Türchen 24 – Teilnehmer des Adventskalenders fragen mich! Teil 1


Türchen 24 – Teilnehmer des Adventskalenders fragen mich! Teil 1 
Eigentlich hatte ich ein Video gemacht. Ich hatte mich gut 2 Stunden gefilmt und wollte das schneiden, wenn ich bei meiner Mutter bin. Ja diese SD-Karte liegt immer noch in Berlin, da liegt sie perfekt…
Also ziehe ich die Fragen nochmal alle und beantworte sie Schriftlich =) Das könnte kürzer werden 😉
Ich bedanke mich bei allen die am Adventskalender mit gemacht haben! Es war eine schöne und lustige Zeit! Ich danke euch für eure Zeit und für eure Gaben für die Gewinnspiele. Ich danke auch allen Lesern die mitgemacht haben.
Also lassen wir das Fragen Antwort Spiel beginnen!
Was sind deine liebsten Weihnachtskekse? – Von Tina (LOM)
Ich mag am liebsten eigentlich selbstgemachte Kekse. Die normalen Kekse aus Mürbeteig die lassen bei mir immer Kindheitserinnerungen aufkommen. Vor allem wenn sie dann noch schön dekoriert sind mit Schokolade, Streuseln und allem was dazu gehört :D
Türchen 24 – Teilnehmer des Adventskalenders fragen mich! Teil 1
Was ist deine liebste Weihnachtstradition? – Annie Laine
Meine liebste Weihnachtstradition ist eigentlich der Adventskalender. Ich hab den als Kind schon geliebt und liebe ihn heute auch noch. Ansonsten ist das zusammen kommen der Familie für mich wichtig. Irgendwie klappt das zu der Zeit immer am Besten.
Was würde dich aus dem Festa- Sortiment direkt ansprechen, nur alleine vom Klappentext? – Arya Green
Ich muss gestehen das ich mir das nicht so genau durch lese, weil mich eher immer die Cover und Titel als erstes Ansprechen bevor ich die Klappentexte lese. Aber da ich seit kurzem weiß das American Assassin auch beim Festa Verlag ist, ist es ein Buch was ich von dem Verlag gerne möchte, da ich den Film super fand mach ich gerne jetzt mehr von Mitch Rapp lesen.
Was wäre dein größter Weihnachtswunsch? – Cornelia Franke
Ich würde mir wünschen, dass meine ganze Familie mal wieder zusammen kommt. Aber da meine Tante nicht gut auf meine Mutter zu sprechen ist, meine Oma nicht auf meinen Vater und meine Eltern eh getrennt sind, ist das gar nicht einfach. Das wird wohl nur ein Wunsch bleiben.
Was macht dich am bloggen glücklich? – I. Reen Bow
Die Frage ist irgendwie schwer. Ich blogge gerne, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe das es keiner liest. Glücklich machen mir Reaktionen von Lesern eigentlich. Daumen hoch ist schon toll, aber wenn jemand kommentiert und man vielleicht diskutieren kann das ist schön. Darüber freue ich mich und wenn ich Feedback bekomme. = )
Was ist das schwierigste am Bloggen für dich? – Anna von The Anna Diaries
Schwer für mich ist mal aufzuhören zu denken. Alles was ich schreibe lässt mich lange nachdenken. Ich habe immer Angst, dass ich zu viel von Buch oder Film erzähle, das es Sachen gibt die ich erwähne, die gar nicht erwähnt werden sollen.Auch über meine Gedanken und Gefühle manchmal zu schreiben, wofür der Blog ja eigentlich auch sein sollte, das fällt mir schwer. Auch wenn ich immer das Gefühl habe, es liest ja keiner, aber es lesen eben doch welche… Ich sagte schon ich sollte aufhören zu denken oder?
Was sind deine absoluten Lieblingsbuch Reihen und warum? – Arya Green
Meine Lieblingsbuchreihen sind „House of Night“ und „Shadow Falls Camp“. Ich war irgendwie schon immer Fan von Feriencamps und auch Internaten. Und später kamen auch noch die Vampire dazu und andere Übernatürliche Wesen. Und die beiden Reihen verbinden halt beides was ich sehr gerne mag, sehr gut mit einander.Und ich find die Geschichten einfach unglaublich toll und es ist gut geschrieben, ich hab halt schon mehr Bücher von P.C. Cast gelesen und ich mag die Art wie sie schreibt, alleine oder mit ihrer Tochter. Bei Shadow Falls Camp mag ich einfach die Idee das viele Arten zusammen treffen damit sie das zusammen sein lernen und sich die Arten nicht mehr bekriegen. Ganz grob gefasst : ) Leider fehlt mir die After Dark Reihe dazu noch. Aber ich werde sie lesen. Es steht auf meiner Liste!
