Tropischer Rainmaker BERYL hält sich tapfer über Florida und Goergia - Atlantische Hurrikansaison 2012 beginnt in 4 Tagen

Tropischer Rainmaker BERYL hält sich tapfer über Florida und Goergia - Atlantische Hurrikansaison 2012 beginnt in 4 Tagen, Beryl, aktuell, Satellitenbild Satellitenbilder, Mai, 2012, Hurrikansaison 2012, Atlantische Hurrikansaison, Florida, Georgia, Vorhersage Forecast Prognose, Verlauf, Zugbahn, US-Ostküste Eastcoast, USA,

Satellitenfoto Tropisches Tief BERYL
28. Mai 2012 nachmittags
Credit: NASA/NOAA-Goes-Projekt

Wir führen BERYL in der Liste oben noch als aktiv (rot), da noch immer davon ausgegangen werden muss, dass das Tief erneut zu einem Tropischen Sturm wird. Der Betrieb des Floaters, der uns die Satellitenbilder in der Imageleiste oben lieferte, wurde vorübergehend eingestellt, was immer geschieht, wenn ein Tropischer Sturm keiner mehr ist.
Momentan überschreitet BERYL gerade die Grenze zwischen Florida und Georgia und hält sich noch erstaunlich gut (auch die erzeugten Windgeschwindigkeiten liegen nur knapp unter denen eines Tropischen Sturms). Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass BERYL in 3 Tagen noch einmal die Kategorie "Tropischer Sturm" erreicht, nur noch minimal höher als die Chance, dass das System sich bis dahin aufgelöst hat.
Denn der Zyklon ist doch weiter ins Inland gezogen als ursprünglich angenommen und je länger ein Tropisches System sich nicht über warmem Ozeanwasser aufhält, desto mehr sinken die Möglichkeiten auf eine Erholung.
Und es sieht aktuell danach aus, als würde BERYL noch eine ganze Weile über Festland bleiben, denn der Graph, der den erwarteten Verlauf des Tiefs zeigt, wurde zwar nur minimal nach Norden korrigiert, aber BERYL würde so noch über Land bis nach North Carolina hineinziehen, bevor er endlich wieder die "Tankstelle" Atlantik besuchen könnte:

Tropischer Rainmaker BERYL hält sich tapfer über Florida und Goergia - Atlantische Hurrikansaison 2012 beginnt in 4 Tagen, Beryl, aktuell, Satellitenbild Satellitenbilder, Mai, 2012, Hurrikansaison 2012, Atlantische Hurrikansaison, Florida, Georgia, Vorhersage Forecast Prognose, Verlauf, Zugbahn, US-Ostküste Eastcoast, USA,

Prognose Verlauf BERYL
28. Mai 2012 nachmittags
Credit: NHC / Google

BERYL hat in den vergangenen 24 Stunden für gewaltige Niederschläge in Florida und Georgia gesorgt und im Moment sieht es noch nicht danach aus, als würden diese bald abebben. Hinzu kommt, dass der Zyklon nur sehr langsam unterwegs ist, was ganz ordentliche Fluten, Hochwasser und Überschwemmungen zur Folge haben wird.
Datencenter Tropisches Tief BERYL 28. Mai 2012 nachmittags Position: 30,8°N, 83,1°W Entfernung: 20 km E von Valdosta, Georgia Max. anhaltende Winde: 30 km/h Bewegung: NNW (335°) bei 7 km/h Min. Zentraldruck: 1003 mBar

wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
DIY Scandi - Adventskranz / Kerzenhalter
wallpaper-1019588
Adventskränzchen: Walnusswölkchen
wallpaper-1019588
Adventskalender – 7.12.2019
wallpaper-1019588
Stop Motion Animation: UTOPIA