Triathlon Kleiderfrage

Auf all den vielen Seiten im Internet, die sich mit dem Thema Triathlon beschäftigen, habe ich leider keine Antworten auf die wirklich wichtigen Fragen bekommen. Da musste mir mein geliebtes Forum bei jogmap Rede und Antwort stehen, so dass ich mich nun endlich für ein paar passende Sachen entscheiden konnte, die mich am Wochenende zu meinem ersten Triathlon begleiten werden (ich lasse mal allen Schnick-Schnack weg und bleibe bei den Basics – den Rest findet ihr in meiner Checkliste).
Auch auf die Gefahr hin, dass die ambitionierten Teilnehmer solch eines Wettkampfs in lautem Gelächter ausbrechen, möchte ich meine neu gewonnen Infos teilen.

Je nachdem ob ein Neo zugelassen sein wird, werde ich diesen oder einen netten Adidas Schwimm-Zweiteiler (nein, ich habe keinen so tollen Kombianzug, der für alles taugt – frage mich aber schon ob das nützlich wäre) tragen.
Die interessantere Frage war aber für mich, was macht Frau mit dem super Funktions-Stütz-BH? Wohl kaum in der Wechselzone erst anziehen. Entweder auslassen und so laufen (????) oder eben die unschönere, aber deutlich gesündere Variante: unter dem Badeanzug/Bikinioberteil ziehen.

In der Wechselzone zum Radfahren schwinge ich mich in eine Hose (ja, die muss her, so eine Frauensache oder ich bin einfach noch nicht Profi genug – fahre keinesfalls mit dem Bikinihöschen Rad und laufe dann noch darin anschließend quer durch den Grunewald) und ein Shirt/eine Regenjacke, je nach Wetterlage.
Die verlorene Zeit mit all der Anzieherei mache ich dann sicher wieder gut ;) , weil ich die Socken einspare und erst barfuß in meine Radschuche und anschließend in meine neuen Nike Free (die fast hauteng sitzen) schlüpfe (habe mir dazu extra elastische Schnürsenkel besorgt, damit die ewige Zubinderei ein Ende hat).

Wer sich, wie ich, immer schon gefragt hat, was man mit der Startnummer macht, die man beim Radfahren hinten und beim Laufen vorn zu tragen hat, bekommt jetzt seine Antwort: Startnummernband – einfach drehen, wenn man die Sportart wechselt. So einfach, wie logisch, leider für mich eine der negativen Seiten, da man es einigermaßen straff einstellen muss, damit es nicht wild umher rutscht. (Ich mag nichts, was mich einengt…)

Gelaufen wird übrigens in den gleichen Sachen, wie beim Radfahren.

Ich hoffe, dass ich am Ende in dem Gewirr mein Rad erkenne – und nein, ich habe nicht so ein unglaublich tolles Triathlonrad sondern werde mit einem knall roten Rennrad an den Start gehen.
Habe gehört, dass ein Luftballon hilfreich sein kann, würde mich aber wohl nur noch mehr als Newby outen. Also vertraue ich einfach darauf, dass nur heiße Rennmaschinen neben meinem kleinen roten Rad stehen, so dass ich es nicht verfehlen kann.



wallpaper-1019588
Classic Cantabile WS-10SB-CE Westerngitarre Testbericht
wallpaper-1019588
Gartenmöbel aus Holz – Kaufkriterien und Test
wallpaper-1019588
Gartenmöbel Alu im Test
wallpaper-1019588
Gartenmöbel Auflagen: Ultimativer Preisvergleich