Türchen 24 – Teilnehmer des Adventskalenders fragen mich! Teil 1
Welches weihnachtliche Buch willst du unbedingt verfilmt sehen? – Lena Knodt
Als ich die Frage das erste Mal gelesen habe war ich noch ein wenig überfordert, doch dann habe ich ein Weihnachtsbuch beendet wo ich so lachen musste und es gerne besser bildlich sehen möchte. Das Buch ist „Drei Dates mit Santa“. Ich mag die Story total, eins der wenigen Weihnachtsbücher die ich bis jetzt wirklich super fand und ja, ich würde mich über einen Film sehr freuen. ;)
Wie viele Bücher hast du dieses Jahr schon gelesen? – Saskia Louis
Die Frage ist schwer, ich denke so um die 30-35 Bücher. Ich glaube für nächstes Jahr lege ich mir eine Liste an, damit ich den Überblick habe =)
Was hältst du von Buchverfilmungen? – Sophie Hilger
Ich muss gestehen das ich so manche Buchreihen ohne Buchverfilmung wohl nie gelesen hätte. Der erste Film, wo ich mich wirklich dran erinnere war Harry Potter. Ich war 14 und eine Freundin ist glaube ich 11 geworden und sie wollte unbedingt zum Geburtstag in den Film mit uns. Weil es ihr Geburtstag war bin ich mit, obwohl ich das voll kindisch fand. Ich meine ich war 14? Ich dachte das ist der totale Kinderfilm. Ich hatte bis dahin auch noch nicht von Harry Potter gehört. Na ja nach dem Film stand ich da und wollte sofort die Bücher haben, ich wollte wissen wie es weiter geht und ab da war ich voll im Harry Potter Bann.Dasselbe Spielchen war ca. 11 Jahre später nochmal. Mein Ex Freund war mit seiner Schwester und Freunden in „Tribute von Panem“. Ich musste lernen und konnte nicht mit, fand es vom Trailer her auch eher blöd. Dann kam die DVD raus und weil mein Ex so begeistert war, hatte ich ihm den Film gekauft. Direkt als er raus kam. Ja und wir haben ihn abends geschaut. Seit dem 30.08.2012 bin ich totaler Fan von der Panem Reihe, sowohl Buch als auch Film.
Du bist ja Marvel Fan. Wenn Tony Stark dir zu Weihnachten so einen riesigen Hasen schenken würde, wie er ihn Pepper im 3. Film schenken wollte, würdest du ihn behalten? – Tanja Hammer
Ähm ich sage mal so, meine Marvel liebe began, als ich das erste Mal Iron Man gesehen habe. Ich liebe Tony Stark und somit ist die Antwort einfach oder? Der Hase ist von Tony also verdammt ja würde ich auf jeden Fall! Auch wenn der Hase echt unschön war. XD
Wenn du dein ganzes Leben lang nur noch eine einziges Buch lesen könntest, welches würdest du dir aussuchen? – Genovefa Adams
Als ich die Frage bekommen habe, hab ich Genovefa auch gefragt ob ich mich auf eine Buchreihe einschränken darf und sie hat ja gesagt. Damit wäre es House of Night. Da diese Reihe 12 Bücher hat und noch Zusatzbücher, würde mir der Lesestoff nie ausgehen denke ich =) und ich habe diese Reihe schon sehr oft gelesen, das muss ich ja leider mal zu geben.
In der Wyvern Trilogie habe ich viele Wesen erfunden, so zum Beispiel die Grimbalds. Dabei handelt es sich um kleine Bären, die zwar süß aussehen, aber ganz schön gefährlich sein können. Wenn du dir ein Haustier ausdenken könntest, wie sähe dieses aus? – Veronika Serwotka
Ich denke es sind Waschbären mit Vampirzähnen. Aber der Vampirwaschbär saugt kein Blut, sondern schlechte Laune oder alles Negative aus seinem Besitzer raus. Oder ich weiß nicht, auf jeden Fall wäre er süß und nicht gefährlich.
