Trump fährt den Karren gegen die Wand: Totalabsturz in den Umfragen

Trump fährt den Karren gegen die Wand: Totalabsturz in den Umfragen

Der Präsident gerät an immer mehr Fronten in die Defensive. Es sind die bittersten Stunden seiner Amtszeit.

Statt effektivem Krisenmanagement macht er alles noch viel schlimmer: Der „Government Shutdown" ist ein Polit-Waterloo ohne Ausweg - jede Strategie (TV-Rede, Besuch der Mauer, wüste Attacken gegen „Dems") verpuffte erfolglos.

Die meisten US-Bürger machen ihn für die Misere, die täglich schlimmer wird, verantwortlich.

Atemberaubend krass sind dazu gerade die Enthüllungen an der Russenfront: Die NYT berichtete über frühere FBI-Ermittlungen zur Überprüfung, ob die Russen Trump nicht seit langem in der Tasche hätten.

Seither wird er von Reportern gefragt: „Mr. President, arbeiten Sie für Russland?"

Ein dramatischer Absturz in dem Umfragen deutet darauf hin, dass die Ära des „unverwundbaren" Teflon-Trumps vorbei sein dürfte. In einer CNN-Erhebung fiel seine Popularität auf 37 Prozent, bei Rasmussen, sonst stets die Trump-freundlichste Umfrage, liegt er bei 43 Prozent Zustimmung.

Trumps Twitter-Rundumschläge klingen immer verzweifelter. Er wirkt verwundbar: Noch nie war er so in die Enge getrieben.


wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [11]
wallpaper-1019588
Sprachassistentin Amazon Alexa war zeitweise offline
wallpaper-1019588
Schlüsselschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Schlüsselschränke
wallpaper-1019588
Disney Namen für Hunde