Trickski goes full-length!

Trickski goes full-length!
Das Deep- beziehungsweise Slow-House Duo Trickski veröffentlicht am 17. Juni sein Debüt-Album auf Suol.
Dass House Musik auch unter den klassischen 120-123 bpm tanzflächenkompatibel ist beweisen uns die beiden Berliner mit ihrem Long-Player “Unreality”, der unter anderem in Zusammenarbeit mit Fritz Kalkbrenner, Ernesto und Irfane Khan-Acito im langen Winter 2010/11 produziert wurde.

Yannik Labbé und Daniel Becker aka Trickski releaseten bereits auf Sonar Kollektiv, Compost Records und Defected, haben aber im vergangenen Jahr eine neue Heimat bei Suol gefunden.

Der schwedische Vocalist Ernesto sowie Fritz Kalkbrenner steuern ihren Teil zu “Unreality” in Form von Gesang bei.

Außer “Point 0″, welcher im vergangenen September als Single rauskam, sind alle Tracks unveröffentlicht.
“Wilderness” erscheint als erste Auskopplung und Preview im Mai – geremixt von Jeff K, Soulphiction und Genius Of Time.

Bis zur Veröffentlichung hier noch musikalisches der beiden.


wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mais aus der Dose essen?
wallpaper-1019588
9 Fehler, die bei der Rosenpflege auftreten
wallpaper-1019588
EU: Mehr Reisefreiheit dank digitalem Impfpass
wallpaper-1019588
Flaches Rugged-Tablet Future Pad FPQ10 erschienen