Türchen 24 – Teilnehmer des Adventskalenders fragen mich! Teil 1
Liest du Bücher Jahreszeitenabhängig? Das heißt Sommerbücher im Sommer und Weihnachtsbücher im Winter? – Annie Laine
Also Weihnachtsbücher meist um Weihnachten rum eigentlich schon, also wenn es ziemlich auffällig ist. Aber normal greife ich zu dem Buch wonach ich Lust habe. Und Sommerbücher im Winter können manchmal sehr gut sein =)
Wenn du einen Weihnachtsbaum aufstellst, bist du eher der 2,10m – Nordmann-Tannen Typ, der Kugeln im akkuraten Abstand und perfekt verteilt aufhängt oder der Chaos Typ der einen unechten Baum mit allem bewirft was er findet? – Cornelia Franke
Also ihr seht ja meinen Weihnachtsbaum. Also ihr habt ihn jetzt 24 Mal gesehen, immerhin ist es das Türchenbild. Also da er sehr klein ist, bin ich kein 2,10 m Tannen Typ und er ist künstlich. Aber die Kugeln find ich ordentlich. Ich glaub ich mische das ein wenig. Früher als Kind war immer alles super akkurat, bis ich das Lamette an den Baum werfen durfte. Als Kind war das für mich das Highlight.  Wie bist du zum bloggen gekommen? – Julia Lalena Stöcken, Rebecca von Seitenglanz und Bettina Wagner
Ich hatte schon früher eine Homepage wo ich nur die Bilder hochgeladen hatte, von Freizeitausflügen oder Partys mit Freunden. Danach kam die Wilde Kerle Fanpage. Die war auch sehr gut besucht und das Forum war bekannt. Doch dann war lange Ruhe und ich wollte wieder sowas machen.Ich hatte erst überlegt Youtube zu machen, was ich mich aber nicht getraut hatte und dann hatte ich überlegt zu schreiben. Also ein Blog, da muss ich mich nicht so oft zeigen. Letztes Jahr im Februar hat Anna von The Anna Diaries mir Mut gemacht das ich es doch starten sollte und sie stand mir mit Rat und Tat zur Seite. Tut sie auch heute noch. Und ich wollte halt schon immer öffentlich sagen wie ich was finde, weil ich im Freundeskreis selten Leute hatte die das selbe geschaut oder gelesen hatten und ja. Letztes Jahr hab ich den Schritt gewagt.
Wenn du die Fähigkeit hättest in ein Buch zu springen und dort dein restliches Leben zu verbringen, welches würdest du wählen und warum? – Marie-Luis Rönisch
Das ist gar nicht so leicht, aber ich denke ich würde mich wieder für House of Night oder Shadow Falls Camp entscheiden. Einfach weil ich die Bücher liebe und schon so oft gelesen habe. Oder sowas richtig schnulziges wo ich den Mann meines Lebens finde und er mir die Welt auf Händen… okay das könnte öde werden, aber ein Buch wo ich den perfekten Kerl bekomme, finde ich auch nicht schlimm.
Was muss ein Buch für dich haben, damit es dich berührt? – Sophie Hilger
Das kann ich gar nicht sagen. Vor ein paar Jahren hat mich noch gar kein Buch berührt irgendwie und jetzt hab ich schon bei den kleinsten Sachen wässrige Augen. Ich weiß nicht was das Buch haben muss das es mich berührt. Solange man merkt, dass der Autor das Buch mit Herz geschrieben hat und wirklich dahinter steht ist das schon mal die Beste Voraussetzung.
Was macht dir Buchbloggen am meisten Spaß? – Alana Falk
Ich hätte ohne den Blog so manches Buch nie in die Hand genommen. Das macht mir Spaß, neue Bücher, Autoren und auch Genres zu entdecken. Grade Selfpublisher und kleine Verlage sieht man in der Buchhandlung nicht so. Ohne meinen Blog wäre ich in die Buchmaterie wohl nicht so eingestiegen wie ich es jetzt bin. Und ich hätte so manchen Autor nicht kennen gelernt die ich in meinem Leben inzwischen nicht mehr missen mag!
Türchen 24 – Teilnehmer des Adventskalenders fragen mich! Teil 1
Es ist länger geworden als ich dachte daher wird es  morgen einen zweiten Teil geben wo auch das Gewinnspiel dabei ist. Ich hoffe euch hat der erste Teil schon gefallen.

wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Rechtsextremismus auf der Frankfurter Buchmesse?
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]