Triken und Biken

Trikes fertig zum Start

Kaum habe ich den einen Urlaub hinter mir, muss ich mich schon um die nächste Reise kümmern und um die übernächste und über die über-übernächste – falls ich in den nächsten Wochen jammern sollte, glaubt mir kein Wort!
Tatsächlich aber werde ich und der Mann in ungefähr 6 Wochen auf einem Trike sitzen und mit ein paar anderen Trikerfreunden eine Tour machen. Ich glaube, es wird nach Tschechien gehen. Das ist aber auch egal, wir werden den anderen einfach hinterher fahren

Triken

Seit unserer 1. größeren Triketour im Sommer 2009 sind wir mit einer Art Dreiradfieber infisziert worden. Das liegt natürlich zum einem großen Teil an der wunderbaren Gesellschaft, in der wir uns dabei üblicherweise befinden. Auf der anderen Seite ist das Triken natürlich eine ganz besondere Form des Reisens, die mit nichts vergleichbar ist. Es ist nicht so anstrengend, wie ein Fahrradurlaub, aber weitaus aufregender, als im Auto durch die Gegend zu fahren.

Biken

Einzig eine Tour mit dem Motorrad wäre mit dem Triken vergleichbar, was das Fahrgefühl und die – wenn auch kurzfristige – Zugehörigkeit zu einer mit einem Hauch von Freiheit und Abenteuer umgebenen Gemeinschaft angeht. Aber das Biken, so schön es auch ist, hat einige Nachteile. Es ist im Vergleich zum Triken weitaus gefährlicher (auch wenn es nicht immer so aussieht). Fährt man zu zweit auf einem solchen “Bock”, werden einem schnell die Packtaschen knapp. Und derjenige, der hinten auf dem Soziussitz Platz nimmt, ist während längerer Fahrten auf den meisten Bikes sowieso zu bedauern.

Unser Bike

Für uns hat das Triken einen großen Vorteil: Wir werden uns wie immer ein Trike ausleihen.
Würden wir selber eins besitzen, wäre es ihm vielleicht schon ähnlich ergangen, wie unserem Motorrad, bzw. der Yamaha Virago von Sohn 2.
Dieses schöne Bike wurde zwar inzwischen mit einer funktionierenden Tachowelle bestückt und angeblich funktioniert der Blinker auch wieder. Dafür weist nun der Auspuff ein riesiges Loch auf und liegt ausgebaut in der Garage herum. Da es sich natürlich um die bereits beschriebene Problemgarage handelt, ist dieser unverzichtbare Bestandteil unter mittelalterlichem Kriegsgerät vergraben.

Urlaub

Ich schweife ab, dabei muss ich dringend mein(e) Urlaub(e) planen. Dazu gilt es, genau zu überlegen, was vorher dringend erledigt werden muss. Da wartet zum Beispiel noch eine Steuererklärung auf mich, die in perfekter Weise mit dem Aufräumen der Ablage beginnen sollte. Ein paar Projekte müssen fertig gestellt werden und an und in unserem Haus wartet auch noch ein bisschen Arbeit.

Aber ich habe wirklich keinen Grund zum Jammern.

Foto: Trikes auf einem Parkplatz ©Sabienes
Text: Triken und Biken ©Sabienes

 


wallpaper-1019588
[Manga] Welcome back, Alice [6]
wallpaper-1019588
My Girlfriend’s Child: Reihe erhält vier Spin-Off-Kapitel
wallpaper-1019588
Arifureta: From Commonplace to World’s Strongest S3 – AniMoon Publishing sichert sich die Lizenz
wallpaper-1019588
Kinokoinu: Neuigkeiten zum Anime bekannt gegeben + Teaser + Visuals