[Manga] Lone Wolf & Cub [1]
wallpaper-1019588
Tactics Ogre: Reborn ändert Kampfsystem, Leveling, Interface und vieles mehr
wallpaper-1019588
Call of Duty: Modern Warfare 2 bezahltes Map DLC mit legendären COD Maps laut Leak für Jahr 2 von MW2 geplant
wallpaper-1019588
Rainbow Six Siege Update Wartungszeiten und Neuerungen im Y7S3.2 Patch