Turtle Beach Ear Force PX21

In Zusammenarbeit mit unseren Netzwerk-Partnern von Gun Gangsterz konnten wir einige Erkenntnisse über Gaming-Headsets sammeln. So ist es uns nun möglich, durch die Auswertung von ausführliche Bewertungsbögen mehrere Testberichte anzufertigen. Denn Anfang bildet das Turtle Beach Ear Force PX21.

 

Turtle Beach Ear Force PX21

 

Beim Kauf eines Headsets schaut man in der Regel zu erst auf die Optik. Das Ear Force 21 besitzt hierbei das typische Aussehen. Ein Bügel verbindet zwei ovale Hörmuscheln. Das Headset ist hauptsächlich schwarz und besitzt weiße Schrift. Im Großen und Ganzen ist es ein schlichten und einfaches Design.

 

Doch die äußerlichen Merkmale sind nicht unbedingt entscheidend für den Kauf. Viel wichtiger ist die Qualität des Headsets. Hier kann das Ear Force PX21 besonders mit einem sehr guten Klang punkten. Wenn man einen Shooter spielt, hört man deutlich die Schritte seiner Gegner. Auch die Chat-Funktion ist zufriedenstellend bis gut und daher bestens für ein teamorientiertes Vorgehen geeignet.

 

Ein weiterer Punkt, womit das Headset punkten kann, ist die Fähigkeit der Aufnahme der eigenen Stimme, was besonders wichtig beim Erstellen von Let’s Play Videos ist. Hierbei wird die Stimme nicht stark oder sogar gar nicht verzerrt.

 

Turtle Beach Ear Force PX21

 

Neben der Qualität ist auch der Komfort ein ausschlaggebender Aspekt beim Kauf eines Gameing-Headsets. Da das Ear Force PX21 weder zu eng an der Ohrmuschel sitzt noch nach einer bestimmten Zeit in irgendeiner Form nicht drückt, besitzt es eine gute Bequemlichkeit. Auch die Bewegungsfreiheit ist trotz eines Kabels gewährleistet. Das liegt vor allem an einer Länge von fast 5 Metern. In diesem Kabel ist darüber hinaus noch eine Fernbedienung integriert, womit man beispielsweise die Lautstärke nach den eigenen Bedürfnissen anpassen kann.

 

Obwohl das Headset von Turtle Beach als Leichtgewicht bezeichnet wird, ist es trotzdem nach einer gewissen Zeit etwas schwer beim Tragen. Ansonsten fallen keine weiteren Abweichungen von offiziellen Beschreibungen auf.

Turtle Beach Ear Force PX21

 

Fazit:

 

Lohnt sich nun ein Kauf? Empfehlen können wir es auf jeden Fall! Es bietet neben einer guten Qualität auch eine gute Bequemlichkeit, was Zocker-Sessions über mehrere Stunden problemlos ermöglicht. Lediglich die Schwere des Headsets nach einer gewissen Zeit könnte dem ein oder anderen eventuell etwas stören. Doch für einen aktuellen Preis von etwa 50 Euro (August 2013) ist das Ear Force PX21ein gutes Schnäppchen für Spieler, die regelmäßig Spielen. Profis sollten sich allerdings nach etwas anderes umschauen.

 

Technische Daten:

 

• Lautsprecher von 40mm Durchmesser mit Neodymium Magneten
• Frequenzbereich der Lautsprecher: 20Hz – 20kHz, >120dB SPL @ 1kHz
• Frequenzbereich des elektrostatischen Mikrofons: 50Hz – 15kHz
• Kabel-Länge: 4.87m In-line Verstärker
• Köpfhörer Verstärker: Stereo DC-coupled, 35mW/ch, THD <1%, Frequenzbereich: DC – 30kHz
• Bass Boost regulierbar von 0dB to +12dB @ 50Hz – Lässt das Game noch realistischer wirken
• Mikrofon-Stummschaltung
• Stereo Expander Switch – vergrößert das Klangfeld für noch genaueres Orten von Geräuschen
• Maximale analoge Eingangsspannung zur Lautstärkeregelung: 2Vpp (700mV rms)
• 3.5mm Ausgang
• USB Anschluss für Strom, Mikrofon und Stereo Audio – benötigt keine Batterien
• 2.5mm Mikrofon Ausgang
• USB-betrieben (5VDC • Dynamic Chat Boost – Die Chat-Lautstärke wird automatisch verstärkt, sobald es im Spiel mal etwas lauter zugeht.

 

Kompatibilität:

 

• XBOX 360
• Playstation 3
• PC/Mac


wallpaper-1019588
Die 5 schönsten Strandclubs Balis und deren Kosten
wallpaper-1019588
Back 4 Blood: Turtle Rock Studios kündigt das Ende des Supports an und kündigt neue Projekte an
wallpaper-1019588
Knockout City schließt seine Pforten am 6. Juni und lebt trotzdem weiter
wallpaper-1019588
Nutze deinen Online-Marketing-Blog, um dich selbst zu stärken