TV Meme, Tag 4: Lieblingsserien

Heute mal eine einfache Frage: Was ist meine Lieblingsserie? Da ist die Antwort klar, da führt kein Weg vorbei: Doctor Who. Von 1963 bis 2011, mit jedem einzelnen Doctor, mit allen wackelnden Kulissen und riesigen Logiklöchern und wunderbarem Melodrama – und allem großartigen Spaß, den die Serie macht.

Es gibt immer wieder Zeiten, in denen ich andere Serien lieber sehe – beispielsweise war ich letztes Jahr von den Folgen der dritten Staffel Ashes to Ashes immer ein bisschen mehr begeistert als von denen der gleichzeitig laufenden fünften Doctor Who Staffel. Und natürlich hab ich Phasen, wo ich mich grad in eine andere Serie verliebt hab und nur die und kaum Doctor Who guck – zum Beispiel letzten September mit dem Granada-Sherlock-Holmes oder gerade mit Top Gear. Aber da bleibt trotzdem immer klar, dass Doctor Who seinen Posten als Lieblingsserie nicht verliert. 

Viel problematischer würde es werden, wenn ich meine Lieblingsserie abgesehen von Doctor Who nennen müsste – da gibt’s zu viele Serien, die ich liebe, und welche ich gerade favorisiere, hängt am ehesten von meiner Tagesform ab. Aber danach ist zum Glück auch nicht gefragt. Schauen wir uns doch lieber noch in einem Fanvid an, warum Doctor Who so wunderbar ist:


wallpaper-1019588
würzig, Entenkeulen und Graupen-Pilaw
wallpaper-1019588
Mariazellerland – Erlaufsee | Stehralm | Sebastianikapelle – Fotos
wallpaper-1019588
Emaya drängt darauf, Regenwasser vom Abwasser zu trennen
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Tour von La Paz nach San Pedro de Atacama: 5 Tage Hochanden, Uyuni und Vulkane
wallpaper-1019588
NEWS: Kraftklub-Sänger Felix Kummer kündigt Solo-Debüt “KIOX” an
wallpaper-1019588
Endspurt auf dem Wolds Way: Von Ganton nach Filey (19.6 Kilometer)
wallpaper-1019588
Meine neue Handtasche ist etwas ganz anderes als meine anderen, aber ich finde sie so toll! #abyfashion #Fashion #Schmuck