Triathlon Bundesliga

Triathlon Bundesliga

Anfang 2009 machte ich einmal mehr Trainingslager-Station in Mallorca. In einem DER Hotels in Alcúdia, in dem sich massenweise Triathleten tummeln. Eigentlich nicht der Ort, an dem man mich üblicherweise findet. Der Vorteil war allerdings, dass ich jede Menge interessante Leute traf. Unter anderem einen Herren, der von sich behauptete, dass man ihn eigentlich kennen müsste. Meine Unwissenheit konnte ich zumindest damit rechtfertigen, dass ich erst wieder neu ins Triathlon-Geschehen eingestiegen war.

Anyway. Mit dem Herrn unterhielt ich mich ausgiebig zum Thema Triathlon-Bundesliga und es klang, als ob demnächst eine eigenständige GmbH ausgegliedert werden sollte, um das Thema zu professionalisieren. Die Fußballer haben’s ja vorgemacht, wie’s geht. Und die Biathleten haben uns vorgemacht, wie man eine uninteressant erscheinende Randsportart einem Millionen-Publikum medial schmackhaft machen kann. Zwei Jahre gingen ins Land und ich vergaß die Idee. Nun soll es endlich so geschehen, wie damals offenbar schon angedacht. Ich schätze, dass es wie so oft eines Wechsels der Führung bedurfte, um am Status Quo fest haltende Konservative zu überstimmen.

Wie auch immer: Sie soll nun tatsächlich endlich kommen. Wie professionell es dann tatsächlich losgeht, kann man schön unter unter dieser Domain anschauen. Zum Heulen. Nebenbei steht auf der Website der DTU nullkommanix zu diesem nicht unwichtigen Thema. :-(


wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
Bernhard Hermkes. Die Konstruktion der Form
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Date A Live: Deutscher Synchro-Clip zu Kotori veröffentlicht
wallpaper-1019588
Erneut 3 für 2 Anime-Aktion bei Amazon.de gestartet
wallpaper-1019588
US-Amerikanische Soldaten steigern den Umsatz im Handel
wallpaper-1019588
Fremdgekocht: Maultaschen mit Bärlauchpesto