Tropensturm GORDON kommt auf Weg nach Europa den Azoren nahe

Tropensturm GORDON kommt auf Weg nach Europa den Azoren nahe, Gordon, Europa, aktuell, Vorhersage Forecast Prognose, August, 2012, Hurrikansaison 2012, Atlantische Hurrikansaison,

Erwarteter Verlauf GORDON
17. August 2012
Credit: NHC / Google

 So richtig gesund sieht der Tropische Sturm GORDON auf den aktuellen Satellitenbildern nicht aus und obwohl die Konvektion heute morgen ganz ordentlich zugelegt hat, ist GORDON momentan etwas schwächer als gestern (anhaltende Windgeschwindigkeiten 100 km/h).
Trotzdem geht man davon aus, dass der Wirbelsturm es noch kurzzeitig in die Kategorie Hurrikan schaffen wird, voraussichtlich am morgigen Samstag.
Auf dem Bild oben sehen Sie den aktuell erwarteten Verlauf GORDONs. Dieser zeigt, dass der Zyklon wahrscheinlich noch weit westlich von Portugal zu einem Tropischen Tief abklingen und noch viel eher - tendenziell ab Montag - seine tropischen Eigenschaften verlieren wird.
Auf dem Weg nach Europa wird GORDON allerdings in der Nacht von Sonntag auf Montag den portugiesischen Azoren nahe kommen, eventuell noch mit Sturmwinden:

Tropensturm GORDON kommt auf Weg nach Europa den Azoren nahe, Gordon, Europa, aktuell, Vorhersage Forecast Prognose, August, 2012, Hurrikansaison 2012, Atlantische Hurrikansaison,

Erwarteter Verlauf GORDON Azoren
17. August 2012
Credit: NHC / Google

Allzu viel dürften die Azoren aber nicht abbekommen, da GORDON in der Nähe der Inseln sehr schnell unterwegs sein sollte. Es muss mit einer stürmischen Nacht, vielleicht auch noch mit einem stürmischen Montag Vormittag gerechnet werden. Die meisten Wetterdienste kündigen bisher nicht mehr als "Regenschauer" an.