triboox.de startet Talentförderung von Nachwuchsautoren

Nicht alle Autoren können und wollen die “andere Seite” kennenlernen – die des Verlegers. Selfpublishing ist zwar eine spannende Herausforderung, kostet aber auch viel Zeit und Energie. Das mag einem nichts ausmachen, der andere würde sich aber lieber der eigentlichen Aufgabe eines Schriftstellers widmen: dem Schreiben. Für solche ist das Angebot von triboox.de interessant:

triboox, das Portal für Nachwuchsautoren und Leser von Independent-Literatur, baut seine klassischen verlegerischen Aktivitäten weiter aus und startet mit einer aktiven Förderung von Nachwuchsautoren.

Schreibtalent allein reicht nicht, um auf dem Markt bestehen zu können. Entscheidend für den Erfolg eines selbstverlegten Buches sind neben einem professionellen Lektorat auch ein ansprechendes Cover sowie die Konvertierung in unterschiedliche Formate. Als erstes Self Publishing-Portal in Deutschland setzt sich triboox für die qualitative und vermarktungsgerechte Aufbereitung der eingestellten Inhalte seiner Autoren ein und unterstützt diese mit einer maßgeschneiderten Förderung.

„Autoren wollen schreiben und sich nicht um die Covergestaltung oder das Lektorat kümmern müssen“, erklärt triboox-Geschäftsführer Karl-Friedrich Pommerenke. „Im klassischen Self Publishing sind Autoren auf sich allein gestellt und müssen unterschiedliche Dienstleister beauftragen. Mit unserer Talentförderung unterstützen wir herausragende Autoren und übernehmen gebündelt alle notwendigen Aufgaben, um das Werk fit für den Markt zu machen. Wer uns überzeugt, wird in unsere Edition aufgenommen und professionell veröffentlicht.“

Ab sofort können sich Autoren bei triboox per E-Mail mit ihrem unveröffentlichten Manuskript um die Förderung bewerben.  Alle wichtigen Infos zur triboox Talentförderung finden Sie unter https://www.triboox.de/talente/