Trenette mit Kokos-Limetten-Sauce und gebratenem Kabeljaufilet

Trenette mit Kokos-Limetten-Sauce und gebratenem Kabeljaufilet

Trenette sind – lt. Beilage unserer Nudelmaschine – die etwas dünneren aber breiteren Schwestern der Linguine. Lassen wir es mal so stehen… 🙂
…denn unser Versuch dies im Internet zu verifizieren scheitere kläglich 😦 jeder behauptet da etwas anderes!
Bei einem sind Trenette „Hohlnudeln“, bei dem nächsten „kurze Spaghetti“, einer meint, es wäre die „Zwillingsschwester der Linguine…nur aus einer anderen Gegend“…soll jeder behaupten was er will!
Hauptsache sie schmecken und das ist bei unseren selbst gemachten Nudeln – egal in welcher Form – eigentlich immer der Fall!

Zutaten

Pasta:

Kokos-Limetten-Sauce:

  • 1 Bio-Limette
  • 2 cm frische Kurkuma-Wurzel, etwa so dick wie der kleine Finger
  • 1 TL Currypulver, mild
  • 600 ml Kokosmilch
  • 300 ml Geflügelbrühe
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Chiliflocken, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL Pflanzenöl

Fisch:

  • 800 g Kabeljaufilet
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Zitronensaft
  • Mehl
  • Fett zum Braten

Zubereitung

Pasta: 

die Zutaten und die Teigherstellung ist hier beschrieben: Nudel-/Pastateig mit Ei
Diesen Teig zu Trenette (dünne, 3,5 mm breite und 150 mm lange „Bandnudeln“) verarbeiten.

Reichlich Wasser zum Kochen bringen, Salz (wir: Meersalz) zufügen und die Nudeln „al dente“ kochen.
Da die Trenette etwas dicker sind, dauert es auch etwas länger (4 bis 5 Minuten) bis sie al dente sind! 

Kokos-Limetten-Sauce:

Mit einer feinen Reibe von der Limette die Schale dünne abreiben; von der halben Limette den Saft auspressen; den Saft der anderen halben Limette anderweitig verwenden.
Kurkuma schälen (geht am besten, wenn man die Schale mit einem Teelöffel dünn „abkratzt“), Kurkuma dann ebenfalls mit der feinen Reibe reiben.
Frühlingszwiebeln in 5 mm-Ringe schneiden.

In einem Topf das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin 12 Minute andünsten.
Currypulver, Kurkuma und Zucker dazu geben und 1 weitere Minute braten.
Mit der Kokosmilch und der Brühe ablöschen.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und den Chiliflocken würzen; Limettenschalenabrieb dazu geben.
Die Sauce bei sanfter Hitze so weit einkochen lassen, bis sie beginnt sämig zu werden – ~ 20 Minuten.

Die Sauce mit dem Limettensaft abschmecken.

Fisch:

Kabeljaufilet portionieren.
Beidseitig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen; etwas Zitronensaft darüber träufeln und verreiben.

Fett in einer Pfanne erhitzen.

Den Fisch beidseitig in das Mehl legen, leicht andrücken, überschüssiges Mehl vorsichtig abklopfen.

Den Fisch zum Braten in die Pfanne geben.
Von beiden Seiten – je nach Dicke – 2 bis 4 Minuten braten.

„Marriage“:

Klar, idealerweise sollten natürlich alle drei Komponenten zur gleichen Zeit fertig sein!

Die Nudeln abgießen. Mit einer „Zange“ oder einer „Kochpinzette“ zu Nestern drehen; diese auf Teller geben.
Die Sauce darüber geben und den gebratenen Fisch dazu legen.

Trenette mit Kokos-Limetten-Sauce und gebratenem Kabeljaufilet


wallpaper-1019588
WordPress Performance Optimierung ohne Plugins
wallpaper-1019588
Partner-Workout: 8 Ganzkörper-Übungen zu zweit
wallpaper-1019588
Krampuslauf in Mariazell 2018 Bilder – Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
Der Bebivita Club – der Club, der sich lohnt!
wallpaper-1019588
“Rheinblick” von Brigitte Glaser
wallpaper-1019588
[Review] L’Oreal - Infaillible More Than Concealer
wallpaper-1019588
Punta Arenas: Beginn oder Ende einer Reise durch Patagonien